Hase Bikes stellt die zweite Generation seines vielseitigen Kinder-Trikes vor

Eingetragen am 18. November 2019 von | 0 Kommentare

Das Trets von Hase Bikes überzeugte als Therapierad selbst bei den kniffeligsten Fällen. Das neue Trets begeistert mit besserem Fahrverhalten und Anpassungsfähigkeit

BildEinsteigen und hinsetzen. Die Hände finden die Griffe des Untenlenkers wie von selbst. Die Schultern bleiben entspannt. Füße schnell auf die Pedale, Haken und Riemen geben Halt, und los geht’s. Mit dem neuen Trets fühlt sich Trike fahren für Kinder ab 1m Körpergröße genauso an wie auf einem „richtigen“ Trike für Erwachsene: leichtfüßig, wendig und trotzdem komfortabel und sicher. Optisch wirkt das neue Trets sportlich wie nie. Allenfalls das zahlreiche Zubehör erinnert daran, dass dieses Kinder-Trike von den Krankenkassen als Hilfsmittel anerkannt und mit einer Hilfsmittelnummer registriert sein wird.

Trets als Therapierad
Der Rahmen ist beim neuen Trets deutlich niedriger, ein Unterlenker serienmäßig montiert. Beides erleichtert das Einsteigen erheblich. Das Tretlager mit Kurbeln und Pedalen ist nun niedriger positioniert, so dass die Füße besser aufliegen. Shimanos 8-Gang-Nexus-Nabenschaltung sorgt für die passende Übersetzung, leichten Lauf und minimalen Wartungsaufwand. Der Untenlenker fördert eine entspannte Sitzhaltung. Den Obenlenker des bisherigen Trets gibt es weiterhin als Option. Mit dem umfangreichen Zubehör kann das Trets an die jeweilige Behinderung angepasst werden. Zur Verfügung stehen u. a.: Einhandbedienung, Kurbelarmverkürzer, Spezialpedale Pedalpendel oder Gehhilfenhalter. Damit ist das Trets ist insbesondere für Kinder mit neuromuskulären Erkrankungen wie Celebralparese oder Muskeldystrophie geeignet, die keine herkömmliche Fahrräder oder Fahrzeuge, auch nicht mit Stützrädern, benutzen können. Weitere Indikationen sind: Koordinierungsschwierigkeiten, Balancestörungen, eingeschränkte Bewegungsabläufe z.B. bei Spastismus, Querschnittslähmung, Dysmelieschädigungen oder Amputationen.

Ohne Werkzeug anpassen – sicherer fahren
Ein Rad für Kinder muss schnell mitwachsen. Das Trets passt für Fahrer mit und ohne Handicap von 1 m bis 1,60 m Körpergröße und kann schnell und einfach angepasst werden. Früher musste hierzu der Rahmen in der Länge ausgezogen werden. Beim neuen Trets wird nur der Sitz verschoben, und das ist einfach: Die Schnellspannhebel ohne Werkzeug lösen und schon kann der Sitz nicht nur in der Länge (15 cm), sondern auch in Höhe (10 cm) und Neigung verstellt werden. Nur für eine größere Längenanpassung muss das komplette Sitzgestell auf dem Rahmen verschoben werden. Dazu ist dann doch ein wenig Werkzeug erforderlich. Durch den neuen, tieferen Rahmen, die weiter hinten liegenden Hinterräder und das größere Vorderrad (16 Zoll) verschiebt sich der Schwerpunkt nach vorne. Das erhöht den Fahrspaß und die Sicherheit zugleich. Die Avid BB7-Scheibenbremsen sorgen für Sicherheit in jeder Situation. Die Hinterräder sind durch Schutzscheiben und Schutzbleche abgedeckt. Die moderne LED-Akku-Beleuchtung funktioniert auch im Trailer-Betrieb.

Schnell anhängen – komfortabel schieben
Längere Strecke, dichter Verkehr oder müde gestrampelt? Dann heißt es einfach Schnellspanner lösen, Vorderrad herausnehmen, die Deichsel mit einem Klick am Rahmen des neuen Trets einhängen und hinten am Zugfahrrad ankoppeln. So schnell und sicher zugleich wird das Trike zum Kindertrailer. Dabei kann das Kind sich auch mal entspannt ziehen lassen, ohne mittreten zu müssen. Besonders schön: die Fahrraddeichsel ist bei dem neuen Trets gleich mit dabei.
Auch sich schieben lassen geht: Hinten die Schiebstange einstecken und damit das Trets von hinten lenken und per zusätzlicher Bremse auch stoppen.

