SERVA Electrophoresis GmbH

Eingetragen am 11. März 2019 von | 0 Kommentare

Proteinanalytik mittels Elektrophorese

BildSeit 1953 steht der Name SERVA im Dienst der Wissenschaft. Das Heidelberger Unternehmen bietet seinen Kunden aus Industrie und Hochschule spezielle Produkte zur Elektrophorese an und ein weites Spektrum an Laborchemikalien. Das etablierte Qualitätsmanagement sichert das hochwertige Produktsortiment und die Zufriedenheit der Kunden.
Hochqualifizierte Mitarbeiter sind tagtäglich im Einsatz und tragen so zum nachhaltigen Erfolg des Unternehmens bei. Das ISO-zertifizierte Unternehmen reagiert auf Kundenanforderungen schnell und zuverlässig, Spezialisten im Anwendungslabor helfen den Kunden bei Problemlösungen.

Elektrophorese zur Proteinanalytik
Prinzipiell gibt es sehr viele Anwendungen in der Elektrophorese, die Methode liefert die Analyse
von Biomolekülen durch Trennung im elektrischen Feld. Bei Laboruntersuchungen in der Diagnostik wird z.B. die Elektrophorese für Untersuchungen von Blut- und Urinproben eingesetzt. So erhält der Arzt Hinweise über verschiedene Erkrankungen des Patienten. Als wichtiger Anbieter im Bereich Elektrophorese entwickelt und produziert SERVA Spezialitäten, insbesondere Fertiggele, Geräte und Reagenzien. Die Einsatzgebiete dieser Produkte reichen von der bereits erwähnten Diagnostik über die Forschung bis hin zur Qualitätssicherung in der Biotechnologie, Biopharmazeutik und Lebensmittelindustrie.

Weiterbildung für Studenten/innen an Universitäten und Beschäftigte in Forschungslaboren
Seminare und Webinare, Videos und regelmäßige Workshops zum Thema Protein-Elektrophorese unterstützen die Anwender oder Interessierten (wie z.B. Studenten oder Labormitarbeiter) via Internet und vor Ort.

Auch als Arbeitgeber ist das Unternehmen in der Rhein-Neckar-Region bekannt. Gesucht werden unter anderem Studenten/innen mit naturwissenschaftlicher Grundausbildung zur Beschäftigung im Rahmen eines Praktikums für einen technisch-wissenschaftlichen Studiengang oder auf Minijob-Basis für die Mitarbeit in Labor und Produktion.

Mehr über das breit gefächerte Produktportfolio von SERVA Electrophoresis erhalten Sie unter https://www.serva.de/deDE.

Auch zu hören ist das Heidelberger Unternehmen auf den beiden Radiosendern SWR1 und SWR4 in der Zeit vom 18. – 22. März 2019 in der Zeit zwischen 18 und 19 Uhr.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

SERVA Electrophoresis GmbH
Herr Dr. Jürgen Dreher
Carl-Benz-Straße 7
69115 Heidelberg
Deutschland

fon ..: 06221 13840 0
fax ..: 06221 13840 10
web ..: https://serva.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Seit 1953 steht der Name SERVA im Dienst der Wissenschaft. Das Heidelberger Unternehmen bietet seinen Kunden aus Industrie und Hochschule spezielle Produkte zur Elektrophorese an und ein weites Spektrum an Laborchemikalien. Das etablierte Qualitätsmanagement sichert das hochwertige Produktsortiment und die Zufriedenheit der Kunden.

Pressekontakt:

Medienagentur Peter Nickel
Herr Peter Nickel
Theodor-Heuss-Straße 38
61118 Bad Vilbel

fon ..: 06101 – 55 99 0
web ..: http://www.m-pn.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Erstklassige Ergebnisse für wenig Geld: bei den Kosten für die Haartransplantation ist die Türkei unschlagbar

Eingetragen am 8. März 2019 von | 0 Kommentare

Krankheit, Stress und erbliche Veranlagung können Ursache für Haarausfall sein. Auch, wenn der Haarverlust vor allem Männer betrifft, auch einige Frauen leiden darunter.

Proof.de: Papierweiß der wichtigsten Papierhersteller und Onlinedruckereien vermessen

Eingetragen am 7. März 2019 von | 0 Kommentare

Die Proof GmbH hat den Papierweißton und den Anteil der optischen Aufheller von mehr als 1.000 Papieren von Herstellern wie Berberich und Papier Union und Onlinedruckereien wie Flyeralarm vermessen

Vom Abakus zum Computer – Teil 1 der unterhaltsamen Geschichte der Rechentechnik

Eingetragen am 1. März 2019 von | 0 Kommentare

Gudrun Wolfschmidt erzählt in ersten Teil von „Vom Abakus zum Computer“ die Geschichte der Rechentechnik von der Steinzeit bis ins 21. Jahrhundert.

Innovation aus der Naturheilkunde: Curcumin – der Wirkstoff der Kurkuma Pflanze – über 400fach Bioverfügbar

Eingetragen am 12. Februar 2019 von | 0 Kommentare

Wenn Wissenschaft und Natur zusammenkommen, sind die Vorteile und Ergebnisse unbegrenzt. Wovon viele Studien und Wissenschaftler berichten, ist jetzt durch die Crystalswiss AG verfügbar und am Markt.

Alle Pressemeldungen der Kategorie Wissenschaft.