Sulzer mit komplettem Angebot und neuem Turboverdichter auf der IFAT

Eingetragen am 22. Januar 2020 von | 0 Kommentare

Sulzer zeigt in Halle B1/321 den neuen Turboverdichter HST 30, die Muffin Monster Doppelwellenzerkleinerer und die Abwassertauchmotorpumpen ABS XFP sowie Lösungen für Clean Water und zur Wasserhaltung

Bild(Bonn) Unter dem Motto „Time for Change“ zeigt Sulzer neue und bewährte Lösungen für den Umgang mit Abwasser, Reinwasser und zur Entwässerung. Stefan Wilken, Geschäftsführer Sulzer Pumps Wastewater Germany: „Planer und Betreiber finden dieses Jahr auf unserem Stand einen Querschnitt über alle Produktbereiche. Im Zentrum stehen die neuen Turboverdichter und Abwasserzerkleinerer.“
Mit dem „HST 30“ ergänzt Sulzer das Angebot seiner neuen, besonders wartungsarmen Turboverdichter für die Abwasserbehandlung. Der „HST 30“ fördert max. 12.300 Nm³/h bei einem deutlich höheren Wirkungsgrad und damit geringerem Energieverbrauch verglichen mit herkömmlichen Verdichtern. Mit den Muffin Monster-Zerkleinerern finden Betreiber, deren Abwasser stark mit Feststoffen belastet ist, eine betriebs- und zukunftssichere Lösung – auch für das Problem der Feuchttücher. Die Doppelwellenzerkleinerer ergänzen die seit über zehn Jahren weltweit erfolgreich eingesetzten Abwasserpumpen vom Typ XFP. Mit einem Hochleistungsmotor arbeiten diese Pumpen mit dem branchenweit höchsten hydraulischen Wirkungsgrad. Durch die Contrablock Plus-Laufräder sind sie sehr feststofftolerant.
Lösungen für Clean Water und zur Wasserhaltung ergänzen das Angebot auf dem Messestand. Reinwasserlösungen von Sulzer decken den gesamten Wasserkreislauf ab, von der Wasserentnahme bis zum sauberen Wasser aus dem Hahn. Tunnel-, Tief- und Wasserbauunternehmen setzen Sulzer-Pumpen ein, um auf Baustellen Grund- und Kanalabwasser, Schlamm- und Schmutzwasser mit abrasiven Feststoffen zuverlässig zu pumpen oder den Grundwasserspiegel zu senken. Die Förderleistung erreicht 1.200 m³/h bei bis zu 25 m Förderhöhe.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH
Frau Heike Goes
Pützchens Chaussee 202
53229 Bonn
Deutschland

fon ..: +49 2246 13-285
web ..: http://www.sulzer.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH
Frau Heike Goes
Pützchens Chaussee 202
53229 Bonn

fon ..: +49 2246 13-285
web ..: http://www.sulzer.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

TeSys GV5 und GV6: Neue Motorschutzschalter von Schneider Electric für kritische Umgebungen

Eingetragen am 21. Januar 2020 von | 0 Kommentare

Die neuen Baureihen zeichnen sich durch umfangreiche Schutzfunktionen und ein kompaktes wie robustes Design aus

Polyethylen (PE) – 3 Varianten: PE300, PE500 und PE1000

Eingetragen am 20. Januar 2020 von | 0 Kommentare

Polyethylen (PE) ist ein beliebter Werkstoff mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Je nach Verwendungszweck sollte jedoch auf die Wahl der am besten geeigneten Variante geachtet werden.

Strategische Zusammenarbeit von First Sensor und LeddarTech beschleunigt Einsatz von LiDAR

Eingetragen am 17. Januar 2020 von | 0 Kommentare

Partnerschaft von First Sensor und LeddarTech ermöglicht schnelleren Einsatz von LiDAR für Fahrerassistenzsysteme und Anwendungen für autonomes Fahren

Leistungsstarke Komplettlösungen für Intralogistik und Industrie 4.0

Eingetragen am 16. Januar 2020 von | 0 Kommentare

AM-Automation präsentiert integrierte Lager- und Fördertechnik auf der LogiMAT 2020

Alle Pressemeldungen der Kategorie