Sechs Thesen zur Stärkung des Berliner Kleingartenwesens. Angebracht am Eingang des Landesverbands

Angebracht am 29.4.2024, natürlich nicht am Tor der Schlosskirche in Wittenberg, sondern lediglich, ganz profan, an der Eingangstür des Landesverbands der Gartenfreunde Berlin (Spandauer Damm).

Aufruf zur DEMO Pankower Kleingärtner am 11.4.2024 / Zum Pankower Korruptions- bzw. Kleingartenskandal.

Am 11.4.2024, Beginn um 16.50 Uhr, führt der BRANDBRIEF-Verein eine Demonstration vor der Quickborner Str. 12 (in Berlin-Pankow) durch. Zur Teilnahme sind Mitglieder und Nichtmitglieder eingeladen.

Dem Bezirksverband der Gartenfreunde Pankow e.V. droht aktuell der finanzielle und moralische Bankrott.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt intensiv. Der amtsgerichtlich bestellte Insolvenzverwalter waltet seines Amtes. Der Zorn der Kleingärtner wächst riesenhaft: Folgen des Pankower Kleingarten-Skandals.

Weiterer Finanz- und Korruptionsskandal im Berliner Kleingartenwesen. Es nimmt kein Ende.

Der BRANDBRIEF-Verein (siehe unten) fragt: Kämpft der Landesverband der Gartenfreunde Berlin e.V. wirklich mit der nötigen feurigen Entschlossenheit dagegen an ? Genügt das bisher hier Gezeigte ?

Zum Pankower Kleingarten-Skandal: Die Kontrollpflichten wurden nicht ausgeübt, sagt der Landesverband Berlin.

Gerd Schoppa (Präsident des Landesverbands der Gartenfreunde Berlin) macht in der Ausgabe Dezember 2023 der Zeitschrift „Gartenfreund“ eine deutliche Aussage, die ganz gewiß keine Spekulation ist !