Abenteuer im Bergbau gibt es noch

Eingetragen am 4. Dezember 2019 von | 0 Kommentare

So entdeckte jetzt ein Bergbauunternehmen eine mögliche spanische Goldstraße im Dschungel von Ecuador.

BildIm dichten Dschungel in den Anden in Ecuador entdeckte das Team von Aurania Resources die Reste einer Straße, die vermutlich dazu diente, Goldbarren von zwei Bergbauzentren zu transportieren. Aus historischen Aufzeichnungen geht hervor, dass dies die Straße sein könnte, auf der das Gold zur Hauptstadt Quito gebracht wurde. Und hier arbeitet Aurania Resources – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-99-fuenf-rohstofffirmen-im-ueberblick/ – an seinem Lost Cities-Cutucu-Projekt auf der Suche nach Gold und Kupfer und kann bereits schöne Bohrergebnisse für sich verbuchen.

So kommt der Erfolg eines Goldunternehmens auch mal durch das Studieren alter historischer Aufzeichnungen. Manchmal kommt der Erfolg auch indem man sich auf besondere Länder konzentriert. Nicht nur Ecuador, sondern auch die Mongolei zählt zu den Exoten im Bergbau. Ist sie doch kein Land so dünn besiedelt wie die Mongolei. Aus politischer und rechtlicher Sicht war das Land noch nicht so gefestigt. Doch die Regierung hat die Bedeutung des Bergbaus jetzt erkannt und unterstützt die Unternehmen.

So arbeitet nun die Regierung beispielsweise mit Steppe Gold – https://www.commodity-tv.com/play/steppe-gold-mongolias-next-gold-producer-corporate-video/ – zusammen. Das sogenannte Gold-2-Programm der Regierung wird von Steppe Gold umgesetzt. Und die Gesellschaft wird in Kürze mit der Produktion von Gold und Silber auf seinem Ato-Goldprojekt starten. Die Kosten sind niedrig, was erfreulich ist. Denn bei Cash-Kosten von 333 US-Dollar je Feinunze Gold kann ein niedriger Goldpreis nicht belasten. Und ein hoher Goldpreis ist natürlich ein besonderes Plus für das Unternehmen. Auch ist das Team bewährt und die Finanzlage bestens. Rund 150.000 Unzen Gold jährlich sollen produziert werden. Alles in allem sehr gute Voraussetzungen für einen erfolgreichen Minenstart.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Aurania Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/aurania-resources-ltd/ -) und Steppe Gold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/steppe-gold-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

JSR-Wochenrückblick KW 48-2019

Eingetragen am 2. Dezember 2019 von | 0 Kommentare

Der GfK-Konsumklimaindex hält sich allerdings noch erstaunlich robust. So ist der Index gegenüber dem November um 0,1 auf 9,7 Punkte gestiegen, während man am Markt mit keiner Veränderung gerechnet ha

Metallmärkte verändern sich

Eingetragen am 29. November 2019 von | 0 Kommentare

Früher, so scheint es, waren die Märkte einfacher zu verstehen. Handeln etwa mit Algorithmen gab es auch noch nicht.

Großbanken optimistisch für den Goldpreis

Eingetragen am 27. November 2019 von | 0 Kommentare

Auch wenn der Goldpreis gerade eine Verschnaufpause macht, so sind sich viele Experten sicher, dass ein neuerlicher Preisanstieg bevorsteht.

Silver Institute: Der Silberpreis wird 2020 steigen

Eingetragen am 27. November 2019 von | 0 Kommentare

In einem aktuellen großen Bericht zum Silber betonte das Silver Institute die positive Anlegerstimmung für das Industrie- und Edelmetall.

Alle Pressemeldungen mit dem Schlagwort