Steckborner Familienbetrieb mit Tradition

Eingetragen am 27. August 2012 von | 0 Kommentare

Scherrer Motos lässt bestimmt auch Ihr Motorradherz höher schlagen

Steckborn, 27. August 2012: Einen Familienbetrieb über 30 Jahre zu etablieren, zeugt von Überzeugungen. Scherrer Motos wurde vom Inhaber Dieter Scherrer 1982 als Einzelfirma gegründet und bis 2006 erfolgreich geführt. Seit 2007 steht Rouven Scherrer als Geschäftsführer am Steuer des Unternehmens und leitet die Firma in zweiter Generation weiter. Neben Rouven Scherrer als Geschäftsführer, stehen Ihm weiterhin sein Vater Dieter Scherrer als Inhaber sowie Yvonne Scherrer zur Seite. Ergänzt wird das Team durch den Werkstattchef Hans Forster und David Schaltegger. Heute konzentriert sich Scherrer Motos vor allem auf den Service und Beratung. „Unserer Kundschaft bieten wir neue Töff und neue Roller der Marke Yamaha an. Zudem wird bei uns jedes Fahrzeug in unserer Werkstatt geprüft und aufbereitet – und das bedeutet für Garantie und damit Sicherheit für unsere Kunden“, unterstrich Rouven Scherrer. „Selbstverständlich hat sich der Markt in den letzten drei Jahrzehnten stark verändert. Die Qualität der Maschinen, die Ausstattungsfeatures aber vor allem die Sicherheit haben sich für den Biker deutlich verbessert“ unterstrich Dieter Scherrer, der auf große Erfahrungen im Bereich Motorrad Eintausch sowie Motorrad Occasionen zurückblicken kann.

Genau diese Erfahrungen und Kontinuität ist es, die Kunden von Scherrer schätzen. Denn über Jahre hinweg hat sich ein Vertrauensverhältnis gebildet. Der Name Scherrer steht für Qualität. Doch die Firma steht nicht still – sie geht mit der Zeit. So präsentiert sich das Unternehmen mit einer eigenen Videoproduktion im Internet. „Unter http://www.youtube.com/watch?v=cqGua1ssDis kann sich jeder gerne über unser Hauptgeschäft vor Ort in Steckborn informieren“ informierte Rouven Scherrer.

„Das Jubiläumsjahr 2012 war für uns auch deshalb Anlass, auf die geleistete Arbeit zurück zu schauen und zugleich über neue Wege und Kommunikationsformen nach zu denken“ erklärte Rouven Scherrer weiter. Scherrer Motos hat dazu einerseits den Internetauftritt des Unternehmens neu aufgestellt. Einfache und übersichtliche Navigation werden ergänzt von Informationen zum Unternehmen selbst. Kernstück bilden die Bereiche Occasionen, Roller, E-Bikes sowie Ankauf/ Moto Eintausch“ erklärte Scherrer. Zentraler Bereich der Navigation ist die Fahrzeugsuche. „Hier kann der Biker schnell über eine einfache Navigationsleiste Details wie Preis, Aufbau, km Leistung oder Marke aufrufen“. Ergänzt wird das Angebot durch eine Galerieansicht – den das schafft einen schnellen optischen Überblick.

Andererseits ist Scherrer natürlich kein virtueller Betrieb – und will es auch nicht sein. Das Kundengespräch vor Ort, eine Probefahrt und die persönliche Atmosphäre gehören für uns einfach dazu“ ergänzten Dieter und Yvonne Scherrer. Der Grundsatz von Scherrer Motos lautet dabei: „Wir stehen Ihnen auch nach dem Kauf immer zur Verfügung. Denn was für uns zählt ist: erst ein zufriedener Kunde macht auch uns zufrieden“ erklärte das Team von Scherrer Motos zum Abschluss.

