First Majestic setzt vorübergehend die Bergbauaktivitäten in Jerritt Canyon aus

Eingetragen am 21. März 2023 von | 0 Kommentare

20. März 2023 / IRW-Press / FIRST MAJESTIC SILVER CORP. (AG: NYSE; FR: TSX) (das Unternehmen oder First Majestic) gibt heute bekannt, dass das Unternehmen Maßnahmen ergreift, um die Gesamtkosten zu senken; dazu reduziert es in Jerritt Canyon mit sofortiger Wirkung die Investitionen, setzt vorübergehend sämtliche Bergbauarbeiten aus und reduziert sein Personal.

Im Laufe der letzten 22 Monate seit dem Erwerb der Goldmine Jerritt Canyon in Nevada konzentrierte sich das Unternehmen auf die Steigerung der untertägigen Förderquoten, um die nachhaltige Beschickung der Aufbereitungsanlage mit mindestens 3.000 t/Tag sicherzustellen und so, wie dies in seiner Planung vorgesehen war, freien Cashflow zu generieren. Trotz dieser Anstrengungen liegen die Förderquoten weiterhin unterhalb dieser Schwelle, und die Cash-Kosten pro Unze blieben höher als erwartet, was vor allem auf anhaltende Schwierigkeiten zurückzuführen ist, etwa die Ineffizienz von Vertragspartnern und hohe Kosten, den inflationären Kostendruck, die durchschnittlichen Gehalte des Fördererzes, die niedriger als erwartet ausfielen, und mehrere extreme Wetterereignisse im Norden von Nevada, die die Bedingungen erschwerten und im Minenbetrieb erhebliche Schwierigkeiten verursachten.

Der Entscheidung über die vorübergehende Aussetzung der Bergbauaktivitäten in Jerritt Canyon, die ca. 21 % der Einnahmen des Unternehmens im Jahr 2022 generierten, liegt unser Ziel zugrunde, im gesamten Unternehmen eine rentable Förderung zu erreichen, erklärte Keith Neumeyer, der President und CEO. Seit dem Erwerb im Jahr 2021 haben wir erheblich in Jerritt Canyon investiert und mehrere wichtige Projekte erfolgreich durchgeführt. Wir konnten die Untertageminen West Generator und Saval II sanieren und wiedereröffnen und die Röstungs- und die Raffinerie-Abgasableitungssysteme aufrüsten und modifizieren, um sicherzustellen, dass wir sämtliche Bundes- und bundesstaatliche Luftqualitätsstandards vollständig einhalten. Das Team in Jerritt Canyon hat dem Unternehmen geholfen, wichtige Meilensteine zu erreichen, und für diese Leistung sind wir dankbar. Obwohl die Bergbauarbeiten vorübergehend eingestellt sind, findet in den kommenden Monaten weiterhin eine Verarbeitung der verbleibenden oberirdischen Vorratshalden statt. Das Unternehmen wird weiterhin vielversprechende Greenfield-Ziele in der Nähe der Mine und in der Region erkunden, um die Ressourcen in Jerritt Canyon zu erhöhen, denn wir sind davon überzeugt, dass dies bei der späteren Wiederaufnahme des Betriebs die Wirtschaftlichkeit erheblich verbessern wird.

Während der Aussetzung will das Unternehmen ca. 45.000 Tonnen oberirdischer Vorratshalden in der Anlage verarbeiten. Die Explorationstätigkeiten werden im Jahr 2023 voraussichtlich ebenfalls fortgesetzt, wobei folgende zusätzliche Arbeiten geplant sind:

– Erkundung neuer regionaler Entdeckungen und Erweiterung der derzeit bekannten Reserven und Ressourcen.
– Analyse der Optimierung des Abbaus im Bulk-Verfahren und von kosteneffizienten Fördermethoden.
– Umwandlung der vermuteten und angedeuteten Ressourcen in nachgewiesene Ressourcen.
– Senkung der Abbaukosten durch eine eigens durchgeführte Förderung und Optimierung der Preise und Bedingungen von Vertragspartnern.
– Weitere Modernisierung der Verarbeitungsanlage, um schwierigen Wetterbedingungen besser standhalten zu können.

Infolge der Aussetzung kann sich das Unternehmen nicht mehr auf seine früheren Produktions- und Kostenprognosen stützen. Die Prognosen für die Geschäftstätigkeit des Unternehmens in Mexiko sind weiter aktuell, und überarbeitete Produktions- und Kostenprognose einschließlich Kapitalinvestitionen werden voraussichtlich im Juli veröffentlicht.

