Stipendien suchen Austauschschüler: Bewerbungsfrist endet am 14.09.2012!

Eingetragen am 3. September 2012 von | 0 Kommentare

ayusa-intrax-schüleraustausch-logo

Berlin: 03. September 2012: Noch bis zum 14. September 2012 können sich Schüler, die ab Sommer 2013 ein halbes oder ganzes Jahr einen Schüleraustausch in Australien (Schulwahl-Programm), England, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Kanada (Schulwahl-Programm), Neuseeland (Schulwahl-Programm), Spanien oder den USA machen möchten, für ein Teilstipendium bei Ayusa-Intrax bewerben. Für das Schuljahr 2013/14 vergibt die Berliner Kultur- und Austauschorganisation Teilstipendien von bis zu 3.000 Euro an interessierte und hoch motivierte Schüler, die im Ausland zur Schule gehen möchten.

Zwei Arten von Teilstipendium werden von Ayusa-Intrax angeboten. Beim klassischen Teilstipendium sind die Auswahlkriterien Motivation, schulische Leistungen und die finanziellen Mittel der Familie. Besonders sportliche, kreative oder sozial engagierte Schüler können sich für ein leistungsbezogenes Stipendium bewerben.

Allein diesen Sommer starteten 45 Schüler mit einer Finanzspritze ihren Schüleraustausch im Ausland. Darunter auch Leonie: “Obwohl ich nur einen kleinen Betrag bekommen habe, habe ich mich riesig gefreut. So werden meine Eltern ein wenig entlastet und überlegen nun, ob sie mich abholen. Außerdem war der Stipendientag eine super Erfahrung!”

Bewerber für das Schüleraustausch-Programm sollten – abhängig vom jeweiligen Zielland – zwischen 13 und 18 Jahren alt sein, über gute Fremdsprachkenntnisse verfügen und sich für die Kultur des Gastlandes interessieren.

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen gibt es auf http://www.intrax.de/stipendien oder unter 030-84 39 39 93.

Über Ayusa-Intrax:
Unsere amerikanische Mutterorganisation Intrax engagiert sich seit mehr als 30 Jahren im Bereich des internationalen Bildungs- und Kulturaustauschs und betreibt Standorte in 8 Ländern weltweit. Unser deutsches Büro wurde 1990 als AYUSA International gegründet und nennt sich seit 2011 Ayusa-Intrax. Unter dem Motto „Connecting People and Cultures“ ermöglichen wir es jungen Menschen, andere Kulturen und Sprachen durch Auslandsaufenthalte hautnah zu erleben und sich persönlich und professionell weiterzuentwickeln. Dazu bieten wir Programme in den Bereichen Schüleraustausch, Ferien-Programme, Au pair, Sprachreisen, Auslandspraktika, Work & Travel und Freiwilligenarbeit an.

Ayusa-Intrax GmbH
Giesebrechtstr. 10
10629 Berlin, Germany
Phone: 030 – 84 39 39 22
Fax: 030 – 84 39 39 39
www.intrax.de

Pressesprecher:
Daniela Pöder
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
dpoeder@intrax.de
Telefon: 030 – 84 39 39 22
Fax: 030 – 84 39 39 39
http://www.intrax.de/presse/presse-aktuell

Als Austauschschüler in die USA: Bewerbungsfrist für Frühbucher endet am 30. Juni 2012

Eingetragen am 19. Juni 2012 von | 0 Kommentare

Ayusa-Intrax Austauschorganisation

Berlin, 19. Juni 2012. Schüler, die ab dem Sommer 2013 als Austauschschüler in die USA möchten, können sich bei der Kultur- und Austauschorganisation Ayusa-Intrax bis zum 30. Juni 2012 unverbindlich bewerben und damit je nach Programmvariante 200 bis 500 Euro sparen.

