Internationaler Experte Daniel R. Mann verstärkt Produktmanagement und Entwicklung bei AIDA Cruises

Eingetragen am 31. August 2012 von | 0 Kommentare

Daniel Mann verstärkt Produktmanagement bei AIDA Cruises

Rostock, 31. August 2012: Daniel Mann (57) übernimmt mit Wirkung zum 1. September 2012 die Funktion des Vice President Produktmanagement beim Kreuzfahrtanbieter AIDA Cruises. Damit konnte die Reederei eine Führungskraft gewinnen, die die exzellente Kombination aus breiter internationaler Erfahrung und bemerkenswerter Innovationskraft mitbringt. In seiner Funktion verantwortet Mann die Bereiche OBR & Hotel Services, Food & Beverages, Operations sowie AIDA Entertainment des Kreuzfahrtunternehmens. Er berichtet direkt an Michael Ungerer, President AIDA Cruises.

Mann sammelte zuvor langjährige Erfahrungen in der Strategieentwicklung und -umsetzung im Luxusresort und Hotelbereich in diversen Führungspositionen unter anderem bei Ritz Carlton Hotels, im Boca Raton Resort und Golden Door Spa bei der Blackstone Group und der Revel Entertainment Group. Dort zählten vor allem die Qualitätssicherung und die Umsetzung operativer Standards im Gästebereich zu seinen Schwerpunkten.

„Mit Daniel Mann wird der Bereich Produktmanagement zukünftig von einem international sehr erfahrenen und erfolgreichen Spitzenmanager geführt, bei dem Produkt- und vor allem Servicequalität im Mittelpunkt stehen. Wir sind uns sicher, dass er mit seinem Engagement die Entwicklung unseres Produkts nachhaltig weiter vorantreiben wird“, erläutert Michael Ungerer.

AIDA Cruises ist mit neun Kreuzfahrtschiffen Deutschlands führender Anbieter von Kreuzfahrten in weltweiten Traumdestinationen. Bis 2016 wird die AIDA Flotte auf zwölf Schiffe anwachsen. Das in Rostock beheimatete Unternehmen beschäftigt derzeit 6.000 Mitarbeiter an Bord und an Land.

Über Aida Cruises:
Am Anfang stand die Idee vom Urlaub auf See jenseits der klassischen Kreuzfahrt, ganz ohne Traditionen und Konventionen. Aktiv und leger zugleich sollte das Reisen mit dem ersten Clubschiff seiner Art sein. Ein absolutes Novum auf dem Seereisenmarkt, neugierig betrachtet von allen Mitbewerbern. Die Erfolgsstory dieser Urlaubsform nahm mit der heutigen AIDAcara im Jahr 1996 ihren Lauf. Als Reiseveranstalter und Reederei in einem bietet AIDA Cruises heute weltweit faszinierende Urlaubserlebnisse in Destinationen wie Mittelmeer, Kanaren, Nord- und Ostsee, Karibik, Mittelamerika, Nord- und Südamerika, Asien und Dubai.

AIDA Cruises ist die Nummer eins nach Umsatz und Passagieren in Deutschland. Das Unternehmen setzt ständig neue und außergewöhnliche Akzente für Urlaub auf dem Meer. Die Flotte besteht heute aus neun Clubschiffen: AIDAcara, AIDAvita, AIDAaura, AIDAdiva, AIDAbella, AIDAluna, AIDAblu, AIDAsol und AIDAmar. Bis 2016 wird sie weiter wachsen. Die neuen AIDA Schiffe sind bereits bestellt. Die Auslieferung der Neubauten erfolgt jeweils im Frühjahr 2013 für AIDAstella sowie 2015 und 2016.

Die Schiffe der AIDA Flotte werden nach höchsten internationalen Qualitäts-, Umwelt-, und Sicherheitsstandards betrieben. Der Schutz von Menschen und Umwelt genießt höchste Priorität im Unternehmen. Für zufriedene Gäste und höchste Qualität nutzt AIDA Cruises professionelle Qualitätssicherungssysteme.

Die Mitarbeiter von AIDA Cruises haben sehr früh erkannt, dass der Weg zum Gast vor allem über die kompetente Beratung im Reisebüro führt. Mehr als 10.000 Touristikpartner werden von engagierten Mitarbeitern betreut, die bundesweit operieren. Die Beratung im Reisebüro wird durch modernste Informationstechnologie von der Produktdarstellung im Internet bis hin zur Online-Buchung von Reisen und Ausflügen ergänzt.