ÜBER DAS UNTERNEHMEN

First Majestic ist ein börsennotiertes Bergbauunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf der Silber- und Goldproduktion in Mexiko und den USA liegt. Das Unternehmen besitzt und betreibt die Silber-Gold-Mine San Dimas, die Silber-Gold-Mine Santa Elena, die Silbermine La Encantada und die Jerritt Canyon Gold Mine.

First Majestic ist stolz darauf, einen Teil seiner Silberproduktion der Öffentlichkeit zum Kauf anzubieten. Barren, Münzen und Medaillons können online im Bullion Store zu den niedrigsten Prämien erworben werden.

WEITERE INFORMATIONEN erhalten Sie über E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt oder auf unserer Website unter www.firstmajestic.com bzw. unter unserer gebührenfreien Telefonnummer 1.866.529.2807.

FIRST MAJESTIC SILVER CORP.
Unterschrift
Keith Neumeyer, President & CEO

FIRST MAJESTIC SILVER CORP.
Suite 1800 – 925 West Georgia Street
Vancouver, B.C., Kanada V6C 3L2
Telefon: (604) 688-3033
Fax: (604) 639-8873
Gebührenfrei: 1-866-529-2807
Webseite: www.firstmajestic.com
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetzen (zusammen zukunftsgerichtete Aussagen). Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen, Geschäftsaussichten oder -chancen des Unternehmens, die auf Prognosen zukünftiger Ergebnisse, Schätzungen von noch nicht ermittelbaren Beträgen und Annahmen des Managements beruhen, die wiederum auf der Erfahrung und Wahrnehmung des Managements in Bezug auf historische Trends, aktuelle Bedingungen und erwartete zukünftige Entwicklungen basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten, beschränken sich jedoch nicht auf Aussagen in Bezug auf: den kommerziellen Bergbaubetrieb, Investitionsprojekte, den Cashflow, Kosten, den Zeitplan und die Höhe der geschätzten zukünftigen Produktion, Explorationsaktivitäten, der Erfolg der Suche nach neuen Erzkörpern, die Durchsatzkapazität, die Aufwertung von Ressourcen, die Erzzufuhr und die Erzgehalte. Die Annahmen können sich als falsch erweisen und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den erwarteten abweichen. Folglich können die Prognosen nicht garantiert werden. Investoren werden daher davor gewarnt, sich auf Prognosen und zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da es keine Garantie dafür gibt, dass die Pläne, Annahmen oder Erwartungen, auf denen sie beruhen, tatsächlich eintreten werden. Alle Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen, können zukunftsgerichtet sein. Alle Aussagen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Ziele bzw. zukünftige Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder betreffen (oft, aber nicht immer, unter Gebrauch von Wörtern oder Begriffen wie suchen, rechnen mit, planen, fortsetzen, schätzen, erwarten, können, werden, vorhersagen, prognostizieren, Potenzial, Ziel, beabsichtigen, könnten, dürften, sollten, glauben und ähnliche Ausdrücke), sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein.