Ein Austauschschüler bei einem Schüleraustausch in den USA zu sein, bedeutet bei einer amerikanischen Familie zu wohnen und dadurch einen tiefen Einblick in das amerikanische Alltagsleben zu bekommen. Die Austauschschüler besuchen eine lokale High School und lernen dort nicht nur Englisch, sondern erfahren einen ganz anderen Schulalltag.

Der 16-jährige Daniel aus Hamburg geht gerade im Bundesstaat Texas zur Schule. Über seinen Schulalltag sagt er: „Den größten Teil des Tages verbringe ich in der Krum High School. Die Schule ist hier ganz anders als in Deutschland. Neben den Pflichtfächern Mathe, Englisch, Geschichte und Naturwissenschaften, kann man einen weiteren Teil der Fächer selber wählen. Der Unterricht macht Spaß und das Verhältnis zu den Lehrern ist sehr locker und freundlich. An den amerikanischen Schulen herrscht ein sehr ausgeprägtes Zusammengehörigkeitsgefühl. Alle Schüler unterstützen sich, niemand wird ausgegrenzt und spätestens nach dem ersten Football Heimspiel spürt man diesen School Spirit.“

Ein Schüleraustausch bewirkt bei vielen Schülern einen großen Motivationsschub was das Lernen angeht und sie kehren motiviert und begeistert an ihre Heimatschulen zurück. Aus den Erfahrungen, die sie im Ausland sammeln, erwachsen neue Talente, Interessen, Perspektiven und Ziele für die Zeit danach.

Bewerber für das High School Programm USA sollten zwischen 15 und 17 Jahren alt sein, über gute Englischkenntnisse verfügen und sich für die Kultur des Gastlandes interessieren.

Über Ayusa-Intrax:
Unsere amerikanische Mutterorganisation Intrax engagiert sich seit mehr als 30 Jahren im Bereich des internationalen Bildungs- und Kulturaustauschs und betreibt Standorte in 8 Ländern weltweit. Unser deutsches Büro wurde 1990 als AYUSA International gegründet und nennt sich seit 2011 Ayusa-Intrax. Unter dem Motto „Connecting People and Cultures“ ermöglichen wir es jungen Menschen, andere Kulturen und Sprachen durch Auslandsaufenthalte hautnah zu erleben und sich persönlich und professionell weiterzuentwickeln. Dazu bieten wir Programme in den Bereichen Schüleraustausch, Ferien-Programme, Au pair, Sprachreisen, Auslandspraktika, Work & Travel und Freiwilligenarbeit an.

Ayusa-Intrax GmbH
Giesebrechtstr. 10
10629 Berlin, Germany
Phone: 030 – 84 39 39 22
Fax: 030 – 84 39 39 39
www.intrax.de

Pressesprecher:
Daniela Pöder
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
dpoeder@intrax.de
Telefon: 030 – 84 39 39 22
Fax: 030 – 84 39 39 39
http://www.intrax.de/presse/presse-aktuell

Im zweiten Schulhalbjahr (Januar/Februar 2013) als Austauschschüler ins Ausland gehen

Eingetragen am 16. Mai 2012 von | 0 Kommentare

Ayusa-Intrax Austauschorganisation

Berlin, 16. Mai 2012: Die meisten der Austauschschüler starten ihr Auslandsabenteuer mit Beginn des neuen Schuljahres. Nur die wenigsten Schüler wissen, dass sie auch zum zweiten Halbjahr ins Ausland gehen können. Wer seinen Schüleraustausch im Januar bzw. Februar 2013 beginnen möchte, kann sich bei der Berliner Kultur- und Austauschorganisation Ayusa-Intrax schon jetzt darüber informieren und bewerben.

Mit Ayusa-Intrax können Jugendliche auch im zweiten Schuljahr für drei bis zehn Monate an einem Schüleraustausch nach Kanada, Argentinien, Australien, Brasilien, Costa Rica, Ecuador, England, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Neuseeland, Skandinavien (Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden) oder Spanien teilnehmen und dort zur Schule zu gehen.