Platzsparend abstellen – auf Reisen mitnehmen
Ein Dreirad ist breiter als ein Zweirad. Wo kann man es abstellen? Wie geht es mit in den Urlaub? Das neue Trets lässt sich senkrecht auf die Hinterräder stellen und so platzsparend parken. Und auch der Transport ist einfach: Außen am PKW passt es auf einen Dachträger oder Heckträger, wenn der Träger drei Schienen hat, für jedes der drei Räder eine. Für die Fahrt im Kofferraum oder im Zug kann man den Sitz des Trets mit wenigen Handgriffen ohne Werkzeug abnehmen. Nimmt man zusätzlich das Vorderrad heraus, lässt es sich auf die Maße B 73 x H 52 x L 132 cm verkleinern. Mit Werkzeug lässt es sich noch einmal in der Länge auf 115 cm verkürzen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

HASE BIKES
Frau Jean Kittler
Hiberniastr. 2
45731 Waltrop
Deutschland

fon ..: +49 23 09 – 93 77 0
fax ..: +49 23 09 – 93 77 201
web ..: http://www.hasebikes.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Seit 25 Jahren entwickelt Dipl. Ing. Marec Hase, Inhaber und Geschäftsführer von HASE BIKES, außergewöhnliche Fahrräder. Seine Delta Trikes und Tandems sind im Freizeitsport gefragt, auf Radreisen, im Familienalltag und im Reha-Bereich. Ihre innovative Konstruktion, die hochwertige Technik und das mehrfach ausgezeichnete Design machen sie für jeden attraktiv, unabhängig von Alter oder körperlichen Einschränkungen. Durch ein großes Spektrum an Zubehör für verschiedene Anwendungen lassen sich HASE BIKES so individuell an die Bedürfnisse von Radfahrern anpassen, dass die Grenzen zwischen „gesund“ und „handicapped“ verschwinden.
Die HASE BIKES-Manufaktur mit ihrem inzwischen 60köpfigen internationalen Team liegt mitten im Ruhrgebiet in einer denkmalgeschützten Halle des ehemaligen Steinkohle-Bergwerks Hibernia in Waltrop. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, was die Räder und die Menschen von HASE BIKES so speziell machen, besuchen Sie www.hasebikes.com.

Pressekontakt:

amedes gbr
Frau Gina Wilbertz
Untere Hardt 7
53773 Hennef

fon ..: +49 2242 90166-13
web ..: http://www.amedes.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Umsiedlung statt Abtöten – 2019

Eingetragen am 14. November 2019 von | 0 Kommentare

Ohne Honigbienen keine Bestäubung, ohne Bestäubung keine Pflanzen. Ohne Pflanzen keine Nahrung – ohne Nahrung kein Leben!

Wigald Boning sammelt alte Leuchtmittel und setzt sich für deren fachgerechte Entsorgung ein

Eingetragen am 13. November 2019 von | 0 Kommentare

Der Künstler Wigald Boning sammelt alte Leuchtmittel und setzt sich für deren fachgerechte Entsorgung ein – denn Recycling und Umweltbewusstsein liegen ihm mindestens genauso am Herzen wie seine Samme

Zur Firmenfeier konnte man tollen Showact buchen

Eingetragen am 13. November 2019 von | 0 Kommentare

Zur Jubiläumsfeier in diesem Jahr wurde nach Mannheim geladen und man konnte einen international bekannten Showact mit Sandmalerei und Origami Kunst buchen. Dies rundete den Event stilvoll ab.

Formulare für die Steuererklärung: Alles Wichtige im Blick!

Eingetragen am 13. November 2019 von | 0 Kommentare

Welches Formular für die Steuererklärung einzureichen ist und welche Zusatzformulare ausgefüllt werden müssen, richtet sich nach der Art der Einkünfte.

Alle Pressemeldungen der Kategorie