Der Zyklus der Weltkulturen – neues Sachbuch spürt alten Zivilisationen hinterher

Eingetragen am 11. Januar 2019 von | 0 Kommentare

Die Leser reisen zusammen mit Manfred Ehmer in „Der Zyklus der Weltkulturen“ in das Alte Ägypten, Mesopotamien, Indien und China und lernen die Indianerkulturen Mesoamerikas kennen.

BildWas sind Weltkulturen und welche Rolle spielen sie für die heutigen Zivilisationen? Die alten Ägypter, die amerikanischen Ureinwohner, die alten Zivilisationen aus Indien und auch das antike China – alle haben ihre Spuren hinter lassen. Manche mehr, manche weniger, und manche auf eine Weise, die weniger bekannt ist. Manfred Ehmers „Der Zyklus der Weltkulturen“ beschäftigt sich mit den alten Kulturen, deren Entwicklung und Untergang. Die Leser erfahren in einer packenden Lektüre mehr über den Beginn der Pyramidenkultur, Gilgameschs Suche nach Unsterblichkeit, Alexandria, Krishna und vieles mehr.

Das Buch „Der Zyklus der Weltkulturen“ von Manfred Ehmer zeigt in einer Folge kaleidoskopartiger Bilder die frühen Weltkulturen der Erde auf: vom Alten Ägypten über Mesopotamien, Indien und China bis zu den Indianerkulturen Mesoamerikas. Die Frage nach dem kosmischen Ursprung der Weltkulturen, nach dem Erbe versunkener Kontinente und nach den Rätseln der Prähistorie stellt sich dabei ebenso wie die nach der Zukunft der Menschheit. Manfred Ehmer gibt in einer anregenden Lektüre nicht nur interessante und inspirierende Einblicke in die Vergangenheit der Menschheit, sondern blickt auch nach vorn und erläutert, welches Wissen wir aus diesen Erfahrungen für die Zukunft ziehen können.

„Der Zyklus der Weltkulturen“ von Manfred Ehmer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-6338-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Alle Pressemeldungen mit dem Schlagwort Upanishaden.