Die aktuellen Ergebnisse können von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Dazu gehören unter anderem: Die Dauer und die Auswirkungen des Coronavirus und von COVID-19 sowie aller anderen Pandemien auf unsere Operationen und Mitarbeiter sowie die Auswirkungen auf die globale Wirtschaft und Gesellschaft, allgemeine wirtschaftliche Bedingungen, einschließlich Inflationsrisiken im Zusammenhang mit der Integration von Übernahmen; tatsächliche Ergebnisse von Explorationstätigkeiten; Schlussfolgerungen aus wirtschaftlichen Bewertungen; Änderungen der Projektparameter im Zuge der Verfeinerung von Plänen; Rohstoffpreise; Schwankungen der Erzreserven, -gehalte oder -gewinnungsraten; die tatsächliche Leistung von Anlagen, Ausrüstungen oder Prozessen im Vergleich zu den Spezifikationen und Erwartungen; Unfälle; Arbeitsbeziehungen; Beziehungen zu lokalen Gemeinschaften; Änderungen in nationalen oder lokalen Regierungen; Änderungen der geltenden Gesetzgebung oder deren Anwendung; Verzögerungen bei der Einholung von Genehmigungen, der Sicherung von Finanzierungen oder bei der Fertigstellung von Erschließungs- oder Bautätigkeiten; Wechselkursschwankungen; zusätzlicher Kapitalbedarf; staatliche Regulierung; Umweltrisiken; Rekultivierungskosten; Ergebnisse anhängiger Rechtsstreitigkeiten; Einschränkungen des Versicherungsschutzes; Bedingungen auf dem Markt für die Aktien des Unternehmens und den Aktienmärkten im Allgemeinen; sowie die Faktoren, die im Abschnitt „Beschreibung der Geschäftstätigkeit – Risikofaktoren“ im jüngsten Jahresinformationsblatt des Unternehmens, das unter www.sedar.com abrufbar ist, und im Formular 40-F, das bei der United States Securities and Exchange Commission in Washington, D.C., hinterlegt ist, erörtert werden. Obwohl First Majestic versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Das Unternehmen weist darauf hin, dass sich Änderungen der klimatischen Bedingungen durch veränderte Wettermuster, Umweltkatastrophen und extreme Wetterereignisse negativ auf das Geschäft und den Betrieb auswirken können. Dazu können Veränderungen der Schnee- und Niederschlagsmengen, extreme Temperaturen, Veränderungen des Meeresspiegels und andere Wetterereignisse gehören, die zu Frost, Überschwemmungen, Dürren oder Bränden führen können. Solche Bedingungen könnten sich direkt oder indirekt auf unsere Geschäftstätigkeit auswirken, indem sie die Sicherheit unserer Mitarbeiter und der Gemeinden, in denen wir tätig sind, beeinträchtigen, den sicheren Zugang zu den Standorten stören, Anlagen und Ausrüstung beschädigen, die Energie- und Wasserversorgung unterbrechen, zu Arbeits- und Materialengpässen führen und Unterbrechungen in der Lieferkette verursachen können. Es gibt keine Garantie dafür, dass das Unternehmen in der Lage sein wird, die mit strengen klimatischen Bedingungen verbundenen Risiken erfolgreich vorherzusehen, darauf zu reagieren oder sie zu bewältigen. Solche Störungen könnten sich nachteilig auf den Betrieb, die Produktion und die Finanzergebnisse des Unternehmens auswirken.

Das Unternehmen ist der Ansicht, dass die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen angemessen sind, es kann jedoch keine Gewähr dafür übernommen werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen. Den hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sollte daher kein übermäßiges Vertrauen entgegengebracht werden. Diese Aussagen gelten nur zum Zeitpunkt dieser Meldung. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist durch geltende Gesetze vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

First Majestic Silver Corp.
Keith Neumeyer
1800 – 925 West Georgia Street
V6C 3L2 Vancouver
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

First Majestic ist ein Bergbauunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf der Silberproduktion in Mexiko liegt.

Pressekontakt:

First Majestic Silver Corp.
Keith Neumeyer
1800 – 925 West Georgia Street
V6C 3L2 Vancouver

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Bankenkrise – Katalysator für den Goldpreis

Eingetragen am 20. März 2023 von | 0 Kommentare

Die US-Bankenkrise hat das makroökonomische Umfeld von Gold geändert. Neue Rekordhöhen sind möglich.

Vizsla Silver erweitert hochgradige Mineralisierung bei La Luisa, durchschneidet 4.227 g/t AgEq auf 2,30 Metern

Eingetragen am 20. März 2023 von | 0 Kommentare

Vancouver, British Columbia (20. März 2023) – Vizsla Silver Corp. (TSX-V: VZLA) (NYSE: VZLA) (Frankfurt: 0G3) („Vizsla“ oder das „Unternehmen“ – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/vizsla-silver-corp/) freut sich, die Ergebnisse von sieben Bohrlöchern bekannt zu geben, die auf die vor kurzem entdeckte Ader „La Luisa“ zielen, die sich ~700 Meter westlich der Ader Napoleon auf dem zu 100 % […]

Vortex Energy Corp. meldet Ernennung von Paul Sparkes zum Chief Executive Officer und Director

Eingetragen am 20. März 2023 von | 0 Kommentare

20. März 2023. Vancouver, British Columbia / IRW-Press / Vortex Energy Corp. (CSE: VRTX | OTC: VTECF | FWB: AA3) (Vortex oder Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass Paul Sparkes zum Chief Executive Officer und Director des Unternehmens ernannt wurde. Herr Sparkes ist eine wichtige Ergänzung des Teams und bringt einen enormen Erfahrungsschatz in […]

R Capital Inc. gibt Kooperation mit Frederic Ebner bekannt

Eingetragen am 20. März 2023 von | 0 Kommentare

Die R Capital Inc. gibt im Bereich „Coaching & Training“ die Kooperation mit dem renommierten Tax Certificates und Tax Deed Investor und Coach Frederic Ebner bekannt.

Alle Pressemeldungen der Kategorie