Europäische Lotto-Sterne

Eingetragen am 8. August 2011 von | 0 Kommentare

Der Euro macht´s möglich. Dank der einheitlichen Währung der 17 EU-Mitgliedsstaaten und weiterer sechs europäischer Länder ist nicht nur und das Reisen für Touristen und Businessleute unkomplizierter geworden, sondern der europäische Binnenmarkt deutlich vereinfacht worden. Der freie Handel mit Produkten und Dienstleistungen sowie der Verkehr von Kapital und Personen haben die innereuropäische Wirtschaft angekurbelt. Die Einführung des Euros stand am Ende eines langes Prozesses, mit dem Ziel die europäischen Länder durch die gemeinsame Währung zu vereinen. Europa gewann dadurch an wirtschaftlicher Bedeutung und stellte dem Dollar eine im Maßstab angemessene Währung gegenüber. So konnte die Wettbewerbsfähigkeit Europas im globalen Kontext erhöht werden. Innerhalb der Mitgliedsstaaten symbolisiert der Euro eine Einheit und trägt zur Stabilisierung der europäischen Identität bei.

Noch vor einigen Jahren verhalf der Euro Reisenden dazu, aufgrund des starken Wechselkurses zu Schnäppchenpreisen im Ausland extrem günstig einkaufen zu können. Sehr beliebt waren dabei Ziele, die an den US Dollar gekoppelt waren, wie die USA, die Karibik, Dubai oder Hongkong. Momentan erreicht man das günstigste Preis-Leistungsverhältnis bei Reisen in osteuropäische Länder, wie Bulgarien, Kroatien, Rumänien oder die Ukraine.

Parallel zur Einführung des Euros wurde bereits auch schon über eine europäische Lotterie nachgedacht, die nun aufgrund der einheitlichen Währung möglich wurde. Daraus entstand das heute größte europäische Gewinnspiel Euro Millions, an dem 10 europäische Länder beteiligt sind. Durch eine enorm hohe Zahl an Teilnehmern steigt der Euro Millions-Jackpot teilweise sogar auf bis über 100 Millionen an. Neben fünf Lottozahlen auf fünf Tippfeldern müssen noch zwei Sternzahlen angegeben werden. Die Ziehung findet immer Dienstags und Freitags in Paris statt.

Eine Reise in die Euro Millions-Länder Belgien, Frankreich, Irland, Luxemburg, Österreich, Portugal oder Spanien lässt einen erleben, dass Europa sehr viel mehr als der Euro ist. Übrigens sind auch die beiden Länder Großbritannien und die Schweiz, auch ohne den Euro eingeführt zu haben, Mitglieder der europäischen Lotterie. Obwohl die europäische Vereinigung und der Euro auch immer wieder von Rückschlägen und Krisen gezeichnet sind, wächst die Idee eines gemeinsamen Europas in den vielen unterschiedlichen Ländern trotzdem. Europa ist mehr als die EU oder der Euro. Europa ist eine multikulturelle Vielfalt aus Sprachen und Mentalitäten, aus Bau- und Lebensweisen aus Tradition und Fortschritt. Farben, Speisen, Musik und Tänze zeichnen ein buntes Bild aus Unterschieden und Gemeinsamkeiten. Diese gilt es zu entdecken!

Sollte nach der ausgedehnten Europareise noch etwas vom Lottogewinn übrig sein, empfiehlt es sich übrigens momentan in Sachwerte zu investieren. Besonders Edelmetalle sind augenblicklich sehr beliebt. Wer auf Nummer sicher gehen will, investiert in Gold oder Platin. Wer eher spekulativ auf große Gewinne mit höherem Risiko setzt, der investiert in Silber, das höheren Kursschwankungen unterliegt.

Für all diejenigen, die auf ihr Glück setzen möchten ohne eventuell große Verluste in Kauf nehmen zu müssen, bleibt das Euro Millions-Los. Probieren Sie es aus, vielleicht sind Ihnen die europäischen Lotto-Sterne ja gerade wohlgesonnen!

Schagwörter: ,

Kommentar abgeben

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.