Stipendien suchen Austauschschüler: Bewerbungsfrist endet am 14.09.2012!

Eingetragen am 3. September 2012 von | 0 Kommentare

ayusa-intrax-schüleraustausch-logo

Berlin: 03. September 2012: Noch bis zum 14. September 2012 können sich Schüler, die ab Sommer 2013 ein halbes oder ganzes Jahr einen Schüleraustausch in Australien (Schulwahl-Programm), England, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Kanada (Schulwahl-Programm), Neuseeland (Schulwahl-Programm), Spanien oder den USA machen möchten, für ein Teilstipendium bei Ayusa-Intrax bewerben. Für das Schuljahr 2013/14 vergibt die Berliner Kultur- und Austauschorganisation Teilstipendien von bis zu 3.000 Euro an interessierte und hoch motivierte Schüler, die im Ausland zur Schule gehen möchten.

Zwei Arten von Teilstipendium werden von Ayusa-Intrax angeboten. Beim klassischen Teilstipendium sind die Auswahlkriterien Motivation, schulische Leistungen und die finanziellen Mittel der Familie. Besonders sportliche, kreative oder sozial engagierte Schüler können sich für ein leistungsbezogenes Stipendium bewerben.

Allein diesen Sommer starteten 45 Schüler mit einer Finanzspritze ihren Schüleraustausch im Ausland. Darunter auch Leonie: “Obwohl ich nur einen kleinen Betrag bekommen habe, habe ich mich riesig gefreut. So werden meine Eltern ein wenig entlastet und überlegen nun, ob sie mich abholen. Außerdem war der Stipendientag eine super Erfahrung!”

Bewerber für das Schüleraustausch-Programm sollten – abhängig vom jeweiligen Zielland – zwischen 13 und 18 Jahren alt sein, über gute Fremdsprachkenntnisse verfügen und sich für die Kultur des Gastlandes interessieren.

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen gibt es auf http://www.intrax.de/stipendien oder unter 030-84 39 39 93.

Über Ayusa-Intrax:
Unsere amerikanische Mutterorganisation Intrax engagiert sich seit mehr als 30 Jahren im Bereich des internationalen Bildungs- und Kulturaustauschs und betreibt Standorte in 8 Ländern weltweit. Unser deutsches Büro wurde 1990 als AYUSA International gegründet und nennt sich seit 2011 Ayusa-Intrax. Unter dem Motto „Connecting People and Cultures“ ermöglichen wir es jungen Menschen, andere Kulturen und Sprachen durch Auslandsaufenthalte hautnah zu erleben und sich persönlich und professionell weiterzuentwickeln. Dazu bieten wir Programme in den Bereichen Schüleraustausch, Ferien-Programme, Au pair, Sprachreisen, Auslandspraktika, Work & Travel und Freiwilligenarbeit an.

Ayusa-Intrax GmbH
Giesebrechtstr. 10
10629 Berlin, Germany
Phone: 030 – 84 39 39 22
Fax: 030 – 84 39 39 39
www.intrax.de

Pressesprecher:
Daniela Pöder
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
dpoeder@intrax.de
Telefon: 030 – 84 39 39 22
Fax: 030 – 84 39 39 39
http://www.intrax.de/presse/presse-aktuell

Testen Sie Ihren Marktwert mit der Robert Walters Salary Checker iPhone App

Eingetragen am 19. Juli 2012 von | 0 Kommentare

Robert Walters Germany - Internationale Personalunternehmensberatung

Düsseldorf, 19. April 2012. Die führende Personalberatung Robert Walters hat eine innovative Salary Checker iPhone App lanciert, um Professionals die Möglichkeit zu bieten, Gehälter international zu vergleichen. Die App erkennt automatisch den Aufenhaltsort des Nutzers, der dann einfach seine professionelle Spezialisierung und die Position wählt, um den aktuellen Marktwert zu ermitteln.

