Sirona Biochem ist mit Vortrag auf der Arctic Circle Assembly 2018 vertreten

Eingetragen am 12. Oktober 2018 von | 0 Kommentare

Sirona Biochem ist mit Vortrag auf der Arctic Circle Assembly 2018 vertreten

Vancouver, British Columbia – 11. Oktober 2018 – Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM) (FWB: ZSB) (das Unternehmen) hat heute bekannt gegeben, dass Chief Scientific Officer Dr. Geraldine Deliencourt-Godefroy im Rahmen der Arctic Circle Assembly einen Vortrag halten wird. Diese Konferenz findet von 19.-21.Oktober im Harpa Conference Center in Reykjavik (Island) statt.

The Arctic Circle Assembly ist die größte internationale Zusammenkunft zum Thema Zukunft der Arktis. Wie von den Organisatoren beschrieben, werden zu dieser jährlichen Veranstaltung Besucher aus 60 Ländern erwartet. Das Publikum reicht von Staatsoberhäuptern und Regierungschefs, über Minister, Parlamentsabgeordnete, leitende Beamte, Experten, Wissenschaftler, Unternehmer, Führungskräfte und Vertreter indigener Gruppierungen bis hin zu Umweltschützern, Studenten, Aktivisten etc. Sie alle gehören der immer größer werdenden internationalen Gemeinschaft von Partnern und Interessengruppen an, die sich für die Zukunft der Arktis einsetzen. Im Rahmen der Assembly werden verschiedenste Themen erörtert, die in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen ausgewählt werden.

Dr. Deliencourt-Godefroy wird ihren Vortrag im Rahmen des Science and Traditional Knowledge Program halten. Sie wird über ihre Arbeit an Glykoproteinen anhand arktischer Fische sprechen; diesem Projekt widmet sie sich seit dem Beginn ihrer Karriere mit großer Hingabe. Im Rahmen ihrer postdoktoralen Forschungsarbeit wurde Dr. Deliencourt-Godefroy von den in der Natur vorkommenden Frostschutz-Glykoproteinen inspiriert, die im Blut einiger Fische vorkommen und diesen ein Überleben bei Temperaturen unter null Grad ermöglichen. Seither hat sie eine neuartige, patentierte Familie von Wirkstoffkomplexen entwickelt, die einzigartige stressresistente Eigenschaften aufweisen und sich für zahlreiche kommerzielle Einsatzbereiche eignen.

Seit mehr als fünfzehn Jahren erhält Dr. Deliencourt-Godefroy in Europa, und hier vor allem von der französischen Regierung, kontinuierlich Anerkennung für ihre innovativen Forschungs- und Entwicklungsergebnisse. Vor ihrer Rede vor der Arctic Circle Assembly wird Dr. Deliencourt-Godefroy an der Fachmesse Cosmetic 360 in Paris (Frankreich) teilnehmen. Im Rahmen dieser internationalen Kosmetikmesse wird Sirona an vorarrangierten Meetings teilnehmen und mit führenden Vertretern der Kosmetikindustrie netzwerken.

Über die Arctic Circle Assembly

Seit ihrer Gründung im Jahr 2013 wird die Arctic Circle Assembly vom Arctic Circle organisiert, einer gemeinnützigen Organisation, deren Ziel es ist, einen Dialog zur Zukunft der Arktis zu führen. Alljährlich kommen hier mehr als 2000 Teilnehmer aus 60 Ländern – darunter Politiker, Umweltexperten, Führungskräfte und Wissenschaftler – zusammen, um das Augenmerk der Welt auf diese Region zu lenken.

Neben dieser hochkarätigen Veranstaltung organisiert der Arctic Circle auch kleinere Foren in verschiedenen Ländern der Welt, die sich speziellen Gebieten und Ökosystemen widmen und diese ins Gespräch bringen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.arcticcircle.org/

Über Cosmetic 360

Cosmetic 360 ist eine innovative Fachmesse für die Kosmetikbranche. Auf der Konferenz kommen Fachleute und Branchenvertreter aus allen Teilen der Welt zusammen. Sämtliche Aspekte der Kosmetikbranche werden auf der Konferenz beleuchtet: Rohstoffe, Formulierungen, Verpackungen, Test- und Analyseverfahren, fertige Produkte sowie der Vertrieb. Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie unter www.cosmetic-360.com/en/.

Über Sirona Biochem Corp.

Sirona Biochem ist ein Unternehmen, das sich mit kosmetischen Inhaltsstoffen und der Arzneimittelforschung beschäftigt und über eine eigene Technologieplattform verfügt. Sirona hat sich auf die Stabilisierung von Kohlehydratmolekülen zur Verbesserung von Wirksamkeit und Sicherheit spezialisiert. Neue Wirkstoffkomplexe werden patentiert, um das Umsatzpotenzial zu maximieren.

Sironas Wirkstoffverbindungen werden an führende Unternehmen in aller Welt in Lizenz vergeben. Diese verpflichten sich im Gegenzug zur Zahlung von Lizenzgebühren, Meilensteingebühren (die bei Erreichen von Vertragszielen fällig werden) und laufenden Umsatzbeteiligungsgebühren. Sironas Labor, TFChem, befindet sich in Frankreich und wurde dort bereits mehrfach mit wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet bzw. hat von der Europäischen Union und der französischen Regierung diverse Förderungen erhalten. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.sironabiochem.com.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Nähere Informationen zu dieser Pressemeldung erhalten Sie über:

Christopher Hopton, CFO
Sirona Biochem Corp.
Tel: 1.604.282.6064
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Sirona Biochem weist darauf hin, dass Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine Beschreibung historischer Tatsachen darstellen, zukunftsgerichtete Aussagen sein könnten. Bei zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sind lediglich um Prognosen, die auf aktuellen Erwartungen basieren und sowohl bekannten als auch unbekannten Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Sie sollten sich nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der relevanten Informationen gültig sind, sofern nicht explizit anders angegeben. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge könnten sich bedingt durch die inhärenten Risiken und Unsicherheiten der Geschäftstätigkeit von Sirona Biochem erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen von Sirona Biochem explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Dazu zählen unter anderem Aussagen über: den Fortschritt und Zeitplan seiner klinischen Studien; Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Entwicklung, der Erprobung, dem Erhalt der behördlichen Genehmigung, der Produktion oder der Vermarktung seiner Produkte; unerwartete Nebenwirkungen oder die unzureichende Wirksamkeit seiner Produkte, die zu einer Verzögerung oder Verhinderung der Produktentwicklung oder -vermarktung führen könnten; den Umfang und die Gültigkeit des Patentschutzes für seine Produkte; den Mitbewerb anderer Pharmazie- und Biotechnologieunternehmen; und die Fähigkeit, weitere Finanzmittel zur Unterstützung seiner Betriebstätigkeit aufzubringen. Sirona Biochem ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Sirona Biochem Corp.
Christopher Hopton
595 Burrard St.
V7X 1L3 Vancouver
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Sirona Biochem ist ein Unternehmen mit eigens entwickelter chemischer Verfahrenstechnik, das sich auf die Forschung und Entdeckung in den Bereichen Kosmetik-Inhaltsstoffe und Arzneimittel spezialisiert hat.

Pressekontakt:

Sirona Biochem Corp.
Christopher Hopton
595 Burrard St.
V7X 1L3 Vancouver

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

Schagwörter: , , , , , , , , , ,

Kommentarfunktion deaktiviert.