Unternehmenskontakt:
AIDA Cruises
Am Strande 3d
18055 Rostock
Tel.: +49 (0) 381 / 444-0
Fax: + 49 (0) 381 / 444-88 88
http://www.aida.de/
http://www.facebook.com/AIDA
http://www.twitter.com/aida_de
http://www.youtube.com/aida

Pressekontakt:
Hansjörg Kunze
Vice President PR & Communication
Tel.: +49 (0) 381 / 444-80 20
Fax: + 49 (0) 381 / 444-80 25
presse@aida.de
http://www.aida.de/presse

AIDA Golf Trophy 2012: Mehr als 1000 Teilnehmer beim Golftournier der Kreuzfahrtreederei

Eingetragen am 23. August 2012 von | 0 Kommentare

AIDA Golf Trophy 2012

Rostock, 23. August 2012: Am 18. August 2012 ging die neunte AIDA Golf Trophy mit dem Finalturnier auf der Golfanlage Warnemünde zu Ende. 116 Teilnehmer spielten bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen um die Wette.

Das Highlight des Turniers war das 13. Loch. Hier wartete Golf-Profi Frederic Dechavanne samt Golfbag und Gitarre auf die Spieler. Erst wurde ein Lied gesungen, dann durften die Teilnehmer im „Beat the Pro“-Wettbewerb gegen den Profi spielen.

Am Tag nach dem Turnier, lud das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises, interessierte Golfer zur Schiffsbesichtigung mit anschließendem Frühschoppen im Brauhaus an Bord von AIDAblu ein.

Im Rahmen der AIDA Golftrophy 2012, bespielten mehr als 1000 Golfer, elf Plätze in Deutschland und Österreich. Mitmachen konnte jedes Mitglied eines anerkannten nationalen oder internationalen Golfclubs sowie Mitglieder der VcG.

2013 feiert die AIDA Golf Trophy ihr 10-jähriges Jubiläum. Auch dann wird wieder auf den schönsten Golfplätzen von Deutschland und Österreich gespielt. AIDA Cruises organisiert die AIDA Golf Trophy gemeinsam mit starken Vertriebs- und regionalen Golfclub-Partnern. Die Anmeldung zur AIDA Golf Trophy erfolgt direkt im Golfclub oder im Partner-Reisebüro. Vertriebspartner, die sich schon jetzt für die Co-Ausrichtung eines Turniers der AIDA Golf Trophy 2013 interessieren, können sich direkt an ihren zuständigen Außendienstbetreuer wenden.

Weitere Informationen zu AIDA und dem Golfsport-Angebot der Kreuzfahrtreederei sind auch im Internet auf www.aida.de/golf zu finden.

Über Aida Cruises:
Am Anfang stand die Idee vom Urlaub auf See jenseits der klassischen Kreuzfahrt, ganz ohne Traditionen und Konventionen. Aktiv und leger zugleich sollte das Reisen mit dem ersten Clubschiff seiner Art sein. Ein absolutes Novum auf dem Seereisenmarkt, neugierig betrachtet von allen Mitbewerbern. Die Erfolgsstory dieser Urlaubsform nahm mit der heutigen AIDAcara im Jahr 1996 ihren Lauf. Als Reiseveranstalter und Reederei in einem bietet AIDA Cruises heute weltweit faszinierende Urlaubserlebnisse in Destinationen wie Mittelmeer, Kanaren, Nord- und Ostsee, Karibik, Mittelamerika, Nord- und Südamerika, Asien und Dubai. AIDA Cruises ist die Nummer eins nach Umsatz und Passagieren in Deutschland. Das Unternehmen setzt ständig neue und außergewöhnliche Akzente für Urlaub auf dem Meer. Die Flotte besteht heute aus acht Clubschiffen: AIDAcara, AIDAvita, AIDAaura, AIDAdiva, AIDAbella, AIDAluna, AIDAblu und AIDAsol. Bis 2013 wird sie weiter wachsen. Bei der Meyer Werft in Papenburg sind zwei weitere AIDA Schiffe bestellt. Die Auslieferung der Neubauten erfolgt jeweils im Frühjahr 2012 für AIDAmar und 2013.

Die Schiffe der AIDA Flotte werden nach höchsten internationalen Qualitäts-, Umwelt-, und Sicherheitsstandards betrieben. Der Schutz von Menschen und Umwelt genießt höchste Priorität im Unternehmen. Für zufriedene Gäste und höchste Qualität nutzt AIDA Cruises professionelle Qualitätssicherungssysteme.