Firmenbeschreibung:
Scherrer Motos steht seit 1982 als Unternehmen und seit 1985 für Qualität und Tradition. Mit 30 Jahren Erfahrung im Ankauf, Verkauf, Eintausch und Reparieren von Motorrädern, ist Scherrer der Fachbetrieb für Biker im Thurgau. Neben der Beratung und intensiven Betreuung steht für das Unternehmen vor allem eins im Mittelpunkt – der Kunde. Im Dialog mit dem Biker: Scherrer ist damit Partner und Ansprechpartner in allen Fragen rund ums Motorrad.

Firmenkontakt:
Scherrer Motos
Bahnhofstrasse 1
CH – 8266 Steckborn
Tel. + (41) 52 761 19 60
Fax + (41) 52 761 19 47
Email: motos@scherrer-motos.ch
Web: http://www.scherrer-motos.ch

Pressekontakt:
Scherrer Motos
Herr Rouven Scherrer
Bahnhofstrasse 1
CH – 8266 Steckborn
Telefon: + (41) 52 761 19 60
Fax: + (41) 52 761 19 47
E-Mail: motos@scherrer-motos.ch
Internet: http://www.scherrer-motos.ch

Betriebswirtschaftliche Branchenlösung für Kfz-Betriebe: Umstellung auf den SKR51 leicht gemacht

Eingetragen am 20. August 2012 von | 0 Kommentare

DATEV: Software und IT Dienstleistungen für Kommunen, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte

Nürnberg, 20. August 2012: Auf der Automechanika 2012 informiert die DATEV eG über die Umstellung auf den Sonderkontenrahmen (SKR) 51, der bereits für das Thema E-Bilanz vorbereitet ist. Insbesondere bei Autohäusern und Servicebetrieben der Marken VW, SEAT und Honda besteht dazu erhöhter Informationsbedarf. Deren Altkontenrahmen werden für das Wirtschaftsjahr 2013 von DATEV in Absprache mit den jeweiligen Herstellern nicht mehr unterstützt, eine Umstellung ist damit zwingend notwendig. DATEV-Fachleute beraten hinsichtlich Planung und Voraussetzungen für die Umstellung, Einsatzmöglichkeiten und Verwendung des neuen Kontenrahmens und der dazugehörigen Kostenrechnung sowie zur Auswahl passender Software für die Buchführung und für das Dealer-Managementsystem. Zu finden sind die Experten auf dem Messestand 9.1 E12 der betzemeier automotive software GmbH & Co.KG, eines langjährigen Kooperationspartners der DATEV, dem viertgrößten Softwarehaus in Deutschland.

Der SKR51 führt die Sonderlösungen zusammen, die bislang für die einzelnen Kfz-Hersteller bestanden. Über einheitliche, markenunabhängige Buchungsregeln reduziert er den Aufwand für die Finanzbuchführung erheblich, vor allem bei Betrieben, die eine Mehrmarkenstrategie verfolgen. Ebenfalls vorteilhaft wirken sich die nun standardisierten Auswertungen aus, beispielsweise für das Reporting an die Hersteller oder für die Verwendung im Bankengespräch.

In DATEV-Branchenlösung integriert

Die DATEV war an der Entwicklung des SKR51 aktiv beteiligt und hat diesen bereits in ihre Branchenlösung für Kfz-Betriebe integriert. Dabei handelt es sich um eine branchenspezifische Finanzbuchführung, die auch besondere Anforderungen in den Geschäftsvorfällen berücksichtigt, wie etwa Altteilerücknahme oder Differenzbesteuerung. Durch die dazugehörige Kostenrechnung wird der Betrieb in allen Abteilungen transparent und ermöglicht detaillierte Auswertungen für die Unternehmenssteuerung. Die Lösung ist erweiterbar und lässt sich immer den aktuellen Bedürfnissen und der Größe des Autohauses anpassen. An das mehrmarkenfähige Dealer-Managementsystem WerWiSo von betzemeier kann sie bequem angebunden werden.

