Frauenfitness St. Gallen – Ladys first stellt Fitnesskonzept für die Frau von heute vor

Eingetragen am 31. August 2012 von | 0 Kommentare

St. Gallen, 31.08.2012: Fitness ist wichtig und unentbehrlich. Bewegung stärkt das Wohlbefinden, die Muskulatur und verhilft letztlich in Kombination mit der richtigen Ernährung zur Wunsch- Figur. Doch nur allein das Muskeltraining, der Aufbau und die Stärkung des Bewegungsapparates reichen oft nicht aus, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Wichtig sind die Verbindung aus richtiger und ausgewogener Ernährung sowie die Begleitung im Rahmen eines individuellen Fitessplans. Ute Lindner, Inhaberin von Ladys first fasst deshalb zusammen: „Genau für diesen Ansatz bzw. Konzept steht unser Frauenfitness in St. Gallen. Unser Gesundheitstraining für die Frau vereint individuelle Beratung und Abstimmung auf das persönliche Ziel unserer Mitglieder mit einem ergänzenden Ernährungskonzept für jeden maßgeschneidert“.

Ladysfirst St. Gallen – die Beratung macht den Unterschied
Allem voran steht das Ambiente in einem Frauenfitnessstudio. Denn nur hier kann sich „Frau“ sicher sein: ein Frauenfitessstudio ist wirklich auch nur für Frauen da. Ladys first hat sich als Frauenstudio in St. Gallen einen Namen gemacht. „Wir stimmen zunächst das richtige Training mit unseren Kundinnen ab. Bereits bei einem minimalen Aufwand von 30 Minuten Training lassen sich bereits mit 2 bis 3 Trainingseinheiten pro Woche hervorragende Erfolge erzielen“ bestätigt Ute Lindner das Erfolgskonzept von Ladysfirst in St. Gallen.

Bei Ladys First sind die Mitglieder nicht nur einfach Kundinnen. „In unserem Fitnessstudio St. Gallen setzen wir von Anfang an auf eine vertrauensvolle Beziehung zu unseren Mitgliedern. Dazu gehört eine Ernährungsberatung ebenso wie ein individuell abgestimmter Trainingsplan“ unterstrich Ute Lindner und ergänzte: „Der Fettstoffwechsel muss schonend angeregt werden, damit das Training auch erfolgreich sein kann. Ein radikales Training belastet den Körper mehr, als es ihm förderlich ist“. Regelmäßige Bewegung, leichter Muskelaufbau und angemessene Ernährung sind die besten Voraussetzungen für Gesundheit in jedem Alter.

Das zentrale Problem vieler Kundinnen ist es, vor allem gegen eigene Widerstände, dem inneren Schweinehund, anzukommen. Schaffe ich das Training? Gelingt mir die Umstellung meiner unvorteilhaften Ernährung? Nehme ich mir die dafür benötigte Zeit? – diese Fragen sind es, die die meisten Frauen beim Thema Gesundheitstraining für die Frau beschäftigen. Darauf hat Ladys first eine Antwort. „Wir bemühen uns darum, die persönlichen Blockaden schonend zu lösen und begleiten unsere Mitlieder auf Ihrem Weg zu ihren persönlichen Zielen. Ergänzt wird unser Programm durch eine messbare Erfolgskontrolle und Gespräche“ unterstrich Ute Lindner vom Fitnessstudio St. GallenLadys first und fügte hinzu: „Der Erfolg beginnt im Kopf, der Motivation und Beratung und genau darin sind wir Experteninnen“.

Erfolge bauen auf Erfolgen auf

Um das Erlebnis Frauenfitness fühlbar zu machen, geht es nicht nur um Verzicht. Im Gegenteil: Das ganzheitliche Fitnesskonzept von Ladys first bezieht Entspannungsübungen aber vor allem auch den Wohlfühlaspekt z.B. mit dem ZUMBA in St. Gallen mit ins Konzept ein. „Unser Körper kann nicht dauernd unter Voll-Last arbeiten. Im Beruf sind viele Frauen schon sehr gefordert. Dazu kommt Haushalt und Familie. Das alles darf dann nicht Ultima Ratio im Frauenfitnessstudio und unter körperlicher Vollauslastung enden. Das führt nicht zum Erfolg. Wir setzen dagegen: Ladysfirst in St. Gallen will auch eine Ruhe- und Entspannungszeit anbieten zusätzlich ergänzt z.B. von klassischen Massagen bis hin zum ZUMBA Kurs in St. Gallen“ argumentierte Ute Lindner abschließend.