Die Mitarbeiter von AIDA Cruises haben sehr früh erkannt, dass der Weg zum Gast vor allem über die kompetente Beratung im Reisebüro führt. Mehr als 10.000 Touristikpartner werden von engagierten Mitarbeitern betreut, die bundesweit operieren. Die Beratung im Reisebüro wird durch modernste Informationstechnologie von der Produktdarstellung im Internet bis hin zur Online-Buchung von Reisen und Ausflügen ergänzt.

Unternehmenskontakt:
AIDA Cruises
Am Strande 3d
18055 Rostock
Tel.: +49 (0) 381 / 444-0
Fax: + 49 (0) 381 / 444-88 88
http://www.aida.de/
http://www.facebook.com/AIDA
http://www.twitter.com/aida_de
http://www.youtube.com/aida

Pressekontakt:
Hansjörg Kunze
Tel.: +49 (0) 381 / 444-80 20
Fax: + 49 (0) 381 / 444-80 25
presse@aida.de
http://www.aida.de/presse

AIDA Cruises: Umweltfreundliche Stromversorgung im Hamburger Hafen

Eingetragen am 14. August 2012 von | 0 Kommentare

Umweltfreundliche LNG Hybrid Barge für Kreuzfahrtschiffe

Rostock, 14. August 2012: Bereits 2013 soll mit AIDAsol das erste Schiff der AIDA Flotte während der Liegezeit im Hamburger Hafen durch eine LNG Hybrid Barge, entwickelt von der Firma Becker Marine Systems, mit elektrischer Energie versorgt werden.

Die Kreuzfahrtreederei AIDA Cruises und Becker Marine Systems haben gemeinsam mit weiteren Partnern ein zukunftsweisendes Projekt für eine energieschonende und emissionsreduzierendere Stromversorgung von Kreuzfahrtschiffen während der Liegezeit im Hamburger Hafen entwickelt.

„Wir fahren heute bereits mit 3-Liter-Schiffen. Die AIDA Flotte ist für den Einsatz von Landstrom vorbereitet. Mit dem Einsatz der LNG Hybrid Barge haben wir eine weitere flexible Lösung gefunden, die zeigt, wie modernste Umwelttechnologie wirtschaftlich erfolgreich genutzt werden kann“, unterstreicht Michael Ungerer, President AIDA Cruises.

Becker Marine Systems stellt mit der LNG Hybrid Barge die technische Lösung zur Verfügung und AIDA Cruises, eines der führenden Kreuzfahrtunternehmen im Bereich Umwelttechnik, liefert das Know-how in Bezug auf die besonderen Anforderungen von Kreuzfahrtschiffen. Die Schramm Group, Betreiber des ersten deutschen LNG Umschlaghafens, wird Betreiber der Barge. Wenn weiterhin alles nach Plan läuft, könnte bereits im Sommer 2013 mit AIDAsol das erste Kreuzfahrtschiff weltweit am Grasbrook Kai in der Hamburger Hafencity durch eine LNG Hybrid Barge mit Strom versorgt werden.

Das Konzept

Die Energie wird auf der schwimmenden LNG Hybrid Barge (einem Leichter) in Blockheizkraftwerksmotoren und Generatoren mittels Flüssiggas (LNG-Liquified Natural Gas) erzeugt. Der so gewonnene Strom wird flexibel, je nach Bedarf, in das Versorgungsnetz des Kreuzfahrtschiffes eingespeist.

Klares Plus für Mensch und Natur

Die für den Betrieb des Kreuzfahrtschiffes notwendige Energie wird nicht mehr an Bord des Schiffes durch Dieselmotoren erzeugt, sondern durch umweltfreundliches Flüssiggas (LNG). Dank der Energieproduktion durch Flüssiggas (LNG) wird der Emissions- und Partikelausstoß erneut reduziert. Im Vergleich zum herkömmlichen Marinediesel mit 0,1 Prozent Schwefelanteil werden zukünftig während der Hafenliegezeit keine Schwefeloxide (SOx) mehr produziert. Die Emission von Stickoxiden (NOx) verringert sich um bis zu 80 Prozent, der Ausstoß von Kohlendioxid um weitere 30 Prozent.

Für Zeiten fehlenden Bedarfs der LNG Hybrid Barge von Seiten der AIDA Schiffe ist bereits ein landseitiger Partner mit im Boot. Der Hamburger Energieversorger E.ON Hanse Wärme plant, die produzierte Energie in das landseitige Netz einzuspeisen.