Gerade Länder auf der Südhalbkugel wie z.B. Australien, Neuseeland oder auch Argentinien bieten sich für einen Schüleraustausch an, da dort das Schuljahr zu diesem Zeitpunkt beginnt und man dort ein gesamtes Schuljahr verbringen kann. Ein schöner Nebeneffekt ist auch, dass man somit dem deutschen Winter entkommt und in den Sommer fliegt.

Die Wahl des Austauschlandes und die Aufenthaltsdauer sind sehr individuell. Fest steht, dass ein Schulaufenthalt immer eine Erfahrung fürs Leben ist. Dabei spielt es keine Rolle, ob man das heimische Klassenzimmer für 5 oder 10 Monate gegen eines im Ausland tauscht. Max Larson befindet sich gerade in Japan und schreibt über seinen Aufenthalt: „Ich bin seit gefühlten drei Wochen hier, dabei sind es schon sechs Monate. Ich denke viel über das Vergangene nach und frage mich, wo der Dezember, der Januar und Februar hin verflogen sind. Und bevor sich in meinen Gedanken auch nur ein Hauch Aufklärung bilden kann, werde ich wieder in diesen tosenden Strom geworfen, der mein japanisches Leben ist. Auch wenn es noch vier Monate sind, so erwartet mich doch jeden Tag mein in die Zimmerecke geschobener Koffer und mit ihm eine grimme Erwartung: die Rückkehr nach Deutschland. Der Gedanke wäre schön, wenn er nicht eine so erfüllende Phase meines Lebens unwiderruflich zu Ende brächte. Denn ich habe in diesem anfangs so fremden Land eine neue Heimat gefunden und mir graut vor dem Countdown. Ich versuche, meine restliche Zeit in Japan gut zu nutzen und lasse keine Gelegenheit aus, Neues zu entdecken.“

Bewerber für die Schüleraustausch-Programme sollten zwischen 13 und 18 Jahren alt sein, über gute Fremdsprachenkenntnisse verfügen und sich für die Kultur des Gastlandes interessieren.

Weitere Informationen zur Austauschorganisation Ayusa-Intrax sowie zu den Bewerbungsfristen finden Sie unter http://www.intrax.de/schueleraustausch.html

Über Ayusa-Intrax:
Unsere amerikanische Mutterorganisation Intrax engagiert sich seit mehr als 30 Jahren im Bereich des internationalen Bildungs- und Kulturaustauschs und betreibt Standorte in 8 Ländern weltweit. Unser deutsches Büro wurde 1990 als AYUSA International gegründet und nennt sich seit 2011 Ayusa-Intrax. Unter dem Motto „Connecting People and Cultures“ ermöglichen wir es jungen Menschen, andere Kulturen und Sprachen durch Auslandsaufenthalte hautnah zu erleben und sich persönlich und professionell weiterzuentwickeln. Dazu bieten wir Programme in den Bereichen Schüleraustausch, Ferien-Programme, Au pair, Sprachreisen, Auslandspraktika, Work & Travel und Freiwilligenarbeit an.

Ayusa-Intrax GmbH
Giesebrechtstr. 10
10629 Berlin, Germany
Phone: 030 – 84 39 39 22
Fax: 030 – 84 39 39 39
www.intrax.de

Pressesprecher:
Daniela Pöder
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
dpoeder@intrax.de
Telefon: 030 – 84 39 39 22
Fax: 030 – 84 39 39 39
http://www.intrax.de/presse/presse-aktuell

Ayusa-Intrax vergibt Teilstipendien an Austauschschüler!

