Cannabis Verstehen – Sachbuch über den Nutzen einer vielseitigen Pflanze

Eingetragen am 23. August 2018 von | 0 Kommentare

Dom Piru beschreibt in „Cannabis Verstehen“ die Bedeutung von Cannabis in der Gegenwart und Zukunft und will auf diese Weise Menschen für das Potenzial der Pflanze sensibilisieren.

BildCannabis hat in der allgemeinen Wahrnehmung immer noch einen schlechten Ruf, da die Pflanze zumeist als Droge beschrieben wird. Man denkt bei dem Wort an Menschen, welche die Pflanze rauchen und dabei einen ziemlichen Gestank verursachen. Cannabis ist jedoch viel mehr als nur eine Pflanze, die als Droge verwendet werden kann. Das tatsächliche Potenzial der Pflanze beinhaltet so viel mehr. Es mangelt jedoch bisher immer noch an sozialer Akzeptanz. Die Politik hilft dabei mit ihrer konservativen Einstellung nicht, und die Pharmaindustrie verschleiert aus Sorge vor Umsatzverlusten den wirklichen Nutzen der Pflanze.

Das Buch „Cannabis Verstehen“ von Dom Piru stellt eine relevante und prägnante Aufklärung über Cannabis dar. Es dient nicht dazu, zum Konsum von Cannabis zu animieren, denn der Autor grenzt sich von dem Missbrauch von Cannabis als Droge ab. Ziel ist es ist hingegen, eine gesellschaftliche Akzeptanz zu erreichen. Der Autor möchte die Leser für dieses Thema sensibilisieren. Auf der einen Seite hat Cannabis ein hohes medizinisches Potenzial, um eine Vielzahl von Krankheiten zu heilen. Auf der anderen Seite wird Cannabis laut dem vorliegenden Buch in Zukunft eine wichtige – und sogar eine ökologisch nachhaltige – Ressource für die Menschheit sein. Wer gerne mehr über die Geschichte und Verwendung dieser Pflanze lernen möchte, der findet in diesem Buch viele interessante Informationen.

„Cannabis Verstehen“ von Dom Piru ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-0502-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Tagungsband zum Symposion Dürnstein 2018 – Rückblick auf einen internationalen Gedankenaustausch

Eingetragen am 22. August 2018 von | 0 Kommentare

Ursula Baatz und Mathias Czaika stellen im „Tagungsband zum Symposion Dürnstein 2018“ Fragen zur Zukunft einer globalen Gesellschaft.

Ad maiorem Gerardi Mercatoris gloriam – Abhandlung über die Mercator-Karte

Eingetragen am 14. August 2018 von | 0 Kommentare

Friedrich Wilhelm Krücken weist in „Ad maiorem Gerardi Mercatoris gloriam“ nach, dass Mercator keineswegs einen Mythos zum Ausgangspunkt des Entwurfs seiner Karte von 1569 genommen hat.

Teilen statt kaufen – Wie akzeptiert sind Sharing-Dienste?

Eingetragen am 7. August 2018 von | 0 Kommentare

Sharing-Dienste bieten uns seit einer Weile an, Gegenstände zu teilen statt sie zu besitzen. Das soll Geldbeutel, Nerven und die Umwelt schonen. Aber wie akzeptiert ist das Sharing bei Konsumenten?

Für Kurzentschlossene: Studium für angehende Marketingexperten am SRH Hochschulcampus Dresden

Eingetragen am 3. August 2018 von | 0 Kommentare

Dresdner Campus startet mit neuem Bachelor-Studiengang „Internationales Marketingmanagement“ und noch wenigen freien Plätzen

Alle Pressemeldungen der Kategorie Wissenschaft.