GVV-Privat erweitert Versicherungsschutz für Elektro- und Hybridautos

Eingetragen am 18. Oktober 2017 von | 0 Kommentare

Akkus mitversichert

BildBis zum Jahr 2020 sollen eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen unterwegs sein, so der Plan der Bundesregierung. Mit Start der Kaufprämie für Elektroautos wird die Attraktivität der neuen Automobilgeneration bereits gezielt gefördert. Fast alle Autohersteller bieten in ihren Modellpaletten inzwischen Elektro- und Hybridfahrzeuge an, und es kommen immer mehr Modelle hinzu.

Nicht nur die Käufer müssen sich auf die neuen Modelle einstellen, sondern auch die Versicherungswirtschaft. Die neue Technik der Elektro/Hybridfahrzeuge bedeutet neue Risiken, die im Versicherungsschutz berücksichtigt werden müssen.

Michaela Kemmerling, die für das Kfz-Geschäft verantwortliche Abteilungsleiterin bei GVV-Privat: „Die sehr konkreten Pläne samt Förderung für einen schnellen Wechsel hin zur E-Mobilität sind für uns ein deutliches Signal. Wir sehen es hier als unsere Aufgabe, den künftigen Besitzern von Elektroautos schon frühzeitig vorteilhaften Versicherungsschutz anzubieten.“

Versicherungsschutz speziell für Elektro- oder Hybridautos

Besitzer von Elektro- oder Hybridautos erhalten bei GVV-Privat ab dem 01.01.2018 einen deutlich erweiterten Versicherungsschutz. Geht dem Elektroauto der Strom aus, gilt das im Rahmen des Kfz-Schutzbriefes als Panne und das Fahrzeug wird zur nächsten Stromtankstelle gebracht. Auch die zum Pkw gehörige Ladestation inklusive Ladekabel ist zukünftig mitversichert.

Akkus mitversichert

Technisch wichtigste Komponente bei Elektro- und Hybrid-Pkws ist der Akku, der im CLASSIC-Tarif von GVV-Privat besonders berücksichtigt wird. So sind seit Neuestem in der Teilkaskoversicherung Folgeschäden am Akku, die durch einen Tierbiss oder durch einen Kurzschluss an der Verkabelung entstehen, bis zu 10.000 Euro mitversichert. In der Vollkaskoversicherung ist der Akku im Rahmen einer Allgefahrendeckung sogar rundum abgesichert. Zusätzlich sind auf Wunsch die Entsorgungskosten des Akkus bei einem Totalschaden des Autos bis 2.000 Euro versicherbar.

Weitere Informationen unter www.gvv.de

Über:

GVV-Privatversicherung AG
Frau Beate Schuster
Aachener Straße 952 – 958
50933 Köln
Deutschland

fon ..: +49-(0)221-4893-0
web ..: http://www.gvv.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die GVV-Privatversicherung AG ist eine Tochtergesellschaft der GVV-Kommunalversicherung VVaG. Während das Mutterunternehmen seit 1911 Versicherungen für Städte und Gemeinden, Kreise, kommunale Unternehmen und Sparkassen bietet, konzentrierte sich die Geschäftstätigkeit von GVV-Privat ursprünglich auf den Versicherungsbedarf der dort beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Heute steht GVV-Privat allen Kunden offen. Das Portfolio umfasst die Kfz-, Sach-, Haftpflicht- und Unfallversicherung.

Pressekontakt:

GVV-Privatversicherung AG
Frau Beate Schuster
Aachener Straße 952 – 958
50933 Köln

fon ..: +49-(0)221-4893-0
web ..: http://www.gvv.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Fachanwender Roadshow: Security-Hersteller informieren 2018 in Deutschland und Österreich

Eingetragen am 18. Oktober 2017 von | 0 Kommentare

Security on Tour 2018 – Terminplan: 30.01. bis 20.02.2018

Profile aus GFK für verschiedene Anwendungen

Eingetragen am 17. Oktober 2017 von | 0 Kommentare

Die Dr. D. Müller GmbH liefert im Schwerpunkt Profile, die in allen Bereichen der Elektrotechnik als Isolationsprofile eingesetzt werden.

Europäischer Produzent von Aluminiumschaum auch in Deutschland aktiv

Eingetragen am 17. Oktober 2017 von | 0 Kommentare

Die ursprüngliche ALUPOR(TM) -Technologie besteht in der Imprägnierung der Salzgranulatschicht mit flüssigem Aluminium.

Unverwüstlich: Komponenten von Stauff und Voswinkel in der Landtechnik

Eingetragen am 16. Oktober 2017 von | 0 Kommentare

Hohe Beständigkeit gegen aggressive Substanzen

Alle Pressemeldungen der Kategorie Technik.