Bochum, Herne: Günstiger deutscher Zahnersatz – mit einem strahlenden Lächeln in den Frühling

Eingetragen am 16. März 2020 von | 0 Kommentare

Made in Germany: Preiswerter Zahnersatz vom Dentallabor MAXIDENT ist deutschlandweit gefragt. Hohe Einsparmöglichkeiten beim Eigenanteil für Gesetzlich-, Privat- und Zusatzversicherte.

Die ersten Frühlingsboten sind jetzt im März bereits zu erkennen, stetig steigen die Temperaturen, erste Sonnenstrahlen wärmen uns, Pflanzen und Bäume zeigen erste Knospen, der Frühling lässt das Stimmungsbarometer langsam steigen. Das ist doch der richtige Zeitpunkt, das Frühjahr mit einem strahlenden Lächeln zu begrüßen. Doch viele Menschen haben Probleme mit ihrer Zahngesundheit, benötigen dringend Zahnersatz, können sich den kaum oder gar nicht leisten wegen zu hoher Eigenbeteiligung. Da fällt Lächeln schwer. Und davon sind Gesetzlich-, Privat- sowie Zusatzversicherte gleichermaßen betroffen.

Es gibt aber heute preiswerte Möglichkeiten und günstige Alternativen bei Zahnersatz. Bei den Laborkosten lassen sich oft hohe Einsparungen erzielen, die machen häufig einen großen Anteil aus bei der Zahnersatzversorgung. Deshalb sollte man einen Preisvergleich machen. Wenn man bereits einen Heil- und Kostenplan hat, sollte man eine zweite Meinung einholen und die Kosten bei Zahnersatz vergleichen, um Geld zu sparen. Dazu raten auch die Krankenkassen.

Preiswerter Zahnersatz: 100 Prozent Made in Germany
Bereits im Jahr 2006 entschied man sich im Remscheider Dentallabor MAXIDENT gegen den Trend, ausländischen Zahnersatz einzusetzen. Ziel war, Top-Qualität zu bieten, die ausschließlich in Deutschland gefertigt wird, und dies zu günstigen Preisen wie aus dem Ausland. Die Patienten sparen und erhalten eine preiswerte hochwertige Versorgung Made in Germany. Ob Zahnkrone, Zahnbrücke oder Zahnimplantat-Lösung, der günstige Zahnersatz von MAXIDENT ist deutschlandweit bei Zahnarztpraxen und Patienten gefragt. Laborpreis-Beispiel: Zirkon-Krone (Hochleistungskeramik) inkl. Vollverblendung für 99,00 EUR!

Wir unterstützen Sie auf dem Weg zu Ihrem strahlenden Frühlings-Lächeln:
Mit günstigen Laborkosten kann man sparen. MAXIDENT rät allen Patienten mit Bedarf, einen Kostenvoranschlag zu erbitten bzw. ein Vergleichsangebot kalkulieren zu lassen. Gesetzlich-, Privat- und Zusatzversicherte können ihren Eigenanteil bei den Laborkosten erheblich senken.

Hier können sich Patienten ein Angebot bzw. Vergleichsangebot mit dem preiswerten deutschen Zahnersatz von MAXIDENT kalkulieren lassen:
Zahnarztpraxis
Michael Schmidt
Massenbergstraße 15-17
44787 Bochum
Telefon: 0234 – 13690
https://www.zahnersatz-guenstig.info/zahnarzt-bochum/michael-schmidt.html

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Maxident GmbH
Herr Axel Rückert
Ludwigstraße 16
42853 Remscheid
Deutschland

fon ..: 02191-9296290
fax ..: 02191-92962929
web ..: http://www.maxident.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Kostengünstiger Zahnersatz „Made in Germany“: Qualität aus Deutschland zum bestmöglichen Preis!

Pressekontakt:

Sieler Medienkontor GmbH
Herr Dirk Sieler
Neptunstraße 36
42699 Solingen

fon ..: 0212-52088860
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Bochum, Herne: Günstige neue Zähne aus deutschem Dentallabor MAXIDENT

Eingetragen am 11. Februar 2020 von | 0 Kommentare

Patienten können ihren Eigenanteil mit preiswertem Zahnersatz Made in Germany erheblich senken und sparen. Das Labor rät zum Preisvergleich.

Bochum, Herne: Auch 2020 kostengünstiger Zahnersatz Made in Germany

Eingetragen am 10. Dezember 2019 von | 0 Kommentare

Preiswerter Zahnersatz aus deutschem Dentallabor MAXiDENT: Hohe Einsparmöglichkeiten beim Eigenanteil für Gesetzlich-, Privat- und Zusatzversicherte. Das Labor rät zum Preisvergleich.

Bochum, Herne: Preisvergleich mit günstigem deutschen Zahnersatz

Eingetragen am 12. November 2019 von | 0 Kommentare

Preiswerter Zahnersatz aus deutschem Dentallabor MAXiDENT: Gesetzlich-, Privat- und Zusatzversicherte können ihren Eigenanteil durch günstige Laborkosten erheblich senken.

Nicht mit mir – ein Polizeichef widersetzt sich der Macht während der Ruhrinvasion

Eingetragen am 29. Oktober 2019 von | 0 Kommentare

Wolfgang Isenrath fand in dem Nachlass seines Großvaters Dokumente zu seiner Gefangenschaft während der Ruhrinvasion durch die Franzosen und Belgier, diese veröffentlicht er nun in „Nicht mit mir“.

Alle Pressemeldungen mit dem Schlagwort