Als Umweltschützer/in Geld haupt- oder nebenberuflich verdienen

Eingetragen am 5. Dezember 2019 von | 0 Kommentare

Team Nena hilft engagierten Menschen ein Umweltschutzteam aufbauen und als Umweltschützer/in gutes Geld zu verdienen und gleichzeitig die Umwelt zu schützen.

BildSich um die Erde zu kümmern ist inzwischen zu einem der wichtigsten Themen unserer Zeit geworden. Die Klimadaten der letzten Jahrzehnte zeigen einen starken Anstieg von Naturkatastrophen, unsicheren Lebensmitteln und Wassermangel für Hunderte von Millionen Menschen, Verschmutzung der Ozeane und vielen weiteren schlechten Nachrichten.

Team Nena verfolgt einen neuen Ansatz. In Zusammenarbeitet mit Planet Impact, arbeitet das Team mit aktiven Partnern zusammen, die dafür kämpfen, die Erde vor Raubau und Umweltverschmutzung zu schützen. Das geschieht in Zusammenarbeit mit der Stiftung „Earth Alliance Foundation“ mit Sitz in der Schweiz. Zweck dieser Stiftung ist es, in Projekte zu investieren, die unsere Umweltbedingungen wieder verbessern und weitere Verschlechterung vermeiden. Dies sind die Schwerpunkte, wie Team Nena, Planet Impact und die Earth Alliance Foundation die Zukunft des Planeten Erde unterstützen werden.

Das Ziel in den kommenden Jahren ist es, einen der größten globalen Fonds für die Umwelt zu schaffen, in dem akkreditierte und erfahrene Non-Profit-Organisationen aus der ganzen Welt ihre kompatiblen Projektfinanzierungen durch das Mandat der Stiftung für gute Zwecke erhalten können.

Team Nena ist der Meinung, dass einfach keine Zeit mehr ist um so weiter zu machen, wie bisher.

Dass unsere Wälder verschwinden und unsere Erde Stück für Stück zerstört wird, darf nicht sein. Man kann sich nicht nur darauf verlassen, dass einige wenige Organisationen und Spenden unseren Planeten vielleicht retten. Deshalb baut Team Nena mit Planet Impact ein Partnernetzwerk auf, welches sich der Rettung der Erde für die kommenden Generationen mit großer Leidenschaft und Engagement widmet.

Die Klima- und Umweltschutzinitiative von PlanetImpact ist so aufgebaut, dass jeder auch mit kleinem Budget und wenig Zeitaufwand einen wichtigen Beitrag leisten kann.

Profit der Partner ist auch Profit für Mutter Erde

Das ist das Motto nach dem Team Nena handelt. Wer als Umweltschützer/in aktiv ist, soll auch dafür belohnt werden. Je aktiver man ist, desto mehr kann man auch verdienen. Das ist gut so, denn wer viele Kunden und Partner betreut, verdient auch mehr und es bleibt auch immer mehr für Mutter Erde übrig.

Jeder Euro, der an die Partner ausgezahlt wird, wird nämlich auch an die Earth Alliance Foudation in die Schweiz ausgezahlt. Deshalb ist jeder Partnerumsatz auch gleichzeitig Profit für Mutter Erde. Team Nena freut sich aus diesem Grunde über hohe Umsätze, je mehr desto besser, denn wenn die Partner viel verdienen, dann profitiert der Klimaschutz auch ganz wesentlich. Geld verdienen mit Umweltschutz ist dann fair und nachhaltig.

Für jeden Euro, der umgesetzt wird, erhält Mutter Erde auch einen Euro. Für jede Mitgliedschaft bei Planet Impact für 60 EUR (zzgl. MwSt) werden dadruch ca. 1.000 Quadratmeter Regenwald geschützt. Deshalb ist es gut, wenn die Partner/innen viel verdienen. In keinem anderen Geschäft besteht ein solch positiver Zusammenhang zwischen Einkommen und Umweltschutz.

In vielen anderen Bereichen ist es eher umgekehrt: wer viel verdient, schädigt oft massiv die Umwelt. Das weiß inzwischen jeder. Deshalb ist die Prämisse des Team Nena: „Jeder Euro den unsere Partner verdienen, ist auch ein Euro für die Umwelt“.

Weitere Informationen und Kontakt unter:

Team Nena
Facebook

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Team Nena
Frau Joe Martin
Perlacher Strasse 69
81539 MÜNCHEN
Deutschland

fon ..: +49 170 5969275
web ..: http://endlich-ein-job.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Team Nena
Frau Joe Martin
Perlacher Strasse 69
81539 MÜNCHEN

fon ..: +49 170 5969275
web ..: http://endlich-ein-job.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Hanfanbau im Tagebau für die nachhaltige Bodenverbesserung und ökologische Landwirtschaft mit Hanf

Eingetragen am 28. November 2019 von | 0 Kommentare

Greening Deserts Projekte sind bildungsbezogene, kulturelle, nachhaltige, sozialökonomische und wissenschaftliche Entwicklungen zur Verbesserung der Biodiversität, Boden-, Lebens- und Wasserqualität.

Die EVERTREE-Urne – lässt aus der Asche Verstorbener einen lebendigen Baum erwachsen

Eingetragen am 11. November 2019 von | 0 Kommentare

Aus Friedhöfen werden Wälder
Mit EVERTREE, der Urne, die aus der Asche einen Baum erwachsen lässt

PM: Lebensmittelverpackungen der Zukunft – sicher, nachhaltig, praktisch

Eingetragen am 7. November 2019 von | 0 Kommentare

Das Deutsche Tiefkühlinstitut lud ein zu KOSTBAR – die Lebensmitteldebatte am Morgen – zum Thema „Lebensmittelverpackungen – sicher, nachhaltig, praktisch. Auf dem Weg zur Verpackung von morgen“

Fotokampagne #Klimaschutzaktiv

Eingetragen am 5. November 2019 von | 0 Kommentare

Mit der Fotokampagne möchte die Lebenswerte Gesellschaft e. V. Anregungen für den aktiven Klimaschutz sammeln und Menschen positiv motivieren ihren persönlichen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Alle Pressemeldungen mit dem Schlagwort