Endeavour Silver produziert im 2. Quartal 2018 1.355.895 oz Silber und 13.674 oz Gold

Eingetragen am 12. Juli 2018 von | 0 Kommentare

Q2-2018 rund 2,4 Mio. Unzen Silberäquivalent produziert – Im Plan –

BildVancouver, Kanada – 10. Juli 2018 – Endeavour Silver Corp. (TSX: EDR, NYSE: EXK – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298433 ) meldet die Produktionsergebnisse der drei Silber-Gold-Minen des Unternehmens in Mexiko – die Mine Guanaceví im Bundesstaat Durango sowie die Minen Bolañitos und El Cubo im Bundesstaat Guanajuato – für das zweite Quartal 2018.

Die Silberproduktion stieg im zweiten Quartal 2018 um 19 Prozent (%) auf 1.355.895 Unzen (oz) gegenüber 1.143.788 oz Silber im zweiten Quartal 2017, während die Goldproduktion um 5 % auf 13.674 oz gegenüber 13.058 oz Gold im zweiten Quartal 2017 stieg. Unter Anwendung eines Silber-Gold-Verhältnisses von 75:1 entspricht dies einer Silberäquivalentproduktion von 2,4 Millionen oz.

Die Silberproduktion fiel im zweiten Quartal 2018 aufgrund einer höheren Förderleistung und höheren Erzgehalten bei El Cubo höher aus als im zweiten Quartal 2017. Die Mine Guanacevi erholt sich weiterhin und die Produktion war unverändert, die Minenerschließung nahm dort im zweiten Quartal 2018 jedoch zu. Die Goldproduktion war im zweiten Quartal 2018 höher bei El Cubo und Guanacevi bzw. geringer bei Bolañitos als im zweiten Quartal 2017. Grund dafür waren Schwankungen der Goldgehalte in den einzelnen Minen.

Wichtigste Produktionsergebnisse im 2. Quartal 2018 (gegenüber dem 2. Quartal 2017)

o Silberproduktion um 19 % auf 1.355.895 oz gestiegen
o Goldproduktion um 5 % auf 13.674 oz gestiegen
o Silberäquivalentproduktion von 2,4 Millionen oz (bei einem Silber-Gold-Verhältnis von 75:1)
o Silberverkauf um 27 % auf 1.258.617 oz gestiegen
o Goldverkauf um 12 % auf 13.800 oz gestiegen
o Barrenbestand von 176.452 oz Silber und 265 oz Gold am Quartalsende
o Konzentratbestand von 53.810 oz Silber und 827 oz Gold am Quartalsende

Bradford Cooke, CEO von Endeavour, sagte dazu: „Unsere Produktion im zweiten Quartal 2018 verbesserte sich deutlich im Vergleich mit dem zweiten Quartal 2017 und setzt damit den Trend des ersten Quartals 2018 fort. Damit sind wir auf dem besten Weg, dank unserer verbesserten Betriebsleistung bei El Cubo und der Erschließung unserer vierten Mine bei El Compas, unsere Zielvorgaben einer höheren Produktion und geringerer Kosten im Jahr 2018 zu erfüllen.

„Die Betriebsleistung bei El Cubo entwickelt sich derzeit besser als geplant, während Guanacevi immer noch dem Plan hinterherhinkt. Angesichts der Minenerschließung im zweiten Quartal 2018 und der Produktionsaufnahme im Erzkörper Milache sollte sich die Förderleistung bei Guanacevi im dritten Quartal 2018 verbessern. Unsere vierte und neueste Mine bei El Compas sollte bis Ende Juli ebenfalls die kommerzielle Produktion erreichen und in der zweiten Jahreshälfte 2018 die Steigerung der Produktionsleistung tragen.

„Im dritten Quartal 2018 werden mehrere Katalysatoren erwartet, die bei unserem fünften und größten Minenprojekt bei Terronera zu einer Erschließungsentscheidung führen werden. Eine optimierte vorläufige Machbarkeitsstudie wird bald veröffentlicht, die letzten beiden staatlichen Umweltgenehmigungen (für die Halden und die Bergeeinrichtungen) werden in Kürze erwartet und eine erste Kreditfazilität zur Finanzierung der neuen Silber-Gold-Mine Terronera befindet sich in Vorbereitung.“

Zusammenfassung der Betriebsergebnisse des 2. Quartals 2018

Bei Guanacevi fiel die Förderleistung der Mine im zweiten Quartal 2018 aufgrund eines eingeschränkten Zugangs zu Erz im Zusammenhang mit bestimmten betrieblichen Problemen, die die Minenerschließung im Jahr 2017 verlangsamten, sowie der Neuzuweisung des Minenpersonals zur Umsetzung eines Programms zur Produktivitätsoptimierung im Jahr 2018 niedriger aus als im zweiten Quartal 2017. Im zweiten Quartal 2018 stiegen jedoch sowohl die Erzgehalte als auch die Metallausbeuten, was auf eine bessere Verwässerungskontrolle, normale Gehaltsschwankungen und eine geringere Durchsatzleistung der Anlage zurückzuführen ist. Infolgedessen ging die Silberproduktion leicht zurück und die Goldproduktion stieg deutlich, was eine höhere Silberäquivalentproduktion zur Folge hatte. Das Management geht davon aus, dass sich die Silberproduktion im dritten Quartal 2018 aufgrund der verstärkten Minenerschließung im zweiten Quartal 2018, des Abschlusses des Programms zur Produktivitätsoptimierung und der Aufnahme des Abbaus von Erschließungserz aus dem Erzkörper Milache im dritten Quartal 2018 verbessern wird.

