Keysight Signal Studio for IoT unterstützt LaRoa-Technologie von Semtech

Eingetragen am 13. August 2018 von | 0 Kommentare

Das Keysight N7610C Signal Studio for IoT unterstützt als erstes Entwicklungstool nun auch die drahtlose Hochfrequenztechnologie (LoRa-Technologie) sowie die LoRa-Geräte von Semtech.

Dadurch können Anwender die Designvalidierung und Verifikation von Internet of Things (IoT)-Anwendungen beschleunigen.

Die Semtech Corporation ist ein führender Anbieter von Analog- und Mixed-Signal-Halbleitern für High-End Consumer-, Enterprise-Computing-, Kommunikations- und Industriegeräte. Die LoRa Technologie ist eine drahtlose Lösung, die entwickelt wurde, um Sensoren und Aktoren für Machine-to-Machine (M2M) und IoT-Anwendungen die Datenübertragung mit niedriger Datenrate über große Entfernungen zu ermöglichen. Sie wird derzeit in Autos, Straßenleuchten, Fertigungsanlagen, Haushaltsgeräten, tragbaren Geräten und anderen IoT-Geräten eingesetzt.

Das Keysights Signal Studio for IoT ermöglicht in Verbindung mit Keysight Vector Signalgeneratoren die Erzeugung von Wellenformen mit verschiedenen Konfigurationen, die mit der LoRa-Technologie kompatibel sind. Diese können zur Prüfung von Empfängern und Komponenten in Forschung und Entwicklung sowie in der Fertigung dienen.

„Keysight bietet eine umfassende Palette zuverlässiger Signalgenerierungs-, Analyse- und Kommunikationstechnologien“, sagt Vivek Mohan, Director of IoT bei Semtechs Wireless and Sensing Products Group. „Durch die Unterstützung der LoRa-Technologie von Semtech ermöglicht Keysight seinen Kunden die Entwicklung nachhaltiger und innovativer IoT-Lösungen.“

Die breite Palette an Lösungen von Keysight, einschließlich der Signalerzeugung für die Empfängerprüfung und der Signalanalyse für die Senderprüfung, erfüllt alle Anforderungen der LoRa-Technologie. Das N7610C Signal Studio for IoT bietet die Flexibilität, LoRa-Wellenformen mit einer Vielzahl von Konfigurationen zu erzeugen. Diese werden durch Parameter gesteuert, die einfach über eine intuitive Benutzeroberfläche eingestellt werden können.

„Mit dem Signal Studio for IoT von Keysight können Entwickler die Implementierung der LoRa-Technologie beschleunigen. LaRoa ist eine der wichtigsten Low-Power-Weitbereichs-Netzwerktechnologien, die Keysight nutzt, um branchenspezifische IoT-Anforderungen zu erfüllen“, sagt Kailash Narayananan, Vice President des Bereichs Wireless Test bei Keysight Technologies.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Keysight Technologies Deutschland GmbH
Frau Michaela Marchesani
Herrenberger Str. 130
71034 Böblingen
Deutschland

fon ..: +49 7031 464-1955
web ..: https://www.keysight.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Prolog Communications GmbH
Herr Achim Heinze
Sendlinger Str. 24
80331 München

fon ..: +49 89 800 77-0
web ..: http://www.prolog-pr.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Kalkulation ist gut – Controlling ist besser!

Eingetragen am 10. August 2018 von | 0 Kommentare

Welche Rückmeldung kann die BWA über die Geschäftsentwicklung geben?

Schneider Electric erweitert Harmony-Serie um robuste Buzzer sowie Drucktaster in Flachbauweise

Eingetragen am 9. August 2018 von | 0 Kommentare

– Neue Produkte vereinen hochwertiges Design und durchdachte Funktionalität
– Schutzklassen IP 66/67/69/69K gewährleisten sicheren Einsatz in rauen Umgebungen

Keysight mit kleinstem Einlöt-Sondenkopf für Hochleistungsoszilloskope

Eingetragen am 9. August 2018 von | 0 Kommentare

Keysight Technologies (NYSE: KEYS) hat den Mikrosondenkopf Keysight MX0100A InfiniiMax angekündigt.

Temführung und -entwicklung ohne disziplinarische Vorgesetztenfunktion

Eingetragen am 9. August 2018 von | 0 Kommentare

Akzeptanz sicherstellen – Widerstände und Konflikte souverän lösen

Alle Pressemeldungen der Kategorie Technik.