Keine Lust zum Sterben, Band 3 – autobiografische Geschichten

Eingetragen am 17. Januar 2020 von | 0 Kommentare

Jill Grey stellt den Lesern in „Keine Lust zum Sterben – Band 3“ die Therapeutische Gemeinschaft Neuthal im Zürcher Oberland vor.

BildIn dem dritten Band ihrer packenden Autobiografie lernt die Autorin Jill Grey erneut, dass man wahren Frieden nur in sich selbst – und nicht durch Drogen – finden kann. Die Erzählungen führen die Leser in die Therapeutischen Gemeinschaft Neuthal im Zürcher Oberland. Bei ihrem Eintritt hegte Jill Grey große Hoffnung, was ihre drogenfreie Zukunft anbelangte. Sie wollte zudem ihr verlorenes Vertrauen in die Menschen wiederfinden. Danach folgt ein weiterer Versuch, sich in der realen Welt integrieren zu können, gefolgt von einer Flucht, welche sie nach England führte.
Parallel dazu schildert die Autorin das Leben an der malerischen ligurischen Küste in Italien, wo sie ihre Rückkehr in die Schweiz plant. Dort lebt sie heute zurückgezogen in einem abgeschiedenen Tal und widmet sich der Kunst und Literatur.

Erneut fließen auch in den aktuellen Band 3 der Reihe „Keine Lust zum Sterben“ von Jill Grey diverse Dialoge mit Gott ein, die teilweise sehr amüsant sind, aber teilweise auch zum Nachdenken anregen. Jills präsentiert eine wahre Geschichte, die auf erschütternde und sensibel erzählte Art aufzeigt, dass man niemals den Kampf aufgeben sollte, auch wenn Drogen große Verführer sind.

„Keine Lust zum Sterben – Band 3“ von Jill Grey ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-9650-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Dem Glück so nah – authentische Kurzgeschichten

Eingetragen am 16. Januar 2020 von | 0 Kommentare

Caterina Buse unterhält die Leser in „Dem Glück so nah“ mit Momentaufnahmen zwischenmenschlicher Beziehungen.

Schwanengesang. Gottes grausamer Spaß – Ein etwas anderes Buch rund um Gut und Böse

Eingetragen am 4. Dezember 2019 von | 0 Kommentare

Dr. Eugen Wenzel legt mit „Schwanengesang. Gottes grausamer Spaß“ ein Stück düsterer Literatur auf, das teuflischen Lesegenuss verspricht.

Sehnsuchtsort Italien – Jetzt auf die Sonne freuen

Eingetragen am 11. November 2019 von | 0 Kommentare

Wie und wo will man den nächsten Urlaub verbringen?

Commissario Carabello – der erste Band der Serie packenden Rom-Kriminalreihe

Eingetragen am 7. November 2019 von | 0 Kommentare

Alessandro Nonno zeigt den Lesern in „Commissario Carabello“ die dunklen Seiten der italienischen Metropole.

Alle Pressemeldungen mit dem Schlagwort