Schutz des Eigentums: Videoüberwachung schafft Sicherheit

Eingetragen am 16. Mai 2018 von | 0 Kommentare

Wird Deutschland immer unsicherer? Steigende Einbruchszahlen und zunehmende Ladendiebstähle sprechen laut Kriminalstatistik eine deutliche Sprache.

BildVerallgemeinerungen und Angstmacherei sind zwar fehl am Platz, fest steht jedoch: Mit den Möglichkeiten, die eine zeitgemäße Sicherheitstechnik bietet, gelingen Schutzmaßnahmen besser.

Die Überwachung per Video und die Rahmenbedingungen

Im privaten und gewerblichen Umfeld sind Videoüberwachungen grundsätzlich möglich, wenn bestimmte Vorschriften eingehalten werden. Eine Videoüberwachungsanlage, die am eigenen Haus angebracht ist, darf nur den eigenen, privaten Bereich mit einbeziehen. Mit moderner Technik ist das jedoch kein Problem. Es kommt darauf an, sensible Stellen zu überwachen. Haustür, Kellertür, Fenster und Terrassentür können mit entsprechend platzierten Kameras effizient kontrolliert werden. Indem ausgeschlossen wird, dass die Kamera auch öffentliche Bereiche kontrolliert, spricht nichts gegen eine private Überwachung. Ganz im Gegenteil: Die Installation einer Videoüberwachungsanlage gehört zu den besten Maßnahmen gegen Einbrüche und Vandalismus. Zudem sind Sie damit auch dann auf der sicheren Seite, wenn Besucher keine kriminellen Absichten haben. Öffnen Sie die Tür nicht jedem, sondern überzeugen Sie sich vorher, wer auf der anderen Seite der Haustür steht. Zwar verfügen die meisten Haus- und Wohnungstüren über einen eingebauten Spion. Eine IP Kamera bietet jedoch eine wesentlich komfortablere Handhabung.

Im gewerblichen Bereich ist die Videoüberwachung erlaubt, wenn Kunden und Mitarbeiter deutlich darauf hingewiesen werden. Mit einem leistungsfähigen Videoüberwachung Set schützen Sie Ihre Ware. Die Abschreckung funktioniert gut, Ihre Produkte sind wirksam vor Diebstahl geschützt. Die Kameras dürfen ruhig gut sichtbar positioniert sein. Eine versteckte Überwachung ist nicht notwendig, es ist schließlich Ihr gutes Recht, dass Sie Ihr Eigentum schützen möchten. Die moderne Sicherheitstechnik bietet zahlreiche Varianten an. Das Spektrum reicht von der einzelnen IP Kamera bis zum kompletten Videoüberwachung Set. Je nachdem, wie groß die Bereiche sind, die Sie kontrollieren wollen, wählen Sie die entsprechende Ausführung. Besonders gefährdet sind kleine Geschäfte, die mit wenig Personal arbeiten. Wer als Inhaber oder Angestellter allein im Geschäft ist, kann unmöglich alle Bereiche gleichzeitig im Auge behalten. Mit einer Videoüberwachungsanlage gelingt ein sicherer und zuverlässiger Schutz. In großen Kaufhäusern und Supermärkten kann der Einsatz einer Videoüberwachungdie Diebstahlsrate ebenfalls erheblich reduzieren. Als Ergänzung zu Diebstahlsicherungen, die direkt an der Ware angebracht sind, ist ein Videoüberwachung Set gut geeignet.

Wann ist die Videoüberwachung kritisch zu betrachten?

Videokameras im gewerblichen Bereich gehören nicht in Umkleideräume, Aufenthaltsräume und Toiletten. Es ist sinnvoll, bei einer Neuinstallation mit den Mitarbeitern die neue Sicherheitsmaßnahme zu besprechen. Die Absicht liegt nicht darin, Personal auszuspionieren, sondern es geht um den Schutz aller Waren und sonstiger Betriebsgegenstände. Ein offener Umgang mit der Sicherheitstechnik schafft Vertrauen. Die Kontrolle bezieht sich viel stärker auf den Schutz gegen Diebstahl von außen. Die IP Kamera sollte als „zusätzlicher Mitarbeiter“ betrachtet werden, nicht als Spitzel der Geschäftsleitung. Bei einem Einsatz von Überwachungskameras im privaten Bereich darf nur der eigene Bereich überwacht werden.

Das Unternehmen DVS ist auf Überwachungskameras spezialisiert. Wer sich für die Möglichkeiten der modernen Sicherheitstechnik interessiert, trifft bei DVS auf ein vielfältiges Sortiment. Alle Produkte sind in Deutschland entwickelt und auf Lager, der Einkauf im Online-Shop funktioniert einfach und sicher. Mit telefonischer Beratung, technischem Support und individuellen Angeboten bietet der Shop alles rund um das Thema Videoüberwachung. Ausgeliefert werden vorkonfigurierte Produkte.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

DVS Germany GbR
Herr Henry Unger
Elter Str. 80a
48429 Rheine
Deutschland

fon ..: 059719814800
web ..: https://videoueberwachung-set.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

DVS Germany GbR
Herr Henry Unger
Elter Str. 80a
48429 Rheine

fon ..: 059719814800
web ..: https://videoueberwachung-set.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

Schagwörter: , , , ,

Kommentarfunktion deaktiviert.