OH YES! MUSIC veröffentlicht „FUSION FOR FRIDAYS“ von TO BE

Eingetragen am 18. November 2019 von | 0 Kommentare

Live-Album der Jazzrock-Band TO BE im Kulturzentrum „Pumpe“, Kiel, vom 25.06.1982

BildFusion, Jazzrock oder auch Rockjazz, ist ein Musikstil, welcher sich ab der 60er Jahre aus Stilmitteln der Rock-, als auch Jazz-Musik entwickelt hat. Rhythmische Power und Intensität gepaart mit musikalischer Intelligenz und Finesse, performed von hochkarätigen Musikern. Miles Davis, Weather Report, Herbei Hancock, Chick Corea, um nur einige zu nennen, waren namenhafte Protagonisten dieses Genres.

Auch in Deutschland gab es so die einen oder anderen Aktiven. Zu ihnen gehörte zweifelsohne die Hamburger Jazzrock-Band TO BE.

Die Erst-Formation entstand 1973 mit den Musikern Lemmy Lembrecht (Drums), Peter Franken (Percussion), Rolf Köhler (Bass), Peter Weihe (Gitarre) und Claus-Robert Kruse (Keyboards). Die Gruppe nahm ihr Debut-Album „TO BE“ 1973 auf und sorgte für positive Resonanz in der Deutsch-Rock-Szene, als handwerklich hervorragendes Beispiel deutscher Rock-Kultur.

Claus-Robert Kruse verließ 1977 die Band und gründete zusammen mit Anselm Kluge die Gruppe KÄNGURU.
TO BE agierte weiterhin als Trio, mit Lemmy Lembrecht, Peter Weihe und Ede Brummund (Bass).
1980 löste sich TO BE auf.
Peter Weihe schloß sich der Formation KÄNGURU an, wo er auf Claus-Robert Kruse traf.

1982 verließ Kruse die Gruppe und reformierte zusammen mit Lemmy Lembrecht und dem Bassisten Tissy Thiers TO BE. Das Trio spielte zwei spannungsreiche Fusion-Rock-Alben ein, die von ihren reichhaltigen Erfahrungen in den Bereichen Jazz, Rock, Funk und Pop profitierten.

Das vorliegende Album FUSION FOR FRIDAYS entstand aus einem Live-Mitschnitt am Freitag, den 25.06.1982 in der PUMPE, Kulturzentrum in Kiel. Die Aufnahmen wurden mit einem Sony TCM-280 Cassetten Recorder, Mono, mitgeschnitten, refreshed und gemastert. Lembrecht, Thiers und Kruse präsentierten an diesem Abend ihr Programm in einer hochenergetischen, druckvollen Performance, die den einzelnen Musikern einer Dreierbesetzung alles abverlangte.

Playlist:
1. Start Up-Shut Up
2. Fridays For Fusion
3. Tanzbär
4. Jam Up the Pump
5. Tokio Motel
6. Welcome

Links:
TO BE on Spotify
TO BE on iTunes

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

OH YES! MUSIC
Herr Claus-Robert Kruse
Alte Rabenstrasse 29
20148 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49-40-2206120
web ..: http://www.ohyesmusic.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

OH YES! MUSIC
Herr Claus-Robert Kruse
Alte Rabenstrasse 29
20148 Hamburg

fon ..: +49-40-2206120
web ..: http://www.ohyesmusic.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Neuerscheinung „Notruf Deichklinik – Wie ein Fels in der Brandung“ von Edna Schuchardt im Klarant Verlag

Eingetragen am 18. November 2019 von | 0 Kommentare

Mit dem zehnten Ostfriesland-Liebesroman von Edna Schuchardt aus der beliebten „Notruf Deichklinik – Reihe“ ist nicht nur eine schöne Weihnachtsausgabe erschienen, sondern auch ein Jubiläumsband!

Alytus COM-MEDIA Theaterfestival in Litauen

Eingetragen am 17. November 2019 von | 0 Kommentare

Es bedarf einer Portion Mut zum Risiko, Theatergruppen und Kritiker von mehr als einem Dutzend internationaler und nationaler Teilnehmer in die Provinz zu locken … (von Dieter Topp)

Siegerland früher: Neus Buch führt zurück in Kindheit und Jugend

Eingetragen am 15. November 2019 von | 0 Kommentare

Aus alten Zeiten im Siegerland erzählt das neue 52-seitige Buch von Buch-Juwel. Autor Georg Hainer spannt einen Bogen vom alten Siegener Stadtbad sowie der Kinder- und Jugendzeit bis zur Weihnacht.

Nachts schlafen die Seerosen doch! – Miniaturen aus der Schreibwerkstatt

Eingetragen am 13. November 2019 von | 0 Kommentare

Die kurzen Texte in „Nachts schlafen die Seerosen doch!“ von Autorin Meta Augustiny sind im Rahmen einer Schreibwerkstatt entstanden.

Alle Pressemeldungen der Kategorie