Das Experiment – die Geschichte eines visionären Träumers

Eingetragen am 16. Januar 2018 von | 0 Kommentare

Otto W. Bringer entführt die Leser in „Das Experiment“ in die Welt eines hochbegabten Jungen, dessen Gedanken um ein Schneckenhaus kreisen.

BildPhilippe Emmanuel Escargot ist nicht nur hochbegabt, sondern auch ein großer Träumer. Er will Häuser, die wie Schneckenhäuser aussehen, bauen. Denn für den Jungen ist die Natur eine unerschöpfliche Fundgrube für Ideen und Inspirationen. Er lebt im Elsass. Selbst nachdem er mit Bestnoten das Gymnasium geschafft hat, im Krieg mit dem Kreuz der Ehrenlegion ausgezeichnet wurde und ein Stipendium für die Technische Hochschule in Strasbourg erhalten hat, hat er immer noch seine Schneckenhäuser im Kopf. Seine Professoren finden seine Ideen jedoch nicht staatskonform. So versucht der junge Mann, in einer einsam gelegenen Hütten Klarheit zu gewinnen. All seine Gedanken kreisen um das Schneckenhaus – und um Gott und eine Kommilitonin namens Aurélie.

Erfolge und Niederlagen wechseln sich in dem Roman „Das Experiment“ von Otto W. Bringer heiter ab, aber wirklich real werden sie für den Protagonisten nicht, der vor allem seine Schneckenhäuser im Kopf hat. Der Roman kommt im Gewand einer Parabel daher, vor allem als der Protagonist die Idee mit sich trägt, selbst zu einer Schnecke zu werden, um Schneckenhäuser bauen zu dürfen. Das Buch präsentiert sich sehr unterhaltsam und regt sowohl junge als auch ältere Leser zum Nachdenken und Wiederentdecken der eigenen Träume an.

„Das Experiment“ von Otto W. Bringer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-8309-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Erfinder der Filzfotografie setzt das Berliner Kult Hotel in Szene

Eingetragen am 8. Dezember 2017 von | 0 Kommentare

Anton Kammerl ist Fotokünstler und gilt als Meister seines Fachs. Für seine Ausstellung „Frauen auf Filz – fotografische Femmage an die 20er Jahre in Berlin“ wählte er als Fotolocation das Auberge.

Dieser Showact für Event war richtige Entscheidung

Eingetragen am 8. November 2017 von | 0 Kommentare

Die IHK hatte auch in diesem Jahr das richtige Gespür für den Showact dieses Events bewiesen. Mit Seifenblasenkunst und Sandmalerei wurden die Ehrungen visuell unterstützt.

Art Zürich: Die besucherstarke Kunstmesse im Trendquartier

Eingetragen am 25. Oktober 2017 von | 0 Kommentare

Die Kunstmesse Zürich punktet am neuen Standort in Zürich-West: Das Event in 2017 war sehr gut besucht. In der dritten Septemberwoche fand Zürichs internationale Kunstmesse ART INTERNATIONAL ZURICH mi

Erfolgreiche Eröffnung der Kunstmesse Zürich

Eingetragen am 22. September 2017 von | 0 Kommentare

Erfolgreiche Eröffnung: Contemporary Art International Zurich 2017

Alle Pressemeldungen mit dem Schlagwort Künstler.