Der „Bananensprayer“ und der Lions Club Ratinger Tor bringen erste Lions-Kunst-Edition auf den Markt

Eingetragen am 13. September 2017 von | 0 Kommentare

Mit der „Lions-Banane“ von Thomas Baumgärtel gibt es erstmalig ein Kunstwerk exklusiv für einen Lions Club der als limitierte Edition zum Verkauf steht.

BildDer Lions Club Ratingen – Ratinger Tor konnte den bekannten Künstler Thomas Baumgärtel, auch bekannt als der „Bananensprayer“, für die erste Lions-Kunst-Edition gewinnen.

Anlässlich des 100. Geburtstages von Lions Club International, entwirft der in Köln lebende Künstler die „Lions-Banane“ – exklusiv für die Lions vom Ratinger Tor. Seit 1986 markiert er weltweit die interessantesten Kunstorte mit seiner Banane. Sie ist das Qualitätssiegel und inoffizielle Logo der Kunstszene.

Marcus Lücker, der Präsident des Lions Club Ratingen – Ratinger Tor sagt: „Wir sind sehr stolz, einen so renommierten Künstler wie Thomas Baumgärtel für die erste Lions-Kunst-Edition gewonnen zu haben. Als progressiver Lions Club gehen wir gerne neue Wege und mit der „Lions-Banane“ haben wir etwas absolut Einzigartiges erreicht. Wir hoffen auf eine außergewöhnlichen Resonanz, denn Thomas Baumgärtel ist es gelungen, den Lions Löwenkopf mit seinem Leitmotiv, der Banane, sehr harmonisch miteinander zu verschmelzen. Pro verkauftem Bild werden EUR 100,- direkt in soziale Projekte im Großraum Düsseldorf und Ratingen fließen.“

Die „Lions-Banane“ ist eine limitierte Farblithografien in 2 Farben auf Büttenpapier im Format 50×40 cm. Jedes Blatt der Edition ist nummeriert und handsigniert.
Der Subskriptionspreis (für die ersten 100 Exemplare, bzw. bis 31.10.2017) beträgt pro Bild EUR 299,-, danach EUR 399,- inkl. MwSt. Bestellungen sind ausschließlich über die Website www.lions-banane.de möglich.

Auf der Website www.lions-banane.de kann man bereits jetzt einen ersten Blick auf das Kunstwerk werfen. Bis zur offiziellen Bildvorstellung am 5. Oktober 2017 jedoch lediglich stark verpixelt. Erst auf der Vernissage (in einer exponierten Location in der Düsseldorfer Altstadt) wird Thomas Baumgärtel das Bild enthüllen. Ab heute kann man sich auf der Website für die Teilnahme an der Vernissage registrieren – der genaue Ort wird allen Gästen einen Tag vorher per E-Mail mitgeteilt.

Hintergrund:
Die „Lions-Banane“ wird in Kooperation mit dem ehemaligen Präsidenten des Lions Clubs Ratingen – Ratinger Tor, Stefan Piekarski, herausgegeben, der dieses Projekt auch initiiert hat. Als Kunstberater verfügt er mit seinen Firmen www.art-advisor.de und www.art-rent.info über die entsprechende Expertise und berät zahlreiche Unternehmen und Privatpersonen, die in Kunst als Kapitalanlage investieren, oder Kunstwerke mieten möchten.

Der LC Ratingen – Ratinger Tor wurde im Januar 2011 als zweiter Lions Club in Ratingen gegründet und zählt mit seinen 30 Mitgliedern zu den, vom Altersdurchschnitt her, jüngsten Lions Clubs in Deutschland. Weitere Informationen auf www.lionsratingertor.de

Lions Club International ist die weltweit effizienteste NGO (Non Governantal Organization). Ihr
gehören 1,4 Millionen Mitglieder in 47.000 Clubs an. Die internationale Lions Vereinigung wurde 1917 gegründet und hat somit eine lange Tradition in gemeinnütziger Arbeit. Unter dem Motto „we serve“ helfen Lions mit Engagement und Einsatzbereitschaft überall dort, wo Hilfe benötigt wird, in ihren Kommunen und auf der ganzen Welt.

Über:

Lions Club Ratingen – Ratinger Tor
Herr Stefan Piekarski
Conesweg 2
40882 Ratingen
Deutschland

fon ..: 0173-5158531
web ..: http://www.lions-banane.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Lions Club Ratingen – Ratinger Tor
Herr Stefan Piekarski
Conesweg 2
40882 Ratingen

fon ..: 0173-5158531
web ..: http://www.lions-banane.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Schagwörter: , , , ,

Kommentarfunktion deaktiviert.