Die Salary Checker iPhone App ist kostenlos und bietet dem User sofortigen Zugriff auf Gehaltsinformationen zu Accounting Jobs, Controlling Jobs, Marketing Jobs und einer Vielzahl andere Sektoren und Branchen.

Die App bietet dem User:

- Zugang zu Gehaltsinformationen in Asien, Amerika, Europa, England und Südafrika
- Eine Übersicht über die Gehaltsentwicklung in den letzten drei Jahren
- Zugang zum vollständigen PDF der globalen Gehaltsstudie von Robert Walters
- Eine Übersicht über alle Robert Walters Standorte
- Die Möglichkeit, Informationen über LinkedIn, Facebook, Twitter und Email zu teilen

Die App enthält Gehaltsdaten für zahlreiche internationale Positionen, was dem User einen globalen Gehaltsvergleich ermöglicht.

Till Rodheudt, Managing Director von Robert Walters Germany, sagt: „Diese innovative App bietet Professionals eine Fülle an Informationen mit nur einigen wenigen Klicks. So können Professionals nicht nur überprüfen, ob sie eine angemessene Bezahlung erhalten, sondern auch sofortigen Zugriff auf aktuelle Updates von ihrem Jobmarkt und ermöglicht ebenfalls einen internationalen Gehaltsvergleich. Wir sind überzeugt, dass die Bandbreite an interessanten Features die App zur umfangreichsten App für Gehaltschecks macht, die derzeit am Mark verfügbar ist.“

Diese App ist die erste einer Vielzahl von Apps, die 2012 von Robert Walters lanciert werden. Außerdem ist die App eine digitale Version der jährlich erscheinenden globalen Gehaltsstudie von Robert Walters.

Firmenbeschreibung:
Robert Walters ist eine führende internationale Personalunternehmensberatung, die auf die Plazierung von Fach-und Führungskräften auf allen Managementebenen spezialisiert ist.
Das Unternehmen verfügt über ein Netzwerk an 47 Büros in 23 Ländern, darunter England, Irland, Kontinentaleuropa, die USA, Australien, Neuseeland, Asien, Südafrika, und Südamerika.

Unternehmenskontakt:
Robert Walters Germany
Benrather Straße 12
Till Rodheudt, Managing Director – Germany
40213 Düsseldorf
T: +49 211 30180 000
F: +49 211 30180 099
dusseldorf@robertwalters.com
www.robertwalters.de

Pressekontakt:
Robert Walters Germany
Benrather Straße 12
Katharina Schwerdt, Marketing Executive
Tel: +49 (0) 211 30180 014
Fax: +49 (0) 211 30180 099
Email: katharina.schwerdt@robertwalters.com
http://www.robertwalters.com

Als Austauschschüler in die USA: Bewerbungsfrist für Frühbucher endet am 30. Juni 2012

Eingetragen am 19. Juni 2012 von | 0 Kommentare

Ayusa-Intrax Austauschorganisation

Berlin, 19. Juni 2012. Schüler, die ab dem Sommer 2013 als Austauschschüler in die USA möchten, können sich bei der Kultur- und Austauschorganisation Ayusa-Intrax bis zum 30. Juni 2012 unverbindlich bewerben und damit je nach Programmvariante 200 bis 500 Euro sparen.

Ein Austauschschüler bei einem Schüleraustausch in den USA zu sein, bedeutet bei einer amerikanischen Familie zu wohnen und dadurch einen tiefen Einblick in das amerikanische Alltagsleben zu bekommen. Die Austauschschüler besuchen eine lokale High School und lernen dort nicht nur Englisch, sondern erfahren einen ganz anderen Schulalltag.

