Deutschland 1936 – Ein Jahr im braunen Dunst – Historischer Roman

Eingetragen am 18. September 2020 von | 0 Kommentare

Dr. Adolf Küster lässt die Leser in „Deutschland 1936 – Ein Jahr im braunen Dunst“ am Leben eines Jungen in Nazi-Deutschland teilhaben.

BildWer an das Deutschland der 1930er Jahre denkt, der denkt an historische Fakten und Entwicklungen. Diese Zeit wird mit den Nazis und dem bevorstehenden zweiten Weltkrieg verbunden. Doch wie haben Menschen in dieser Zeit gelebt? Wie war das Leben damals? Was haben Kinder in ihrer Freizeit so getrieben? Was freute sie, was machte ihnen Sorgen und was haben sie sich für ihre eigene Zukunft gewünscht? Diese Fragen werden in Geschichtsbüchern nicht beantwortet. Dieser neue historische Roman allerdings erlaubt den Lesern einen Einblick in ein recht normales Leben zu dieser Zeit und beantwortet damit viele Fragen über das Leben vor dem zweiten Weltkrieg.

Die Handlung des historischen Romans „Deutschland 1936 – Ein Jahr im braunen Dunst“ von Dr. Adolf Küster lässt die Leser auf unterhaltsame Weise in eine herausfordernde Zeit der deutschen Geschichte eintauchen. Der Autor selbst verbrachte seine Jugend in Deutschland in der Zeit der nationalsozialistischen Herrschaft. Neben seinen im Roman frei erfundenen, dargestellten Figuren und interessanten Erlebnissen, berichtet er auch über wichtige Ereignisse dieser Zeit.

„Deutschland 1936 – Ein Jahr im braunen Dunst“ von Dr. Adolf Küster ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-12402-8 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Schweizer Erinnerungen an die Zukunft – Dystopische Novelle

Eingetragen am 18. September 2020 von | 0 Kommentare

Die Leser lernen in Cyrill Delvins „Schweizer Erinnerungen an die Zukunft“ eine Schweiz kennen, die in der Zukunft an einem Scheidepunkt steht.

Ohana – Hawaiis tierische Familiengeschichten für Groß und Klein

Eingetragen am 18. September 2020 von | 0 Kommentare

Bernd-Christoph Gunesch entführt die Leser mit „Ohana“ in die fabelhafte Welt Hawaiis.

Neuerscheinung: Ostfrieslandkrimi „Dünenflammen“ von Dörte Jensen im Klarant Verlag

Eingetragen am 18. September 2020 von | 0 Kommentare

Start der ostfriesischen Grafensand-Trilogie: Kann Frauke Grafen das Familiengeheimnis um den rätselhaften Tod ihres Vaters lösen, oder wird auch sie das Opfer einer Intrige?

Herbst-Auktion des Kunst & Auktionshauses W. Ginhart wieder live online

Eingetragen am 17. September 2020 von | 0 Kommentare

Unser Kunst & Auktionshaus sucht laufend interessante, sammelwürdige Kunstobjekte aller Art. Die Objekte werden kostenlos geschätzt und in den regelmäßig stattfindenden Auktionen angeboten.

Alle Pressemeldungen der Kategorie