Weitere Informationen zum Umweltengagement von AIDA Cruises sind im jährlich erscheinenden Nachhaltigkeitsbericht AIDA cares auf www.aida.de/umwelt zu finden.

Über Aida Cruises:
Am Anfang stand die Idee vom Urlaub auf See jenseits der klassischen Kreuzfahrt, ganz ohne Traditionen und Konventionen. Aktiv und leger zugleich sollte das Reisen mit dem ersten Clubschiff seiner Art sein. Ein absolutes Novum auf dem Seereisenmarkt, neugierig betrachtet von allen Mitbewerbern. Die Erfolgsstory dieser Urlaubsform nahm mit der heutigen AIDAcara im Jahr 1996 ihren Lauf. Als Reiseveranstalter und Reederei in einem bietet AIDA Cruises heute weltweit faszinierende Urlaubserlebnisse in Destinationen wie Mittelmeer, Kanaren, Nord- und Ostsee, Karibik, Mittelamerika, Nord- und Südamerika, Asien und Dubai.

AIDA Cruises ist die Nummer eins nach Umsatz und Passagieren in Deutschland. Das Unternehmen setzt ständig neue und außergewöhnliche Akzente für Urlaub auf dem Meer. Die Flotte besteht heute aus acht Clubschiffen: AIDAcara, AIDAvita, AIDAaura, AIDAdiva, AIDAbella, AIDAluna, AIDAblu und AIDAsol. Bis 2013 wird sie weiter wachsen. Bei der Meyer Werft in Papenburg sind zwei weitere AIDA Schiffe bestellt. Die Auslieferung der Neubauten erfolgt jeweils im Frühjahr 2012 für AIDAmar und 2013.

Die Schiffe der AIDA Flotte werden nach höchsten internationalen Qualitäts-, Umwelt-, und Sicherheitsstandards betrieben. Der Schutz von Menschen und Umwelt genießt höchste Priorität im Unternehmen. Für zufriedene Gäste und höchste Qualität nutzt AIDA Cruises professionelle Qualitätssicherungssysteme.

Die Mitarbeiter von AIDA Cruises haben sehr früh erkannt, dass der Weg zum Gast vor allem über die kompetente Beratung im Reisebüro führt. Mehr als 10.000 Touristikpartner werden von engagierten Mitarbeitern betreut, die bundesweit operieren. Die Beratung im Reisebüro wird durch modernste Informationstechnologie von der Produktdarstellung im Internet bis hin zur Online-Buchung von Reisen und Ausflügen ergänzt.

Unternehmenskontakt:
AIDA Cruises
Am Strande 3d
18055 Rostock
Tel.: +49 (0) 381 / 444-0
Fax: + 49 (0) 381 / 444-88 88
http://www.aida.de/
http://www.facebook.com/AIDA
http://www.twitter.com/aida_de
http://www.youtube.com/aida

Pressekontakt:
Hansjörg Kunze
Tel.: +49 (0) 381 / 444-80 20
Fax: + 49 (0) 381 / 444-80 25
presse@aida.de
http://www.aida.de/presse

AIDA Cruises mit zwei Schiffen bei den Hamburg Cruise Days 2012

Eingetragen am 8. August 2012 von | 0 Kommentare

Kreuzfahrtflotte von AIDA Cruises

Rostock, 8. August 2012: Gleich mit zwei Schiffen wird Kreuzfahrtanbieter AIDA Cruises an den Hamburg Cruise Days 2012 vom 17. bis zum 19. August teilnehmen. Bereits seit den ersten Cruise Days 2008 ist AIDA fester Bestandteil des maritimen Events. Im Rahmen des Blue Port, einem der Highlights der Cruise Days, erstrahlen AIDAluna und AIDAmar im blauen Licht.

AIDAluna läuft am 17. August morgens um 6:30 Uhr in den Hamburger Hafen ein. Gegen 21:00 Uhr abends verlässt die Kussmundschönheit dann das Cruise Terminal in Altona und macht sich auf den Weg zu einer 10-tägigen Reise in den Norden Europas bis nach Trondheim.

Der neueste Flottenzuwachs, AIDAmar, wird am Samstag, den 18. August, in der Hansestadt zu Gast sein. Das Kreuzfahrtschiff, das erst im Mai in Hamburg getauft wurde, wird an der feierlichen Auslaufparade am Abend um 21:30 Uhr teilnehmen. So werden nicht nur die Besucher des Events rund um die Landungsbrücken Kreuzfahrtfeeling pur erleben, auch den Gästen an Bord von AIDAmar wird eine ganz besondere Kulisse geboten, wenn die Schiffe gemeinsam aus dem Hafen fahren.