Der 16-jährige Daniel aus Hamburg geht gerade im Bundesstaat Texas zur Schule. Über seinen Schulalltag sagt er: „Den größten Teil des Tages verbringe ich in der Krum High School. Die Schule ist hier ganz anders als in Deutschland. Neben den Pflichtfächern Mathe, Englisch, Geschichte und Naturwissenschaften, kann man einen weiteren Teil der Fächer selber wählen. Der Unterricht macht Spaß und das Verhältnis zu den Lehrern ist sehr locker und freundlich. An den amerikanischen Schulen herrscht ein sehr ausgeprägtes Zusammengehörigkeitsgefühl. Alle Schüler unterstützen sich, niemand wird ausgegrenzt und spätestens nach dem ersten Football Heimspiel spürt man diesen School Spirit.“

Ein Schüleraustausch bewirkt bei vielen Schülern einen großen Motivationsschub was das Lernen angeht und sie kehren motiviert und begeistert an ihre Heimatschulen zurück. Aus den Erfahrungen, die sie im Ausland sammeln, erwachsen neue Talente, Interessen, Perspektiven und Ziele für die Zeit danach.

Bewerber für das High School Programm USA sollten zwischen 15 und 17 Jahren alt sein, über gute Englischkenntnisse verfügen und sich für die Kultur des Gastlandes interessieren.

Über Ayusa-Intrax:
Unsere amerikanische Mutterorganisation Intrax engagiert sich seit mehr als 30 Jahren im Bereich des internationalen Bildungs- und Kulturaustauschs und betreibt Standorte in 8 Ländern weltweit. Unser deutsches Büro wurde 1990 als AYUSA International gegründet und nennt sich seit 2011 Ayusa-Intrax. Unter dem Motto „Connecting People and Cultures“ ermöglichen wir es jungen Menschen, andere Kulturen und Sprachen durch Auslandsaufenthalte hautnah zu erleben und sich persönlich und professionell weiterzuentwickeln. Dazu bieten wir Programme in den Bereichen Schüleraustausch, Ferien-Programme, Au pair, Sprachreisen, Auslandspraktika, Work & Travel und Freiwilligenarbeit an.

Ayusa-Intrax GmbH
Giesebrechtstr. 10
10629 Berlin, Germany
Phone: 030 – 84 39 39 22
Fax: 030 – 84 39 39 39
www.intrax.de

Pressesprecher:
Daniela Pöder
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
dpoeder@intrax.de
Telefon: 030 – 84 39 39 22
Fax: 030 – 84 39 39 39
http://www.intrax.de/presse/presse-aktuell

Lust auf einen Job mit Meerblick? AIDA Bewerbertag in Österreich

Eingetragen am 24. Mai 2012 von | 0 Kommentare

Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises

Rostock, 24. Mai 2012. Wer sich für einen Job bei AIDA Cruises, Deutschlands größtem Kreuzfahrtunternehmen, interessiert, sollte sich für die Teilnahme am ersten Bewerbertag in Österreich am 27. Juni 2012 in Wien bewerben.

AIDA sucht Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Bar, Restaurant und Küche, Reiseleiter und Biking Guides sowie Fotografen für den Einsatz auf seinen Kreuzfahrtschiffen.

Während des AIDA Bewerbertages erhalten die Teilnehmer umfassende Informationen über das Leben und Arbeiten an Bord der AIDA Schiffe sowie die Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten bei AIDA Cruises. Weiterhin findet im Rahmen der Veranstaltung ein Speed-Recruiting statt.

Mit dem AIDA Bewerbertag will das Kreuzfahrtunternehmen qualifizierte Fach- und Führungskräfte aus Österreich für einen Job an Bord von AIDA begeistern.

Alle interessierten Fachkräfte können sich für die Teilnahme mit ihrem Lebenslauf per E-Mail an career@aida.de bewerben und erhalten dann weitere Informationen. Alternativ kann auch das Karriereportal der AIDA Website genutzt werden.