Eingetragen am 25. April 2012 von | 0 Kommentare

Ayusa-Intrax Austauschorganisation

Berlin, 25.April 2012. Der Bewerbungsprozess für ein Teilstipendium für das Schuljahr 2013/14 ist eingeläutet. Ab sofort können sich Jugendliche, die als Austauschschüler ins Ausland möchten, bei der Berliner Kultur- und Austauschorganisation Ayusa-Intrax für ein Teilstipendium bewerben. Für das Schuljahr 2013/14 vergibt die Organisation wie jedes Jahr ca. 50 Teilstipendien von bis zu 3.000 Euro an interessierte und hoch motivierte Austauschschüler. Zur Auswahl stehen folgende Länder für ein halbes oder ganzes Schuljahr Schüleraustausch: Australien (Schulwahl-Programm), Argentinien, Brasilien, Costa Rica, Ecuador, England, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Kanada, Neuseeland (Schulwahl-Programm), Spanien, Taiwan und USA.

Ayusa-Intrax unterscheidet zwischen zwei Arten von Teilstipendium. Beim klassischen Teilstipendium sind die Auswahlkriterien Motivation, schulische Leistungen und die finanziellen Mittel der Familie. Schüler, die besonders sportlich, kreativ oder sozial engagiert sind, können sich für ein leistungsbezogenes Stipendium bewerben.

Bei der letzten Stipendienrunde wurden 45 Schüler für ein Teilstipendium ausgewählt. Diese Austauschschüler starten ihr Auslandsabenteuer mit einer Finanzspritze im Sommer 2012. Darunter auch die Austauschschülerin Leonie: “Obwohl ich nur einen kleinen Betrag bekommen habe, habe ich mich riesig gefreut. So werden meine Eltern ein wenig entlastet und überlegen nun, ob sie mich abholen. Außerdem war der Stipendientag eine super Erfahrung!”

Bewerber für das Schüleraustausch-Programm sollten, abhängig vom jeweiligen Zielland, zwischen 13 und 18 Jahren alt sein, über gute Fremdsprachkenntnisse verfügen und sich für die Kultur des Gastlandes interessieren.

Austauschschüler leben in einer Gastfamilie und besuchen eine lokale Schule. Sie sind Botschafter ihrer eigenen Kultur. In kurzer Zeit wachsen sie über sich selbst hinaus, gewinnen Selbstvertrauen, neue Freunde und andere Perspektiven: Errungenschaften, von denen sie ein Leben lang profitieren.

Über Ayusa-Intrax:
Unsere amerikanische Mutterorganisation Intrax engagiert sich seit mehr als 30 Jahren im Bereich des internationalen Bildungs- und Kulturaustauschs und betreibt Standorte in 8 Ländern weltweit. Unser deutsches Büro wurde 1990 als AYUSA International gegründet und nennt sich seit 2011 Ayusa-Intrax. Unter dem Motto „Connecting People and Cultures“ ermöglichen wir es jungen Menschen, andere Kulturen und Sprachen durch Auslandsaufenthalte hautnah zu erleben und sich persönlich und professionell weiterzuentwickeln. Dazu bieten wir Programme in den Bereichen Schüleraustausch, Ferien-Programme, Au pair, Sprachreisen, Auslandspraktika, Work & Travel und Freiwilligenarbeit an.

Ayusa-Intrax GmbH
Giesebrechtstr. 10
10629 Berlin, Germany
Phone: 030 – 84 39 39 22
Fax: 030 – 84 39 39 39
www.intrax.de

Pressesprecher:
Daniela Pöder
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
dpoeder@intrax.de
Telefon: 030 – 84 39 39 22
Fax: 030 – 84 39 39 39
http://www.intrax.de/presse/presse-aktuell

Schüleraustausch weltweit: Ende der Bewerbungsfristen für das Schuljahr 2012/13 naht!