Insgesamt läuft die AIDA Flotte in diesem Jahr 50 Mal Hamburg an und ist wichtiger Partner für die Tourismuswirtschaft. In der nächsten Saison wird Hamburg sogar Basishafen für drei AIDA Schiffe, darunter auch für AIDAstella. Der Neubau geht im März 2013 auf Jungfernfahrt und ist dann auf Nordeuropa-Kreuzfahrten von Hamburg aus unterwegs.

Technische Daten der Schiffe:

AIDAluna

Vermessung: 69.203 BRZ
Länge: 252 m
Breite: 32,2 m
Decks: 13
Passagierkabinen: 1.025
Besonderheiten: LED-Videowand, Theatrium, Wellnessbereich im indischen Stil, 11 Bars und 7 Restaurants, 4D-Kino

AIDAmar

Vermessung: 71.304 BRZ
Länge: 252 m
Breite: 32,2 m
Decks: 15
Passagierkabinen: 1.097
Besonderheiten: Brauhaus, Spa Bereich auf 2.602 qm im balinesischen Stil, Heat Recovery System, Theatrium, 4D-Kino, virtuelle Außenkabinen

Über Aida Cruises:
Am Anfang stand die Idee vom Urlaub auf See jenseits der klassischen Kreuzfahrt, ganz ohne Traditionen und Konventionen. Aktiv und leger zugleich sollte das Reisen mit dem ersten Clubschiff seiner Art sein. Ein absolutes Novum auf dem Seereisenmarkt, neugierig betrachtet von allen Mitbewerbern. Die Erfolgsstory dieser Urlaubsform nahm mit der heutigen AIDAcara im Jahr 1996 ihren Lauf. Als Reiseveranstalter und Reederei in einem bietet AIDA Cruises heute weltweit faszinierende Urlaubserlebnisse in Destinationen wie Mittelmeer, Kanaren, Nord- und Ostsee, Karibik, Mittelamerika, Nord- und Südamerika, Asien und Dubai.

AIDA Cruises ist die Nummer eins nach Umsatz und Passagieren in Deutschland. Das Unternehmen setzt ständig neue und außergewöhnliche Akzente für Urlaub auf dem Meer. Die Flotte besteht heute aus acht Clubschiffen: AIDAcara, AIDAvita, AIDAaura, AIDAdiva, AIDAbella, AIDAluna, AIDAblu und AIDAsol. Bis 2013 wird sie weiter wachsen. Bei der Meyer Werft in Papenburg sind zwei weitere AIDA Schiffe bestellt. Die Auslieferung der Neubauten erfolgt jeweils im Frühjahr 2012 für AIDAmar und 2013.

Die Schiffe der AIDA Flotte werden nach höchsten internationalen Qualitäts-, Umwelt-, und Sicherheitsstandards betrieben. Der Schutz von Menschen und Umwelt genießt höchste Priorität im Unternehmen. Für zufriedene Gäste und höchste Qualität nutzt AIDA Cruises professionelle Qualitätssicherungssysteme.

Die Mitarbeiter von AIDA Cruises haben sehr früh erkannt, dass der Weg zum Gast vor allem über die kompetente Beratung im Reisebüro führt. Mehr als 10.000 Touristikpartner werden von engagierten Mitarbeitern betreut, die bundesweit operieren. Die Beratung im Reisebüro wird durch modernste Informationstechnologie von der Produktdarstellung im Internet bis hin zur Online-Buchung von Reisen und Ausflügen ergänzt.

Unternehmenskontakt:
AIDA Cruises
Am Strande 3d
18055 Rostock
Tel.: +49 (0) 381 / 444-0
Fax: + 49 (0) 381 / 444-88 88
http://www.aida.de/
http://www.facebook.com/AIDA
http://www.twitter.com/aida_de
http://www.youtube.com/aida

Pressekontakt:
Hansjörg Kunze
Tel.: +49 (0) 381 / 444-80 20
Fax: + 49 (0) 381 / 444-80 25
presse@aida.de
http://www.aida.de/presse

AIDA Kreuzfahrten: Neue mobile App für Smartphones

Eingetragen am 24. Juli 2012 von | 0 Kommentare

AIDA App für iPad, iPhone, Android und Windows Phone 7 Smartphones

Rostock, 24. Juli 2012: Als erstes deutsches Kreuzfahrtunternehmen hat AIDA Cruises eine App für iPad, iPhone, Android und Windows Phone 7 Smartphones der neuesten Generation aufgelegt. Die kostenlos verfügbare App liefert Informationen zu allen neun Kreuzfahrtschiffen der AIDA Flotte und bietet jede Menge Funktionen rund um das Thema Kreuzfahrten und die vielfältigen Reiseziele der Reederei.