Das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises mit Sitz in Rostock (Deutschland) beschäftigt derzeit 6.000 Mitarbeiter. Bis 2016 wird die AIDA Flotte um weitere drei, auf 12 Schiffe wachsen. 2011 erreichte AIDA Cruises in der Studie des unabhängigen CRF Instituts von über 100 deutschen Unternehmen einen ausgezeichneten Platz im Gesamtranking. Damit zählt der Kreuzfahrtanbieter als einziges touristisches Unternehmen zu den Top Arbeitgebern in Deutschland.

Über Aida Cruises:
Am Anfang stand die Idee vom Urlaub auf See jenseits der klassischen Kreuzfahrt, ganz ohne Traditionen und Konventionen. Aktiv und leger zugleich sollte das Reisen mit dem ersten Clubschiff seiner Art sein. Ein absolutes Novum auf dem Seereisenmarkt, neugierig betrachtet von allen Mitbewerbern. Die Erfolgsstory dieser Urlaubsform nahm mit der heutigen AIDAcara im Jahr 1996 ihren Lauf. Als Reiseveranstalter und Reederei in einem bietet AIDA Cruises heute weltweit faszinierende Urlaubserlebnisse in Destinationen wie Mittelmeer, Kanaren, Nord- und Ostsee, Karibik, Mittelamerika, Nord- und Südamerika, Asien und Dubai.

AIDA Cruises ist die Nummer eins nach Umsatz und Passagieren in Deutschland. Das Unternehmen setzt ständig neue und außergewöhnliche Akzente für Urlaub auf dem Meer. Die Flotte besteht heute aus acht Clubschiffen: AIDAcara, AIDAvita, AIDAaura, AIDAdiva, AIDAbella, AIDAluna, AIDAblu und AIDAsol. Bis 2013 wird sie weiter wachsen. Bei der Meyer Werft in Papenburg sind zwei weitere AIDA Schiffe bestellt. Die Auslieferung der Neubauten erfolgt jeweils im Frühjahr 2012 für AIDAmar und 2013.

Die Schiffe der AIDA Flotte werden nach höchsten internationalen Qualitäts-, Umwelt-, und Sicherheitsstandards betrieben. Der Schutz von Menschen und Umwelt genießt höchste Priorität im Unternehmen. Für zufriedene Gäste und höchste Qualität nutzt AIDA Cruises professionelle Qualitätssicherungssysteme.

Die Mitarbeiter von AIDA Cruises haben sehr früh erkannt, dass der Weg zum Gast vor allem über die kompetente Beratung im Reisebüro führt. Mehr als 10.000 Touristikpartner werden von engagierten Mitarbeitern betreut, die bundesweit operieren. Die Beratung im Reisebüro wird durch modernste Informationstechnologie von der Produktdarstellung im Internet bis hin zur Online-Buchung von Reisen und Ausflügen ergänzt.

Unternehmenskontakt:
AIDA Cruises
Am Strande 3d
18055 Rostock
Tel.: +49 (0) 381 / 444-0
Fax: + 49 (0) 381 / 444-88 88
http://www.aida.de/
http://www.facebook.com/AIDA
http://www.twitter.com/aida_de
http://www.youtube.com/aida

Pressekontakt:
Hansjörg Kunze
Tel.: +49 (0) 381 / 444-80 20
Fax: + 49 (0) 381 / 444-80 25
presse@aida.de
http://www.aida.de/presse

Im zweiten Schulhalbjahr (Januar/Februar 2013) als Austauschschüler ins Ausland gehen

Eingetragen am 16. Mai 2012 von | 0 Kommentare

Ayusa-Intrax Austauschorganisation

Berlin, 16. Mai 2012: Die meisten der Austauschschüler starten ihr Auslandsabenteuer mit Beginn des neuen Schuljahres. Nur die wenigsten Schüler wissen, dass sie auch zum zweiten Halbjahr ins Ausland gehen können. Wer seinen Schüleraustausch im Januar bzw. Februar 2013 beginnen möchte, kann sich bei der Berliner Kultur- und Austauschorganisation Ayusa-Intrax schon jetzt darüber informieren und bewerben.