Die DATEV-Finanzbuchführung vereinfacht die Arbeitsprozesse im Betrieb und die Zusammenarbeit mit dem steuerlichen Berater, unabhängig davon, ob die Buchführung ausschließlich in der Steuerberatungskanzlei oder zu großen Teilen im Unternehmen durchgeführt wird.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Interessierte im DATEV-Pressearchiv unter http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=130584

Firmenbeschreibung DATEV:
Die DATEV eG, Nürnberg, ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Über den Kreis der Mitglieder hinaus zählen auch Unternehmen, Kommunen, Vereine und Institutionen zu den Kunden. Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Sicherheit sowie Organisation und Planung. Mit nahezu 40.000 Mitgliedern, rund 6.300 Mitarbeitern und einem Umsatz von 731 Millionen Euro im Jahr 2011 zählt die 1966 gegründete DATEV zu den größten Informationsdienstleistern und Softwarehäusern in Europa. So belegt das Unternehmen beispielsweise im bekannten Lünendonk-Ranking Platz Vier in der Kategorie Softwarehäuser (gelistet nach Umsatz in Deutschland).

Unternehmenskontakt:
DATEV eG
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
Tel: 0911 319-0
Fax: 0911 319-3196
info@datev.de
http://www.datev.de

Pressekontakt:
DATEV eG
Benedikt Leder
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
Tel: 0911 319- 1246

Töff Ankauf – Scherrer Motos kauft oder tauscht auch Ihr gebrauchtes Fahrzeug

Eingetragen am 13. August 2012 von | 0 Kommentare

Scherrer Motos lässt bestimmt auch Ihr Motorradherz höher schlagen

Steckborn, 13. August 2012: Scherrer Motos setzt auch bei seinem aktuellem Online-Angebot auf bewährte Werte. Denn nach wie vor gilt: Motorradkauf ist Vertrauenssache. Und das gefällt Kunden wie Geschäftspartnern besonders.

Auf potentielle Kunden wartet Scherrer Motos allerdings nicht nur, sondern das Unternehmen aus Steckborn bietet mit seiner Website ein direktes Angebot für den Moto Ankauf, Töff Ankauf sowie den Motorrad Eintausch an. Das stark verbesserte Onlineangebot im Bereich Fahrzeugangebot wurde vom Start weg von den Besuchern rege genutzt. Vor allem die deutlich optimierte Nutzerführung und die gezielte Suche nach einem passenden Motorrad machen Scherrer zum Partner in allen Fragen der Motorrad Occasionen und Töff Ankauf. Scherrer überzeugt seine Kunden aber nicht nur mit seinem Angebot, sondern das Unternehmen greift gezielt Anregungen der Kunden und Interessenten auf, um das Onlineangebot weiter ausbauen und zu verbessern.

Die neuen Ideen stärken das Unternehmen und verschaffen zusätzliche Wettbewerbsvorteile. Der Töff Ankauf bietet also bei Scherrer viele Vorteile. „Denn ein professioneller Fachhändler ist stets die bessere Wahl bei Motorrad Occasionen. Wir kennen die Marktpreise und können so immer einen fairen Preis anbieten“ unterstrich Scherrer.

Scherrer ist die bessere Wahl
Die Anforderungen in der Kundenberatung als auch im Tagesgeschäft werden immer komplexer und verlangen zunehmend nach speziell qualifiziertem Personal. Scherrer Motos bietet diese Kompetenz. Als geprüfte und zertifizierter Yamaha A Händler und mit über 30 Jahren Erfahrung bietet das Unternehmen faire Beratung, Wissen und Service aus einer Hand. Und wenn jemand dann die Frage stellt: „Kennt ihr Internetseiten zum Roller oder Motorradtausch? – kann jeder die Antwort liefern: bei Scherrer Motos. Um den Töff Ankauf besser vorzubereiten gibt Scherrer auch gerne ein paar Tipps. „Mit dieser kleinen Checkliste wird der Moto Eintausch dann zum Kinderspiel“.