Eingetragen am 20. April 2012 von | 0 Kommentare

Ayusa-Intrax Austauschorganisation

Berlin, 20. April 2012: Wer im Herbst 2012 an einem der zahlreichen Schüleraustauch Programme teilnehmen möchte, sollte sich schnell bewerben, denn die Bewerbungsfrist für das kommende Schuljahr läuft bereits in wenigen Wochen ab. Schüler, die das nächste Schuljahr an einen Schüleraustausch nach Frankreich, Brasilien, England, Irland, Kanada, Neuseeland (Schulwahl) und Spanien teilnehmen möchten, können sich noch bis zum 30. April 2012 bei der Berliner Kultur- und Austauschorganisation Ayusa-Intrax bewerben.

Die Wahl des Austauschlandes und die Dauer des Aufenthaltes sind sehr individuell. Fest steht, dass ein Schulaufenthalt im Ausland immer wertvolle Erfahrungen fürs Leben bringen. Ob man das heimische Klassenzimmer für 5 oder 10 Monate gegen eines im Ausland tauscht, ist dabei zweitrangig.

Die Schüler leben während ihres Auslandsaufenthaltes in ausgewählten Gastfamilien und besuchen eine lokale Schule. Dieses Eingebundensein in das Familienleben und die Teilnahme am regulären Schulalltag garantieren Einblicke in eine andere Kultur, die man als Tourist so niemals bekommen würde. Leonie berichtet über den spanischen Schulalltag: „Insgesamt ist der spanische Schulalltag viel stressfreier und gelassener als in Deutschland, so konnte ich ohne viel Mühe relativ gute Noten erreichen. Auch der Umgangston ist lockerer, Lehrer und Schüler duzen sich zum Beispiel!“

Britta, die für 5 Monate in Argentinien war, sagt über ihren Aufenthalt: „Die Zeit ging einfach viel zu schnell um, und es ist mir total schwer gefallen, wieder nach Hause zu kommen. Ich hab schon 2 Wochen vor Abreise nur noch geheult. Die Argentinier sind einfach so herzliche, nette, witzige, offene Menschen. Ich hab mich einfach nur wohl gefühlt und wurde sehr herzlich aufgenommen. Und ich kann jetzt schon sagen – nach dem Abi geht es wieder hin!“

Ayusa-Intrax ermöglicht Schülern für drei bis zehn Monate in den USA, Argentinien, Australien, Brasilien, Costa Rica, Ecuador, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Kanada, Neuseeland, Skandinavien (Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden), Spanien oder Taiwan zur Schule zu gehen. Bewerber für das Schüleraustausch Programm sollten zwischen 13 und 18 Jahren alt sein, über gute Fremdsprachenkenntnisse verfügen und sich für die Kultur des Gastlandes interessieren.

Weitere Informationen zur Austauschorganisation Ayusa-Intrax sowie zu den Bewerbungsfristen finden Sie unter http://www.intrax.de/schueleraustausch.html

Über Ayusa-Intrax:
Unsere amerikanische Mutterorganisation Intrax engagiert sich seit mehr als 30 Jahren im Bereich des internationalen Bildungs- und Kulturaustauschs und betreibt Standorte in 8 Ländern weltweit. Unser deutsches Büro wurde 1990 als AYUSA International gegründet und nennt sich seit 2011 Ayusa-Intrax. Unter dem Motto „Connecting People and Cultures“ ermöglichen wir es jungen Menschen, andere Kulturen und Sprachen durch Auslandsaufenthalte hautnah zu erleben und sich persönlich und professionell weiterzuentwickeln. Dazu bieten wir Programme in den Bereichen Schüleraustausch, Ferien-Programme, Au pair, Sprachreisen, Auslandspraktika, Work & Travel und Freiwilligenarbeit an.

Ayusa-Intrax GmbH:
Giesebrechtstr. 10
10629 Berlin, Germany
Phone: 030 – 84 39 39 22
Fax: 030 – 84 39 39 39
www.intrax.de

Pressesprecher:
Daniela Pöder
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
dpoeder@intrax.de
Telefon: 030 – 84 39 39 22
Fax: 030 – 84 39 39 39
http://www.intrax.de/presse/presse-aktuell

Herzlich Willkommen!

Anmelden

Passwort verloren