Warteraum Zukunft – jetzt hautnah erleben

Eingetragen am 9. August 2018 von | 0 Kommentare

Ein Leistungsträger wird zerrieben zwischen den Mühlsteinen des Arbeitsalltages und wird darüber zum Zyniker. Eine bitterböse Abrechnung die vielen bekannt vorkommt, der „Warteraum Zukunft“.

BildSiegburg, 09. August 2018 – „Warteraum Zukunft“ auf der Siegburger Studiobühne

Genießen Sie die Vorstellung „Warteraum Zukunft“ und erweitern Sie Ihren Horizont.

Die Schauspielschule Köln ist eine sehr renommierte Schule mit talentierten Schauspielern. Es werden an der Schauspielschule verschiedene Stücke einstudiert und diese von den Schülern in den verschiedenen Lehrjahren vorgetragen. Gerade ist das Stück „Warteraum Zukunft“ aktuell und wird auf der Studiobühne aufgeführt. Machen Sie sich ein eigenes Bild von der Aufführung und besuchen Sie die Schauspielschüler der Schauspielschule Köln. Sie werden beeindruckt sein und das Stück wird einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Doch worum geht es in dem Stück eigentlich?

Die Aufführung handelt von einen Ingenieur namens Daniel, der in einem mittelständischen Unternehmen arbeitet. Der Warteraum ist hier ein zentrales Element. Durch ihn wird die Zukunft durch die Gegenwart vertrieben. Dies ist geprägt vom immer gleichen Alltagstrott. Das ist sein Leben. Daniel ist eine Person, die zu den Leistungsträgern der Gesellschaft zählt und ein Mehrwertproduzent verkörpert.

Er ist genau die Person, auf der das Glück Deutschlands im Bereich Export beruht. Doch der Schein trübt. Das Firmengebäude im grauen Gewerbegebiet, die leere Wohnung, das Alleinsein und auch der tägliche Stau zur Arbeit zeigen die Situation auf, in der sich Daniel und sein Leben befinden. Er führt eine Existenz, die von Entfremdung und Schmerzen geprägt ist.

Fernseher, schnelles Internet und ein gelassener Alltagstrott prägen Daniel Leben und nehmen dieses formlich ein. Diese Fortschritte sind sehr beeindruckend und bis zum heutigen Zeitpunkt noch nie so da gewesen. Wir sind überfüllt an den vielen Dingen, die uns glücklich machen sollen, doch was haben wir wirklich?

Was bleibt uns, was prägt uns, tut uns das Leben der Digitalisierung wirklich gut oder ist dies mehr Schein als Sein? Werden wird nicht durch diese Vielfältigkeit stumm gemacht von den vielen Eindrücken, die auf uns nieder rieseln, wie ein Sommerregen. Sollte nicht einmal jemand wirklich zeigen wo es langgeht. Einer der die Dinge mit anderen Augen sieht und die Welt zu dem macht, was sie nicht mehr scheint zu sein.

Die Schauspielschule Köln hat mit dem Stück Warteraum Zukunft die Problematik aufgegriffen, in der sich die Menschen momentan befinden. Die Schauspielschule Köln macht mit dem Stuck Warteraum Zukunft einmal mehr deutlich wie unsere Zukunft aussieht und wie sie scheint.

Das Stück Warteraum Zukunft der Schauspielschule Köln ist unter der Regie von Tobias Walter. Die Schauspieler sind Schüler der Schauspielschule Köln und im 2. und 3. Lehrjahr. Das Stück wird gemeinsam mit der Schauspielschule Siegburg aufgeführt.

Der Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Schauspielschule Siegburg
Herr Claudio Lemaire
Humperdinckstr. 27
53721 Siegburg
Deutschland

fon ..: 02241-2615142
fax ..: 02241-2615140
web ..: http://www.schauspielschule-siegburg.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Bei der Schauspielschule Siegburg wird Praxis groß geschrieben. Die Arbeit erfolgt hautnah und individuell und stärkt so die Persönlichkeit des jeweiligen Schauspielschülers. Als besonders positiv erweist sich dabei die enge Zusammenarbeit mit der Studiobühne Siegburg, bei deren Inszenierungen die Schüler der Schauspielschule aktiv mit eingebunden werden.

Pressekontakt:

Schauspielschule Siegburg
Herr Claudio Lemaire
Humperdinckstr. 27
53721 Siegburg

fon ..: 02241-2615142
web ..: http://www.schauspielschule-siegburg.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

Schagwörter: , , , ,

Kommentarfunktion deaktiviert.