Und die Schritte dafür sind ganz einfach:

1. Was biete ich an und was suche ich überhaupt?
2. Bis zum endgültigen Verkauf sollte das Motorrad angemeldet bleiben um immer eine Probefahrt gewähren zu können
3. Man sollte immer auf einen Kaufvertrag bestehen (bei einem professionellen Händler wie Scherrer ist das aber immer Bestandteil)
5. Eine Terminvereinbarung bringt Sicherheit bei der Abholung und Übergabe
6. Die Zulassungsstelle und die Versicherung sollte man über den Töff Ankauf informieren (hier hilft Ihnen Scherrer Motos natürlich)
7. Papiere nicht vergessen, damit alle Unterlagen zum Motorräder Ankauf vorliegen

Scherrer Qualität bedeutet: Beratung, Service und Vertrauen
Der Vorteil für einen Fachhändler liegt schließlich vor allem darin, dass dieser das Bike auf eventuelle Beschädigungen geprüft hat und dann in der Regel immer eine Gewährleistung abgegeben kann. Genau diese Sicherheit ist es dann auch, die Motorrad Occasionen bei Scherrer auszeichnen. „Denn der Kunde wird bei uns nicht allein gelassen. Gibt es ein Problem kann er jederzeit bei uns vorsprechen – wir finden dann immer eine Lösung“ betonte Rouven Scherrer abschließend.

Firmenbeschreibung:
Scherrer Motos steht seit 1985 als der Yamaha A-Vertreter in Steckborn und Spezialist für Motorrad Occasionen und Motorräder Ankauf für Qualität, Service und Kundenzufriedenheit. Der inhabergeführte Familienbetrieb ist hat sich in der Region und im Kanton Thurgau einen Namen als kundenorientiertes und erfolgreiches Unternehmen gemacht. In der Werkstatt von Scherrer Motos werden Reparatur- und Servicearbeiten immer von sachkundig ausgebildeten Motorradmechanikern ausgeführt. Das Unternehmen hat mit seit nunmehr fast 30 Jahren einen exzellenten Ruf aufgebaut und ist Ihr Ansprechpartner in allen Fragen rund ums Motorrad.

Firmenkontakt:
Scherrer Motos
Bahnhofstrasse 1
CH – 8266 Steckborn
Tel. + (41) 52 761 19 60
Fax + (41) 52 761 19 47
Email: motos@scherrer-motos.ch
Web: http://www.scherrer-motos.ch

Pressekontakt:
Scherrer Motos
Herr Rouven Scherrer
Bahnhofstrasse 1
CH – 8266 Steckborn
Telefon: + (41) 52 761 19 60
Fax: + (41) 52 761 19 47
E-Mail: motos@scherrer-motos.ch
Internet: http://www.scherrer-motos.ch

SEAT @Mii – der erste SEAT, der nur online bestellbar ist

Eingetragen am 3. August 2012 von | 0 Kommentare

Der neue SEAT @Mii

- Exklusive Karosseriefarbe „Nachtblau Metallic“ und spezielle Ausstattung
- 3-Türer auf Basis des Mii Style mit 75 PS/55 kW
- Klimaanlage und SEAT Portable System serienmäßig
- Fahrzeugpreis 11.650 Euro mit attraktivem Preisvorteil

Weiterstadt, 3. August 2012: SEAT bietet erstmalig ein Modell an, das exklusiv nur im Internet bestellbar ist: den SEAT @Mii. Mit seiner Nachtblau Metallic-Lackierung, weißen Leichtmetallrädern und Außenspiegelkappen sowie den „@Mii“ Aufklebern an den Türen signalisiert er schon von weitem seine Einzigartigkeit. Die Ausstattung basiert auf dem 3-türigen Mii Style mit 75 PS/55 kW und umfasst zusätzlich das Chic-Paket, Klimaanlage sowie das innovative SEAT Portable System. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei 4,7 Litern auf 100 km, was einer CO2-Emission von 108 g/km entspricht. Zusätzlich zur Exklusivität bietet der @Mii seinen Kunden einen Preisvorteil von 1.000 Euro gegenüber vergleichbar ausgestatteten Serienmodellen: Das junge Online-Stadtauto kostet 11.650 Euro.

