Mensch bleiben – aktuelles Buch setzt sich kritisch mit dem Grundeinkommen und der Politik auseinander

Eingetragen am 19. Juni 2017 von | 0 Kommentare

Gravierende Mängel des aktuellen Systems werden in Claus Meyers “Mensch bleiben” offen gelegt und mögliche Lösungen vorgestellt.

BildVielen Menschen ist schmerzhaft klar, dass die Macht des Volkes nur eine Phrase ist und die Wirklichkeit eher aus “Geld ist alles” besteht. Demokratie ist eine gute Idee, aber in Wirklichkeit scheint Kapital die wahre Macht hinter allen Entscheidungen zu sein. Dies führt in Deutschland – und anderen Industrienationen – zu immer mehr Problemen und laut Claus Meyer können diese Probleme nur durch ein radikales Umdenken geschehen. Meyer erklärt, warum das vom Menschen geschaffene Geldsystem vollkommen überholt werden muss und wie dies funktionieren könnte.

Themen wie ein bedingungsloses Grundeinkommen und eine direkte Demokratie sind zwei der zentralen Punkte, die Claus Meyer seinen Lesern in “Mensch bleiben” auf interessante und aufschlussreiche Weise näherbringt. Er setzt sich zudem damit auseinander, warum Vollgeld und eine wirklich freie Presse für einen Weg aus der Schuldenkrise zwingend notwendig sind.

“Mensch bleiben” von Claus Meyer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-0339-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool “publish-Books” bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Euregio Aachen hilft in MOKLI-App aufgenommen

Eingetragen am 16. Juni 2017 von | 0 Kommentare

MOKKLI ist eine App für Straßenkinder. Mit ihr erfahren obdachlose Kids und Jugenliche, wo sie und welche Hilfe sie erhalten können. Euregio-Aachen hilft wurde in die App aufgenommen.

Jobwunder Hartz IV: Stundenlohn 3,50, brutto 1.250, netto 950 Euro, Rendite 5 Milliarden Euro

Eingetragen am 15. Juni 2017 von | 0 Kommentare

Agenda 2011-2012: Dienstleister (63 % vom BIP) suchen verstärkt “einfache & billige” Arbeitskräfte. Das Hartz-IV-Reservoir von 7 Millionen Menschen ohne Job bieten gute Möglichkeiten. Agenda 2011-2012

Expertenforum des Bundesverbands Deutscher Internet-Portale thematisiert Digitalisierung

Eingetragen am 13. Juni 2017 von | 0 Kommentare

Beim Expertenforum des Bundesverbands Deutscher Internetportale (BDIP) am 26.06.2017 im Roten Rathaus in Berlin sprechen Experten aus Bund, Ländern und Kommunen über Stadtportale und Digitalisierung.

Kindheit in der Goldenen Aue – Persönliche Erinnerungen an eine Kindheit in der DDR

Eingetragen am 13. Juni 2017 von | 0 Kommentare

Eberhard Pusch erweckt in “Kindheit in der Goldenen Aue” eine vergangene Zeit erneut zum Leben.

Alle Pressemeldungen der Kategorie Politik.

Herzlich Willkommen!

Anmelden

Passwort verloren