Bei Bolañitos fielen die Förderleistung und die Goldgehalte geringer aus, aber die Silbergehalte waren im zweiten Quartal 2018 höher als im zweiten Quartal 2017. Die Gehaltsschwankungen sind auf geologische Abweichungen zurückzuführen und der Zugang innerhalb des Erzgangs LL-Asunción beeinträchtigte die Förderleistung. Die Silberäquivalentproduktion ging im zweiten Quartal 2018 im Vergleich mit dem zweiten Quartal 2017 zurück, was vor allem auf die niedrigeren Goldgehalte zurückzuführen ist. Es wird erwartet, dass die Goldgehalte im Laufe des Jahres wieder dem Plan entsprechen werden.

Bei El Cubo fielen die Förderleistung sowie die Silber- und Goldgehalte im zweiten Quartal 2018 allesamt höher aus als im zweiten Quartal 2017, was zu einem starken Produktionsanstieg im zweiten Quartal 2018 führte. Die höheren Gehalte entsprechen dem Plan und werden sich voraussichtlich im weiteren Jahresverlauf fortsetzen.

Die Minenerschließung im Projekt El Compas ist weiterhin auf Kurs für die Aufnahme der kommerziellen Produktion bis Ende Juli. Im zweiten Quartal 2018 wurde mit dem Abbau und der Lagerung von Erzmaterial begonnen und die Anlage wurde unter Verwendung von Erz mit geringen Gehalten in Betrieb genommen. Im zweiten Quartal 2018 wurden insgesamt 4.900 Tonnen Fördererz gelagert, aber zum 30. Juni waren nur 1.023 Tonnen verarbeitet worden, um alle Kreisläufe in der Anlage zu testen. Wie erwartet, werden diese Kreisläufe jetzt modifiziert, konfiguriert und verfeinert, um normale Anlaufprobleme zu lösen. Sowohl die Mine als auch die Anlage erhöhen jetzt ihre Durchsatzleistung, um bis Ende Juli die kommerzielle Produktion mit der in der PEA angestrebten Kapazität von 250 Tagestonnen zu erreichen.

Veröffentlichung der Finanzergebnisse und der Telefonkonferenz für das 2. Quartal 2018

Die Finanzergebnisse des zweiten Quartals 2018 werden vor der Markteröffnung am Donnerstag, den 2. August 2018, veröffentlicht und eine Telefonkonferenz wird am selben Tag um 10 Uhr PT (13 Uhr ET) abgehalten werden. Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, wählen Sie bitte die unten angegebenen Nummern. Es ist kein Passwort erforderlich.

Gebührenfrei in Kanada und den USA: 1-800-319-4610
Lokal aus Vancouver: 604-638-5340
Außerhalb von Kanada und den USA: +1 604-638-5340

Die Telefonkonferenz wird aufgezeichnet. Sie können diese Aufzeichnung unter der Rufnummer 1-800-319-6413 (Kanada & USA, gebührenfrei) oder +1-604-638-9010 (außerhalb von Kanada & USA) abrufen. Der dafür erforderliche Zugangscode lautet 2443 gefolgt von der Rautetaste (#). Die Audio-Aufzeichnung und ein schriftliches Transkript werden ebenfalls auf der Website des Unternehmens (www.edrsilver.com) unter Investor Relations und dann Events verfügbar sein.

Quelle: Endeavour Silver Corp.

Kontaktdaten – Weitere Informationen erhalten Sie über:
Galina Meleger, Director Investor Relations
Tel (gebührenfrei): (877) 685-9775
Tel: (604) 640-4804
Fax: (604) 685-9744
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Website: www.edrsilver.com

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. In den hier angeführten zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind unter anderem auch Aussagen über Endeavours erwartete Leistung im Jahr 2018, Mineralressourcen- und Reserve-Schätzungen, sowie über den zeitlichen Ablauf und die Ergebnisse der verschiedenen Aktivitäten, die Zuverlässigkeit der Mineralreserven- und -ressourcenschätzungen, die wirtschaftliche Analyse und die beabsichtigte Erschließung neuer Minen enthalten.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Endeavour und seinen Betriebsstätten wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: die Zuverlässigkeit der Mineralreserven- und -ressourcenschätzungen, der Betriebspläne und der wirtschaftlichen Analyse,, Änderungen auf nationaler und regionaler Regierungsebene, Gesetze, Steuern, Regulierungsmaßnahmen, politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und Mexiko, betriebliche oder technische Schwierigkeiten bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, Risiken und Gefahren bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, Risiken beim Erhalt der nötigen Lizenzen und Genehmigungen, Probleme mit den Besitzrechten sowie Faktoren, die im Abschnitt „Risikofaktoren“ des aktuellen Formulars zur Jahresberichterstattung (40F) bei der SEC und bei den kanadischen Regulierungsbehörden beschrieben sind.
Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

Schagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentarfunktion deaktiviert.