Wann gibt es das nächste AIDA Familientreffen? Mit der neuen Applikation lassen sich Position, Geschwindigkeit und auch Wasser – und Lufttemperatur sowie Windstärke aller Schiffe der AIDA Flotte ermitteln. So wissen AIDA Gäste und Fans, wann und wo sich Schwesterschiffe treffen werden. Sich einmal wie der Kapitän fühlen? Kein Problem! Die Webcams an Bord übertragen auf Wunsch denselben Blick, den der Kapitän von der Brücke hat, auf das Smartphone. Gestochen scharfe Panorama-Bilder laden Kreuzfahrtgäste und Interessierte zum virtuellen 360°-Rundgang ein. Um sich an Bord schon am ersten Tag zurechtzufinden, liefert die App detailgetreue Deckspläne, die bei der Buchung und während der Kreuzfahrt bei der Orientierung an Bord helfen.

Außerdem erscheinen mit der AIDA App die neuesten Routen und Ziele bequem auf allen Mobilgeräten. Die neue Version für das iPad enthält damit ab sofort auch alle Routen des Kataloges 2013/14. Mehr Informationen zu den Funktionen und zur Installation sind auf www.aida.de/apps zu finden.

Über Aida Cruises:
Am Anfang stand die Idee vom Urlaub auf See jenseits der klassischen Kreuzfahrt, ganz ohne Traditionen und Konventionen. Aktiv und leger zugleich sollte das Reisen mit dem ersten Clubschiff seiner Art sein. Ein absolutes Novum auf dem Seereisenmarkt, neugierig betrachtet von allen Mitbewerbern. Die Erfolgsstory dieser Urlaubsform nahm mit der heutigen AIDAcara im Jahr 1996 ihren Lauf. Als Reiseveranstalter und Reederei in einem bietet AIDA Cruises heute weltweit faszinierende Urlaubserlebnisse in Destinationen wie Mittelmeer, Kanaren, Nord- und Ostsee, Karibik, Mittelamerika, Nord- und Südamerika, Asien und Dubai.

AIDA Cruises ist die Nummer eins nach Umsatz und Passagieren in Deutschland. Das Unternehmen setzt ständig neue und außergewöhnliche Akzente für Urlaub auf dem Meer. Die Flotte besteht heute aus acht Clubschiffen: AIDAcara, AIDAvita, AIDAaura, AIDAdiva, AIDAbella, AIDAluna, AIDAblu und AIDAsol. Bis 2013 wird sie weiter wachsen. Bei der Meyer Werft in Papenburg sind zwei weitere AIDA Schiffe bestellt. Die Auslieferung der Neubauten erfolgt jeweils im Frühjahr 2012 für AIDAmar und 2013.

Die Schiffe der AIDA Flotte werden nach höchsten internationalen Qualitäts-, Umwelt-, und Sicherheitsstandards betrieben. Der Schutz von Menschen und Umwelt genießt höchste Priorität im Unternehmen. Für zufriedene Gäste und höchste Qualität nutzt AIDA Cruises professionelle Qualitätssicherungssysteme.

Die Mitarbeiter von AIDA Cruises haben sehr früh erkannt, dass der Weg zum Gast vor allem über die kompetente Beratung im Reisebüro führt. Mehr als 10.000 Touristikpartner werden von engagierten Mitarbeitern betreut, die bundesweit operieren. Die Beratung im Reisebüro wird durch modernste Informationstechnologie von der Produktdarstellung im Internet bis hin zur Online-Buchung von Reisen und Ausflügen ergänzt.

Unternehmenskontakt:
AIDA Cruises
Am Strande 3d
18055 Rostock
Tel.: +49 (0) 381 / 444-0
Fax: + 49 (0) 381 / 444-88 88
http://www.aida.de/
http://www.facebook.com/AIDA
http://www.twitter.com/aida_de
http://www.youtube.com/aida

Pressekontakt:
Hansjörg Kunze
Tel.: +49 (0) 381 / 444-80 20
Fax: + 49 (0) 381 / 444-80 25
presse@aida.de
http://www.aida.de/presse

Herzlich Willkommen!

Anmelden

Passwort verloren