Bundesverband “Werteorientierter Mittelstand verlegt Hauptsitz des Verbandes nach Berlin”

Eingetragen am 26. Juli 2017 von | 0 Kommentare

Dr. Timo Gansel aus Berlin neuer Bundesschriftführer

BildBerlin/Landshut
Der Bundesverband Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V., WEMID, erfreut sich seit Gründung über ein starkes Mitgliederwachstum und verstärktes Interesse von Seiten der Politik. Um dem Anspruch des Verbandes einer effektiven deutschen Interessenvertretung für werteorientierte kleine und mittlere Unternehmen gerecht zu werden, beschlossen die Mitglieder auf einer außerordentlichen Generalversammlung , vergangene Woche in Berlin, den Verbandssitz nach Berlin zu verlegen. In Landshut bleibt die Landesvertretung für Bayern.
“Mit der Verlagerung unseres Sitzes untermauern wir unseren Anspruch, die Interessen der Mitglieder effektiv zu vertreten. In Berlin wird die Mehrzahl der Gesetze gemacht, die den Mittelstand betreffen. Durch unseren Sitz vor Ort sind wir näher an den Entscheidungen und können unseren Einfluss im Sinne unserer Mitglieder unmittelbar geltend machen”, so Marco Altinger, Präsident WEMID.
Auf einer außerordentlichen Generalversammlung wurde auch Rechtsanwalt Dr. Timo Gansel zum neuen Bundesschriftführer gewählt. Er tritt die Nachfolge von Peter Höllhuber an, der aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten musste. Im Namen des ganzen Verbandes dankte Präsident Marco Altinger Herrn Peter Höllhuber für die geleistete Arbeit und freut sich auf die Zusammenarbeit mit Dr. Timo Gansel. Die Kanzlei Gansel setzt im Sinne des werteorientierten Verbandes ihren Arbeitsschwerpunkt auf die Bekämpfung von Betrugsfällen z.B. bei Immobilien oder dem Kapitalmarkt. “Ich freue mich auf die neue werthaltige Aufgabe und möchte mit meiner Mitarbeiter, einen Beitrag für mehr gelebte Werte in unserer Gesellschaft, leisten”, so der Berliner Rechtsanwalt Dr. Timo Gansel abschließend.

Weitere Infos zum WEMID e.V. gibt es unter www.wemid.de
-
Für Rückfragen steht Ihnen unser Referent für Politik und Öffentlichkeitsarbeit Herr Dr. Georg Fichtner unter 0871/43074753 oder 0174/9742038 gerne zur Verfügung.

Über:

Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V.
Herr Marco Altinger
Altdorfer Str. 2
84030 Landshut
Deutschland

fon ..: 087143074753
web ..: http://www.wemid.de
email : marco.altinger@wemid.de

WEMID e.V. ist der werteorientierte Mittelstand in Deutschland und die Heimat aller Branchen. In der Öffentlichkeit nimmt man uns als starken Werte-Verband, mit dem Schwerpunkt der bundesweiten Qualifizierung und Zertifizierung von gelebten Werten in Unternehmen, wahr.

Unternehmer, Selbstständige, Freiberufler in Deutschland und Angehörige anderer Vertretervereinigungen zählen ebenso zu unserem geschätzten Mitgliederkreis, wie Führungskräfte und Personen aus Politik, Wissenschaft und Medien.

Kommen Sie vorbei, lernen Sie uns kennen und erleben Sie unsere Motivation und unser solidarisches Wir-Gefühl, welches sich in unserem werthaltigen Handeln widerspiegelt.

Pressekontakt:

Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V.
Herr Georg Dr. Fichtner
Altdorfer Str. 2
84030 Landshut

fon ..: 087143074753
web ..: http://www.wemid.de
email : pressedienst@wemid.de

Keine Geldgeschenke ohne Gegenleistung – WEMID lehnt Erwerbstätigenkonto ab

Eingetragen am 19. Juni 2017 von | 0 Kommentare

Nahles (SPD) fordert ein “Erwerbstätigenkonto” für jeden Erwachsenen, gefüllt mit 20 000 Euro beim Start ins Berufsleben. WEMID lehnt dies ab!

Bemühungen bei der Betriebsrente in kleinen und mittleren Unternehmen zeigen Erfolg

Eingetragen am 30. Mai 2017 von | 0 Kommentare

Sehr gut! Der Bundestag wird diese Woche beschließen, dass es auch kleineren und mittleren Unternehmen möglich gemacht wird, eine Betriebsrente anzubieten.

Dr. Timo Gansel zum WEMID Landesvertreter von Berlin bestellt

Eingetragen am 15. Mai 2017 von | 0 Kommentare

Der Bundesverband “Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V.” bestellt für Berlin, Dr. Timo Gansel, als neuen Landesvertrer

Alle Pressemeldungen mit dem Schlagwort gansel.

Herzlich Willkommen!

Anmelden

Passwort verloren