Mit Ayusa-Intrax können Jugendliche auch im zweiten Schuljahr für drei bis zehn Monate an einem Schüleraustausch nach Kanada, Argentinien, Australien, Brasilien, Costa Rica, Ecuador, England, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Neuseeland, Skandinavien (Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden) oder Spanien teilnehmen und dort zur Schule zu gehen.

Gerade Länder auf der Südhalbkugel wie z.B. Australien, Neuseeland oder auch Argentinien bieten sich für einen Schüleraustausch an, da dort das Schuljahr zu diesem Zeitpunkt beginnt und man dort ein gesamtes Schuljahr verbringen kann. Ein schöner Nebeneffekt ist auch, dass man somit dem deutschen Winter entkommt und in den Sommer fliegt.

Die Wahl des Austauschlandes und die Aufenthaltsdauer sind sehr individuell. Fest steht, dass ein Schulaufenthalt immer eine Erfahrung fürs Leben ist. Dabei spielt es keine Rolle, ob man das heimische Klassenzimmer für 5 oder 10 Monate gegen eines im Ausland tauscht. Max Larson befindet sich gerade in Japan und schreibt über seinen Aufenthalt: „Ich bin seit gefühlten drei Wochen hier, dabei sind es schon sechs Monate. Ich denke viel über das Vergangene nach und frage mich, wo der Dezember, der Januar und Februar hin verflogen sind. Und bevor sich in meinen Gedanken auch nur ein Hauch Aufklärung bilden kann, werde ich wieder in diesen tosenden Strom geworfen, der mein japanisches Leben ist. Auch wenn es noch vier Monate sind, so erwartet mich doch jeden Tag mein in die Zimmerecke geschobener Koffer und mit ihm eine grimme Erwartung: die Rückkehr nach Deutschland. Der Gedanke wäre schön, wenn er nicht eine so erfüllende Phase meines Lebens unwiderruflich zu Ende brächte. Denn ich habe in diesem anfangs so fremden Land eine neue Heimat gefunden und mir graut vor dem Countdown. Ich versuche, meine restliche Zeit in Japan gut zu nutzen und lasse keine Gelegenheit aus, Neues zu entdecken.“

Bewerber für die Schüleraustausch-Programme sollten zwischen 13 und 18 Jahren alt sein, über gute Fremdsprachenkenntnisse verfügen und sich für die Kultur des Gastlandes interessieren.

Weitere Informationen zur Austauschorganisation Ayusa-Intrax sowie zu den Bewerbungsfristen finden Sie unter http://www.intrax.de/schueleraustausch.html

Über Ayusa-Intrax:
Unsere amerikanische Mutterorganisation Intrax engagiert sich seit mehr als 30 Jahren im Bereich des internationalen Bildungs- und Kulturaustauschs und betreibt Standorte in 8 Ländern weltweit. Unser deutsches Büro wurde 1990 als AYUSA International gegründet und nennt sich seit 2011 Ayusa-Intrax. Unter dem Motto „Connecting People and Cultures“ ermöglichen wir es jungen Menschen, andere Kulturen und Sprachen durch Auslandsaufenthalte hautnah zu erleben und sich persönlich und professionell weiterzuentwickeln. Dazu bieten wir Programme in den Bereichen Schüleraustausch, Ferien-Programme, Au pair, Sprachreisen, Auslandspraktika, Work & Travel und Freiwilligenarbeit an.

Ayusa-Intrax GmbH
Giesebrechtstr. 10
10629 Berlin, Germany
Phone: 030 – 84 39 39 22
Fax: 030 – 84 39 39 39
www.intrax.de

Pressesprecher:
Daniela Pöder
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
dpoeder@intrax.de
Telefon: 030 – 84 39 39 22
Fax: 030 – 84 39 39 39
http://www.intrax.de/presse/presse-aktuell

Alle Pressemeldungen der Kategorie Bildung.

Herzlich Willkommen!

Anmelden

Passwort verloren