Firmenbeschreibung:
Ladys first in St. Gallen steht für eine ganzheitliche Beratung und Gesundheitstraining für die Frau. Individuelle Betreuung mit ausgebildeten Trainern ist ebenso selbstverständlich wie das Training an einfachen Geräten. Frauenfitness in St. Gallen ist daher für alle Frauen jeden Alters, für Fitness-Muffel und untrainierte Frauen bestens geeignet. Ergänzt wird das Angebot durch innovative neue Trainingsmöglichkeiten und Beratungsleistungen. Bewegung, Ernährung und Entspannung bilden die Säulen des ganzheitlichen Konzeptes.

Firmenkontakt:
Ladys first
Multergasse 12
(Eingang Hinterlauben)
9000 St. Gallen / CH
Tel: +41 (0) 71 222 52 00
Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Web: http://www.ladysfirst-sg.ch
Facebook: http://www.facebook.com/LadysfirstGesundheitstrainingNurFurDieFrau

Pressekontakt:
Ladys first
Frau Ute Lindner
Multergasse 12
9000 St. Gallen / CH
Tel: +41 (0) 71 222 52 00
Fax: +41 (0) 71 222 52 00
Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Web: http://www.ladysfirst-sg.ch

Umbrella24 ist Ihr Consultingpartner in der Schweiz

Eingetragen am 31. August 2012 von | 0 Kommentare

Uttwil TG, 31.08.2012: Ein Internetauftritt gehört zum selbstverständlichsten der Welt. Jedes Unternehmen verfügt heute in der Regel über eine eigene Website. Das Internet hat sich im Laufe weniger Jahre zu einem richtigen Verkaufskanal entwickelt. „Heute gibt es eine Reihe von Firmen die nur noch über das Internet verkaufen und damit große Erfolge feiern. Warum also […]

Frauenfitness in St. Gallen legt Fitnessplan zum Erfolg vor

Eingetragen am 27. August 2012 von | 0 Kommentare

St. Gallen, 27.08.2012: Ladys First in St. Gallen ist die Alternative zum klassischen Fitnessstudio. Bewegung, Ernährung und Entspannung bilden die Säulen des ganzheitlichen Konzeptes im Frauenfitnessstudio von Ute Lindner. Ladys First analysiert berät und empfiehlt immer individuell. „ Durch regelmäßige Bewegung und leichtes Muskeltraining erzielen die Frauen Erfolge im gesamten Spektrum der Gesundheit. Ergänzend kann […]

Hotel in Freiberg eröffnet

Eingetragen am 27. August 2012 von | 0 Kommentare

Freiberg, 27. August .2012: Geschafft! – Pünktlich zum 850. Jubiläum der Stadt Freiberg war das neue Altstadt-Hotel Freiberg bereit für die große Eröffnung. Durch den Tod eines Familienmitgliedes der Altbesitzer kam das Hotel Bräustübl in wirtschaftliche Schieflage. Ungenutzt als Restaurant und zwischenzeitlich vermietet als Pension, war das wunderschöne Objekt dem Verfall Preis gegeben. Doch nun […]

Ein „Hummera“ für das „Kastenmeiers“

Eingetragen am 27. Juli 2012 von | 0 Kommentare

Dresden, 27.07.2012: Mit seiner Trilogie vom Hummer und insbesondere seiner „Hummer-Bratwurst“ ist Gerd Kastenmeier Europa-Champion im Hummer-Contest des US-amerikanischen Hummer-produzenten „Shucks Maine Lobster“ geworden. Der Dresdner Gastronom ist nicht nur Inhaber eines Restaurants mit seinem Namen, sondern betreibt auch einen renommierten Gourmet Catering Service. Im August kümmert sich sein Team um gewohnt frisches Catering, denn […]