Abdankung: Ein Bericht – Der Tod eines Vaters

Eingetragen am 7. Juli 2020 von | 0 Kommentare

Ein Ich-Erzähler berichtet in Erhard von Bürens „Abdankung: Ein Bericht“ vom letzten Lebensjahr seines Vaters.

BildSo gut wie alle Dinge im Nachlass seines Vaters passen in zwei Kartonschachteln. Im Februar blickt der Sohn auf das vergangene Jahr vor dem Tod seines Vaters zurück. Er besucht seinen Vater im Altersheim und hört seinen Geschichten über die anderen Bewohner, eine Operation am Rücken und seine Erinnerungen zu. Es ist die Geschichte der letzten 12 Monate im Leben eines alten Mannes. Man könnte nun denken, dass es sich vor allem um eine traurige und deprimierende Geschichte handelt, doch das ist nicht so. Die Zimmerkameraden des Vaters sorgen für so einiges Schmunzeln, es gibt Ärger mit dem Verwalter und auch mal mit dem Arzt. Doch auch das Leben seiner Familie ist alles andere als langweilig: der Sohn tut sich mit seinem Beruf schwer und die emanzipierte Schwiegertochter hat eine Affäre mit dem Chef.

Erhard von Büren hält sich in dem Roman „Abdankung: Ein Bericht“ an die sichtbaren Handlungen, er registriert die Gespräche, die Wortkargheit bei wichtigen Vorkommnissen und die sarkastischen Tiraden anlässlich alltäglicher Misslichkeiten. Sein lakonischer Bericht ist gelegentlich hart, aber wird zur Hommage an den Vater. Im Sterben des alten Mannes zeigt sich verdichtet dessen ganzes Leben: Zärtlichkeit und Schwäche, Hingabe, Rabatz und Zartheit. Fredi Lerch (WoZ) bezeichnet die Sprache des Autors als schnörkellos-realistisch, voll präziser Beobachtungen, einfach, geradlinig und witzig.

„Abdankung: Ein Bericht“ von Erhard von Büren ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-08437-7 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags“ und Publikations“Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self“Publishing“Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch“ und Leser“Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

Schagwörter: , , , , , , ,

Kommentarfunktion deaktiviert.