Den @Mii im Internet zu bestellen, ist denkbar einfach: Auf der Homepage www.seat.de/@mii hat SEAT ein Special für den @Mii eingerichtet, das die Interessenten bei Kaufabsicht direkt zu www.eSEAT.de weiterleitet. Dort kann der persönliche @Mii gegen eine Gebühr von 100 Euro reserviert werden. Das Fahrzeug wird dann an den vom Kunden ausgewählten SEAT Partner ausgeliefert, weitere Überführungskosten entfallen. Mit dem @Mii unterstreicht SEAT einmal mehr das herausragende Preis-/ Leistungsverhältnis seiner Mobilitätsangebote.

Über SEAT:
SEAT ist eine Marke der Volkswagen Gruppe und weltweit mit über 3.000 Verkaufs- und Service-Stützpunkten in insgesamt 72 Ländern vertreten. Die SEAT Deutschland GmbH mit Sitz in Weiterstadt beschäftigt 173 Mitarbeiter und umfasst neben 303 Vertriebspartnern auch 351 Service-Partner. Hauptsitz des spanischen Automobilherstellers ist Martorell bei Barcelona, wo die Automobile designt, entwickelt und größtenteils auch produziert werden. Der junge und sportliche Automobilhersteller aus Spanien bietet neben innovativen Designkonzepten und modernsten Technologien qualitativ hochwertige Automobile in 10 Karosserievarianten wie den SEAT Mii oder den SEAT Ibiza sowie spritsparende Autos wie den SEAT Ecomotive. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2 Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.

Unternehmenskontakt:
SEAT Deutschland GmbH
Max-Planck-Str. 3-5
64331 Weiterstadt
Telefon 06150 – 1855 – 0
Telefax 06150 – 1855 – 113
info@seat.de
www.seat.de/
www.facebook.com/SEATde
www.youtube.com/SEATde
twitter.com/SEAT_News

Pressekontakt:
Melanie Stöckl
Leiterin Kommunikation
SEAT Deutschland GmbH
Max-Planck-Str. 3-5
64331 Weiterstadt
Telefon: 0 61 50/1855 450
melanie.stoeckl@seat.de

Von der Motorradtour zum Moto Ankauf in der Schweiz

Eingetragen am 2. August 2012 von | 0 Kommentare

Scherrer Motos – Der Schweizer Motorradspezialist aus Steckborn

Steckborn, 02. August 2012: Die Motorradsaison ist im vollen lauf. Sonne, schönes Wetter, da ist jede Ausfahrt mit dem eigenen Bike ein Vergnügen. Doch das eigene Motorrad ist vielleicht nicht mehr leistungsstark genug oder hat seinen Dienst bereits getan? Dann wäre es vielleicht Zeit für ein neues Bike aus Steckborn am Bodensee – mit dem Moto Ankauf bei Scherrer Motos ist das nämlich ganz einfach. Doch warum eine Fahrt an den Bodensee unternehmen?

Die Antwort ist einfach: weil der Bodensee ein richtiges Bikereldorado ist. Eine Ausfahrt entlang des Bodensees hat viel zu bieten. „Besonders die abwechslungsreiche Landschaft und das Hinterland sind für jeden Biker empfehlenswert. Die Motorradregion Bodensee ist also Weg und Ziel zugleich“ meinte Rouven Scherrer vom Spezialisten für Motorrad Occasionen in der Schweiz.

