Die Lichtschreiberin – eine romanhafte Biografie

Eingetragen am 16. Juni 2020 von | 0 Kommentare

Almut Adler beschreibt in „Die Lichtschreiberin“, wie das Fotografieren ihr Leben veränderte.

BildWer ein tolles Foto haben will, der muss sich ein wenig konzentrieren: Was soll das Bild aussagen? Welches Objekt oder welcher Mensch steht im Mittelpunkt? Wer gerne fotografiert, dem gehen beim Fotografieren viele Fragen durch den Kopf – oft auch unbewusst. Für Almut Adler ist das Fotografien ein wichtiger Bestandteil ihrer Reisen. Sie hält interessante Momente fest und dokumentiert mit ihren Fotos die Orte, die sie während ihren Reisen besucht. Dass das Fotografieren den Blick nach innen richtet, lernte sie im Jahr 1975 auf einem Indientrip. Seitdem ist die Kamera ihr ständiger Reisebegleiter. Es geht im Verlauf ihres Lebens nach Südafrika, Thailand, USA, Philippinen, Kuba und Mexico.

Die spannende, romanhafte Biografie „Die Lichtschreiberin“ wird von Almut Adler temporeich und humorvoll erzählt und anschaulich von stimmungsvollen s/w-Fotos begleitet. Die Leser nehmen in diesem Buch an den Reisen der Autorin teil. Sie erfahren über Abenteuer und Beziehungen. Sie begleiten die Autorin auf ihrer Soloweltreise und bei ihrer Arbeit in Somalias Hauptstadt Mogadishu. Die Autorin wird mit dem grausamen Ritual weiblicher Genitalverstümmelung konfrontiert. Als etwas Unvorhersehbares passiert, geht es mit ihr steil abwärts. Wie findet sie zu ihrer wahren Berufung?

„Die Lichtschreiberin“ von Almut Adler ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-04527-9 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags“ und Publikations“Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self“Publishing“Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch“ und Leser“Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Ich bin dran – der autobiographischer Frauenroman plädiert für mehr Frauenpower

Eingetragen am 15. Juni 2020 von | 0 Kommentare

Katja Sander erzählt in „Ich bin dran“ eine Geschichte übers Scheitern und Aufstehen, übers Zweifeln und Wachsen.

Das Torhaus – Eine mysteriöse Erbschaft mit Folgen

Eingetragen am 13. Februar 2020 von | 0 Kommentare

In der Neuauflage ihres Romans „Das Torhaus“ erzählt die Autorin Helga Dreher über eine starke Frau, die sich nicht unterkriegen lässt und ihr Leben in die Hand nimmt.

FTAfelicitas Award 2020: Es kann noch nominiert werden

Eingetragen am 2. Dezember 2019 von | 0 Kommentare

Der FTA ehrt zum dritten Mal Persönlichkeiten, die technisch affine und hochgebildete Frauen im Berufsleben fördern, Netzwerke unterstützen und als Vorbild für junge Nachwuchskräfte fungieren.

Powerfrauen küsst man nicht – die faszinierende, emotionale Geschichte einer großartigen Frau

Eingetragen am 18. Oktober 2019 von | 0 Kommentare

Astrid M. Helmers erzählt in „Powerfrauen küsst man nicht“ von einer Frau, die für ihre Karriere alles aufgegeben hat – und dann die große Liebe sucht.

Alle Pressemeldungen mit dem Schlagwort