Der spanische Golf-Bruder kommt nach Norddeutschland: Die vierte Generation des SEAT Leon geht an den Start

Eingetragen am 25. Juni 2020 von | 0 Kommentare

Der Leon soll mit seinem extravaganten Design für mehr Abwechslung sorgen.

BildSEAT setzt bei dem beliebten Leon auf ein ausgefallenes, exklusives Design. Dazu gehört auch eine zeitgemäße Digitalisierung, die in der Kompaktklasse – gemeinsam mit seinen Konzernbruder dem VW Golf – Maßstäbe setzt: „Der neue SEAT Leon ist technisch gesehen dem Golf durchaus ähnlich. Auch in puncto Konnektivität gibt es hier einige Parallelen. Dazu gehören neben einem digitalen Cockpit ein großer Touchscreen und Sensorfelder, die zahlreiche Tasten ersetzen. Aber mit der vollständigen Neugestaltung und den sportlichen Fahreigenschaften sowie einer attraktiven Preisgestaltung kann sich der Leon mehr als sehen lassen“, so Fritz Schaarschmidt, Markenverantwortlicher SEAT beim Emil Frey Autohaus Kath.

Der SEAT Leon wurde nicht nur in Bezug auf das Design neu gestaltet. Die Fahrzeuglänge wächst um neun Zentimeter auf 4,37m. Im Innenraum haben die Fondpassagiere darüber hinaus mehr Beinfreiheit. In der Kombiversion SEAT Leon Sportstourer, die ab Herbst 2020 erhältlich ist, wächst das Kofferraumvolumen auf 617 Liter. Der Leon ist in den Ausstattungsvarianten Reference, Style, Xcellence und FR erhältlich. Die Motorisierungen reichen von 110PS bis 150PS als Benziner sowie von 115PS bis 150PS in der Dieselversion.

Das Emil Frey Autohaus Kath bietet Kunden regelmäßig zahlreiche Sonderaktionen für verschiedene Modelle von Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Seat und Skoda.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Emil Frey Autohaus Kath
Frau Johanna Bartels
Schleswiger Chaussee 26
24768 Rendsburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)4331 / 701 – 0
web ..: http://www.kath-gruppe.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Das Unternehmen wurde im Jahr 1848 durch Wilhelm Siegfried Kath in Sorgbrück als Huf- und Wagenschmiede ins Leben gerufen. Im Jahr 1934 folgte nicht nur der Wechsel zu den Automobilen, sondern auch der Abschluss eines DKW-Händlervertrages.
In den weiteren Jahren kamen neue Standorte und neue Marken hinzu. Die Kath Gruppe verfügt im Norden Deutschlands aktuell über neun Autohäuser in Rendsburg, Kiel, Hamburg, Flensburg, Husum, Preetz, Bordesholm, Kaltenkirchen und Heide. Rund 650 Mitarbeiter und Auszubildende beschäftigt die Kath Gruppe derzeit.
Zum Kerngeschäft der Unternehmensgruppe gehört neben dem Vertrieb der Marken Volkswagen, SEAT, CUPRA, Skoda und Volkswagen Nutzfahrzeuge ebenfalls der Kundenservice. Das Dienstleistungsangebot wird durch zwei Karosserie- und Lackierzentren ergänzt.
Die Kath Gruppe ist ein Unternehmen der Emil Frey Gruppe Deutschland.

http://www.kath-gruppe.de

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstraße 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 7641422
web ..: http://www.lt-communications.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

9 Farben, 6 Motoren, 4 Ausstattungslinien: Der neue Golf ist in Norddeutschland angekommen.

Eingetragen am 13. Mai 2020 von | 0 Kommentare

Die Kath Gruppe präsentiert den Golf 8 nun in allen Standorten in Schleswig-Holstein und Hamburg. Das beliebte Volkswagenmodell wurde vollständig neu entwickelt.

Mit dem Skizzenbuch durch Schleswig-Holstein – Kunstwerke von Theodor Andresen

Eingetragen am 30. April 2020 von | 0 Kommentare

„Mit dem Skizzenbuch durch Schleswig-Holstein“ ist eine Sammlung von Werken des Malers Theodor Andresen, der die Landschaft seiner Heimat im frühen 20. Jahrhundert festhielt.

Skoda Bestseller kommt nach Norddeutschland: Der vierte Octavia geht an den Start

Eingetragen am 30. März 2020 von | 0 Kommentare

Die Kath Gruppe präsentiert in Schleswig-Holstein und Hamburg den neuen Skoda Octavia. Neben einem futuristischen Design bietet der neue Octavia umfangreiche Ausstattungsmöglichkeiten.

Volkswagen SUV mit elektrischem Faltverdeck: Kath Gruppe präsentiert T-Roc Cabriolet

Eingetragen am 10. März 2020 von | 0 Kommentare

Die Marke Volkswagen hat wieder ein Cabriolet in ihr Portfolio aufgenommen. Die Autohausgruppe bietet den neuen Crossover nun in allen zehn Standorten in Norddeutschland an.

Alle Pressemeldungen mit dem Schlagwort