Durch die besondere Landschaft, geprägt und eingerahmt durch die Alpen sind viele Motorradtouren nicht auf den Bodensee allein begrenzt. Vielmehr bieten sich zahlreiche weiterführende Routen an. Da macht es sich gut, auf einem gepflegten und gut gewarteten Bike zu sitzen. Denn ein Abstecher in die Schweiz z.B. nach Steckborn oder eine Motorradtour in den Bregenzer Wald können dann auch zum Motorradspezialisten Scherrer führen. „Gerade das Thurgauer Land ist bei Bikern nämlich sehr beliebt. Hier finden regelmäßig Bikertreffen statt“ erklärte Rouven Scherrer dazu.

Auch beim Thema Eintausch ist Scherrer hervorragend aufgestellt. „Unser Betrieb hat sich natürlich nicht nur auf Motorrad Occasionen oder den Töff Ankauf, sondern auch auf den Motorrad Eintausch spezialisiert“ erklärte Scherrer.

Ein Besuch bei Scherrer lohnt sich in diesem Fall doppelt. „Denn unser Angebot wird jeden überzeugen und die Landschaft entschädigt dann schnell für so manche Strapazen“ meint Scherrer. Denn die Mischung aus eher auf Geschwindigkeit ausgelegten Strecken hin zu eher handlingsbetonten Kurvenfahrten macht den Bodensee so einzigartig. „Eine der beliebtesten Strecken geht am nördlichen Ufer des Bodensees entlang und führt dann abseits des Sees wieder zurück zum Ufer“ empfiehlt Rouven Scherrer und unterstreicht damit den Anspruch an eine umfassende Beratung seiner Kunden – eben in gewohnter Scherrer Qualität.

Auch die Internationale Motorradmesse die vom 25. Bis 27. Januar 2012 wieder in Friedrichshafen stattfindet, ist dann einen Besuch wert, wenngleich der Januar nicht gerade für das optimale Motorradwetter steht. Der Weg führt dann sicherlich auch zu Scherrer. „Von Meersburg mit der Fähre nach Konstanz in 20 Minuten und dann auf die Schweizer Seite weiter Richtung Salenstein nach Steckborn – und dieser Weg lohnt sich nicht nur wegen der Aussicht“ ist sich Scherrer sicher. Denn das Angebot des Unternehmens kann sich wirklich sehen lassen.

Gerade beim Thema Motorrad Occasionen genießt Scherrer Motos einen exzellenten Ruf. Egal ob ein Modell der Hausmarke Yamaha oder die Suche nach einem gebrauchten Motorrad: „Der Moto Ankauf und Moto Eintausch sind bei uns immer möglich“ betonte Scherrer abschließend.

Firmenbeschreibung:
Scherrer Motos steht seit 1985 als der Yamaha A-Vertreter in Steckborn und Spezialist für Motorrad Occasionen und Motorräder Ankauf für Qualität, Service und Kundenzufriedenheit. Der inhabergeführte Familienbetrieb ist hat sich in der Region und im Kanton Thurgau einen Namen als kundenorientiertes und erfolgreiches Unternehmen gemacht. In der Werkstatt von Scherrer Motos werden Reparatur- und Servicearbeiten immer von sachkundig ausgebildeten Motorradmechanikern ausgeführt. Das Unternehmen hat mit seit nunmehr fast 30 Jahren einen exzellenten Ruf aufgebaut und ist Ihr Ansprechpartner in allen Fragen rund ums Motorrad.

Firmenkontakt:
Scherrer Motos
Bahnhofstrasse 1
CH – 8266 Steckborn
Tel. + (41) 52 761 19 60
Fax + (41) 52 761 19 47
Email: motos@scherrer-motos.ch
Web: http://www.scherrer-motos.ch

Pressekontakt:
Scherrer Motos
Herr Rouven Scherrer
Bahnhofstrasse 1
CH – 8266 Steckborn
Telefon: + (41) 52 761 19 60
Fax: + (41) 52 761 19 47
E-Mail: motos@scherrer-motos.ch
Internet: http://www.scherrer-motos.ch

Alle Pressemeldungen der Kategorie Auto.

Herzlich Willkommen!

Anmelden

Passwort verloren